Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Gigabitrichtlinie
Förderung von schnellem Internet für Gewerbetreibende

Die Stadt Pfaffenhofen setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Gewerbetreibende in der Stadt und in den Ortsteilen einen schnellen Internetanschluss haben oder bekommen. Deshalb plant die Stadt den Einstieg in das Förderprogramm "Bayerische Gigabitrichtlinie" des Freistaats Bayern. Dazu erfasst die Stadtverwaltung bis zum 30. September 2020 den Bedarf an gewerblichen Anschlüssen. Die Förderung richtet sich an Gewerbetreibende. Das sind neben den Unternehmen mit einem Gewerbeschein auch...

  • Pfaffenhofen
  • 20.08.20
3 Bilder

"Zwischenfall" mit Hopfen
Lutz Stipendiat Erik Wunderlich zieht aus

Nach drei Monaten literarischen Schaffens hat der diesjährige Lutz Stipendiat Erik Wunderlich den Flaschlturm in Pfaffenhofen verlassen und ist zurückgekehrt in seine Heimatstadt Freiburg im Breisgau. Während seiner Zeit als Stipendiat der Stadt Pfaffenhofen hat er nach dem Vorbild des Schriftstellers Joseph-Maria Lutz einen „Zwischenfall“ verfasst, einen Text über die Stadt Pfaffenhofen aus der Sicht eines Außenstehenden. Den Text unter dem Titel „Homo lupus“ las Wunderlich im Rahmen des...

  • Pfaffenhofen
  • 05.08.20
Die Organisatoren des Vereins Direktvermarktung Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V. bei der ersten Verteilung der Pfaffenhofener Land Produkte am Pfaffenhofener Wochenmarkt Anfang Juli. (v. l) Manuel Hummler, Barbara Weichselbaumer, Maskottchen, Markus Käser und Sabine Kistler mit Sophia.
12 Bilder

Regionaler Erzeugermarkt
Die Heimat schmecken

Gesundes und schmackhaftes Essen spielt bei vielen Menschen eine immer größere Rolle. Das belegen Umfrageergebnisse der vergangenen Jahre. Auch legen viele beim Einkaufen Wert darauf, dass die Lebensmittel nachhaltig oder sogar nach Öko-Kriterien hergestellt sind. Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher greifen auch gerne zu Produkten, die einen kurzen Weg hinter sich haben, also direkt in der Region angebaut oder hergestellt werden. In Pfaffenhofen wird dieser Trend durch verschiedene...

  • Pfaffenhofen
  • 29.07.20
  • 1
  • 1

Förderung von Wohneigentum
Richtlinien für Einheimischenmodell angepasst

Der Pfaffenhofener Stadtrat hat die Richtlinien für die Vergabe von Grundstücken im Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen an die wirtschaftliche Entwicklung in der Region angepasst. Künftig gelten höhere Grenzen für das Einkommen und das Vermögen der Bewerber. Außerdem kann künftig bei der Vergabe alternativ zum Wohnort die Dauer einer Beschäftigung in Pfaffenhofen als Ortsbezug angerechnet werden. Die Entscheidung fiel einstimmig. Ein Bewerber, der eine Arbeitsstelle oder...

  • Pfaffenhofen
  • 26.06.20

Finanzielle Unterstützung für den Klimaschutz: Das kommunale Förderprogramm läuft auch 2020 wieder

Auch im Jahr 2020 belohnt die Stadt Pfaffenhofen im Rahmen des Kommunalen Förderprogrammes bestimmte Anschaffungen mit einer Finanzspritze: Mit dem Umsattelbonus wird ab dem 1. Februar der Kauf von E-Bikes, Lastenbikes mit und ohne Motor sowie Fahrradanhängern gefördert. Mit dem Umsattelbonus schafft die Stadt Pfaffenhofen einen Anreiz für klimaschonendes Mobilitätsverhalten. Das Ziel der Aktion ist es, z. B. kurze Strecken im Stadtgebiet, die üblicherweise mit dem Auto zurückgelegt werden,...

  • Pfaffenhofen
  • 20.12.19
Neubaugebiet Weingartenfeld im Dezember 2019
2 Bilder

MIT VIDEO! Stadt Pfaffenhofen schafft bezahlbaren Wohnraum

Künftig können sich auch Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener, die vorübergehend anderswo gewohnt haben, um Bauplätze oder Wohnungen nach dem Einheimischenmodell bewerben. Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, dass Rückkehrer nach einer Abwesenheit bis zu zehn Jahren wieder bei der Vergabe berücksichtigt werden. Angerechnet werden dann die Zeiten, in denen die Betroffenen ihren Wohnsitz in Pfaffenhofen hatten. Nach dem Studium zurück Mit der Entscheidung will der Stadtrat...

  • Pfaffenhofen
  • 16.12.19

Unterstützung Schiri-Gruppe Pfaffenhofen

Wie auch schon die Jahre zuvor unterstützt der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen e.V. auch heuer die Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen mit einer Barspende. Das Geld dient dazu, dass jugendliche Absolventen des diesjährigen Schiedsrichter-Neulingskurses bei ihren ersten Auftritten als Unparteiischer durch erfahrene Kollegen betreut und gecoacht werden. Schiedsrichter-Nachwuchs ist umso wichtiger, als nur mit der notwendigen Anzahl an Unparteiischen ein geregelter Spielbetrieb bis...

  • Pfaffenhofen
  • 11.05.19
3 Bilder

Fördergeldvergabe Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht in die dritte Runde

Jugendparlament vergibt wieder Fördergelder an nachhaltige Projekte 2011 wurde Pfaffenhofen zur "lebenswertesten Kleinstadt der Welt" ernannt. Zwei Jahre später gewann Pfaffenhofen mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis 35.000 €. Der Stadtrat übertrug dem Jugendparlament die Verantwortung über das Preisgeld. Nun startet die dritte Förderrunde. Gefördert werden können einzelne Projekte, die einen Mehrwert für Pfaffenhofen bedeuten. Wichtig ist den Jugendparlamentariern, dass die Projekte...

  • Pfaffenhofen
  • 13.03.18
8 Bilder

Großes Interesse am Umsattelbonus

Zusammen mit drei örtlichen Fahrradhändlern lud die Stadt Pfaffenhofen am vergangenen Samstag zu einer E-Bike-Informations- und -Testaktion vor dem Rathaus ein. Im Mittelpunkt stand der „Umsattelbonus“, das kommunale Förderprogramm, mit dem die Stadt den Kauf von Elektrofahrrädern unterstützt. Die städtische Klimaschutzmanagerin Saskia Kothe informierte vor Ort über das Förderprogramm, nahm Anträge entgegen und kam mit Bürgern zum Thema Klimaschutz ins Gespräch. Die Aktion zum „Umsattelbonus“...

  • Pfaffenhofen
  • 12.03.18
Der städtische Klimaschutzmanager André Adler (links) und der Energie- und Klimaschutzreferent des Stadtrats, Andreas Herschmann, freuen sich über die gute Resonanz auf den „Klimabonus“ der Stadt Pfaffenhofen.

Förderung für energieeffiziente Kühlgeräte ist ausgeschöpft

Das Interesse am „Abtau Bonus“ der Stadt Pfaffenhofen war sehr groß. Bei der Stadtverwaltung sind mittlerweile 100 Förderanträge für den Kauf von energieeffizienten Kühlgeräten eingegangen und damit ist diese Aktion beendet. Die erste Etappe des kommunalen Förderprogramms „Klima Bonus 2017“ war am 1. Januar 2017 gestartet. Mit dem „Abtau Bonus“ bezuschusste die Stadt Pfaffenhofen den Kauf neuwertiger Kühl- oder Gefrierschränken der Energieeffizienzklasse A+++ mit je 100 Euro Förderprämie,...

  • Pfaffenhofen
  • 07.06.17
Eine hocheffiziente Heizungspumpe der Energieeffizienzklasse A.
2 Bilder

„Pumpen-Bonus“ fürs Klima: Stadt Pfaffenhofen fördert ab 1. Juni hocheffiziente Heizungspumpen

Wer seine Heizung mit einer neuen, so genannten „Hocheffizienzpumpe“ ausrüstet, erhält von der Stadt Pfaffenhofen eine Finanzspritze: Im Rahmen ihrer Klimaschutz-Bestrebungen belohnt die Stadt bestimmte Anschaffungen mit einem „Klima-Bonus“. Neben dem „Umsattel-Bonus“, bei dem im März der Kauf von 100 E-Bikes mit jeweils 100 Euro gefördert wurde (diese Aktion ist abgeschlossen), gibt es 100 Euro „Abtau-Bonus“ beim Kauf eines Kühl- oder Gefriergerätes der Energieeffizienzklasse A+++ (hier sind...

  • Pfaffenhofen
  • 31.05.17
Mit einem E-Bike ist man in der Stadt flott unterwegs.

Mit dem „Umsattel Bonus“: 100 neue E-Bikes in nur fünf Wochen - Stadtrat beschließt Verbesserungen für Radverkehr

Die Förderung des Fahrradverkehrs und die Verbesserung der Radinfrastruktur hat sich die Stadt Pfaffenhofen im Rahmen ihrer Verkehrsplanung und ihrer Klimaschutzziele auf ihre Fahnen geschrieben. Der Stadtrat hat daher in seiner letzten Sitzung beschlossen, Fahrradstreifen an zwei vielbefahrenen Straßen anzulegen und zusätzliche Radl-Stellplätze am Bahnhof zu errichten. Sehr erfolgreich war zudem die Aktion „Umsattel Bonus“ aus dem Kommunalen Förderprogramm: Innerhalb von nur fünf Wochen hatten...

  • Pfaffenhofen
  • 19.04.17

Bundesministerium fördert Flüchtlingsprojekte im ländlichen Raum

In Pfaffenhofen engagieren sich bereits seit mehreren Jahren Vereine, Initiativen und auch Einzelpersonen auf verschiedenste Weise ehrenamtlich für Flüchtlinge und deren Integration. Für die Umsetzung so mancher Idee fehlen zum Teil jedoch die finanziellen Mittel. Die Koordinierungsstelle Integration der Stadt Pfaffenhofen möchte daher auf eine mögliche staatliche Förderung aufmerksam machen. Das Programm „500LandInitiativen“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung richtet...

  • Pfaffenhofen
  • 24.02.17
Mit dem „Abtau Bonus“ fördert die Stadt Pfaffenhofen den Kauf energiesparender Kühlgeräte. Darauf weisen der städtische Klimaschutzmanager André Adler (links) und der Energiereferent des Stadtrats, Andreas Herschmann, hin.
2 Bilder

100 Euro Zuschuss für energieeffiziente Kühlschränke: Förderunterlagen sind ab sofort verfügbar

Anfang Februar startete mit dem „Abtau Bonus“ die erste von drei Etappen des städtischen Förderprogramms „Klima Bonus“. Mit dem „Abtau Bonus“ fördert die Stadt Pfaffenhofen bis zum Jahresende den Kauf eines neuwertigen Kühl- oder Gefriergerätes der Energieeffizienzklasse A+++ mit 100 Euro Prämie –vorausgesetzt, das Altgerät wurde fachgerecht entsorgt. Der entsprechende Förderantrag sowie die Förderrichtlinien können ab sofort auf der städtischen Internetseite www.pfaffenhofen.de/abtaubonus...

  • Pfaffenhofen
  • 09.02.17

Der „Sommer in der Stadt“ 2016 war ein voller Erfolg

Die Veranstaltungsreihe der Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) „Sommer in der Stadt“ war wieder ein voller Erfolg. Am vergangenen Samstag hat das beliebte Format ein letztes Mal für dieses Jahr stattgefunden. An zehn Samstagen sorgten seit dem 28. Mai Künstler, lokale Einzelhändler und Tanzschulen sowie eine Cocktailbar für kurzweilige Unterhaltung und beste Stimmung auf dem Hauptplatz Pfaffenhofen. Jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr wurde ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm...

  • Pfaffenhofen
  • 02.08.16
Zum internationalen Frauenfrühstück lädt das Mehrgenerationenhaus Fam-Netz regelmäßig ein. Unser Bild entstand am 10. Mai, als etwa 90 Frauen aus vielen Nationen an dem gemeinsamen Frühstück teilnahmen.

Stadt Pfaffenhofen unterstützt Mehrgenerationenhaus Fam-Netz weiterhin mit 10.000 Euro pro Jahr

„Gestaltung des demographischen Wandels“ als künftiger Schwerpunkt Die Stadt Pfaffenhofen unterstützt das Mehrgenerationenhaus Fam-Netz seit 2012 mit einem Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr. Diese Förderung soll auch in den kommenden Jahren aufrecht erhalten bleiben und mindestens bis 2020 fortgesetzt werden. Das hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen. Unter der Trägerschaft der Caritas leistet das Mehrgenerationenhaus Fam-Netz am Ambergerweg bereits...

  • Pfaffenhofen
  • 23.05.16

Klimaschutztipp #41

Fördergelder nutzen Wer sein Haus energetisch saniert oder eine Solaranlage einbauen lässt, kann verschiedene Förderungen bekommen. So fördert beispielsweise das BAFA den Einbau einer Holzpelletheizung oder einer Solarthermie-Anlage, die für Warmwasser sorgt und zusätzlich die Heizung unterstützt. Die KfW unterstützt bei Gesamtsanierungen oder Einzelmaßnahmen und hat spezielle Angebote für Wohneigentümergemeinschaften. Seit September 2015 gibt es darüber hinaus das bayerische Förderprogramm...

  • Pfaffenhofen
  • 17.11.15
2 Bilder

Welches Projekt braucht Geld?

Jugendparlament Pfaffenhofen sucht förderwürdige Aktionen Pfaffenhofener Projekte, die einen Mehrwert für die Stadt und ihre Bürger bringen, können mit bis zu 3.000 Euro unterstützt werden. Das Pfaffenhofener Jugendparlament ist derzeit auf der Suche nach solchen Projekten, denn es verwaltet das Preisgeld der Allianz Umweltstiftung im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, der 2013 an die Stadt Pfaffenhofen gegangen war. Nachdem im vergangenen Jahr die erste Vergaberunde erfolgreich...

  • Pfaffenhofen
  • 28.10.15
Symbolische Übergabe des Preisgeldes: (v.r.) Peter Wilde, Vertreter der „Allianz Umweltstiftung“, Felix Klein, Vorsitzender des Pfaffenhofener Jugendparlaments, Bürgermeister Thomas Herker und Jugendparlamentarier Sebastian Ortmann.
3 Bilder

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit: Jugendparlament fördert ausgewählte Projekte

Zu einer Infoveranstaltung lud das Pfaffenhofener Jugendparlament am vergangenen Freitag, 23. Mai, vor dem Rathaus ein. Neben Freigetränken und Musik stand vor allem der Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises im Mittelpunkt: Das Jugendparlament hat das Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro entgegengenommen und entscheidet nun frei über die Verwendung des Geldes. Es sollen nachhaltige Projekte von gemeinnützigen Vereinen mit je bis zu 3000 Euro gefördert werden. Bei einer Laufzeit von drei...

  • Pfaffenhofen
  • 26.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.