Corona

Beiträge zum Thema Corona

Sitzung am Donnerstag
Stadtrat kehrt ins Rathaus zurück

Die Gremien des Pfaffenhofener Stadtrats tagen ab diesem Donnerstag, 7. Juli wieder im Rathaus. Um 16.45 beginnt die kurze öffentliche Sitzung des Bauausschusses. Im Anschluss folgt eine nichtöffentliche Sitzung des Stadtrats im Festsaal des Rathauses. Eine Liveübertragung der öffentlichen Bauausschusssitzung findet diesmal ausnahmsweise nicht statt. Seit Mai 2020 hatten die Gremien des Stadtrats vor dem Hintergrund der Coronapandemie in der Aula der Grund- und Mittelschule getagt. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 04.07.22
Der Impfbus ist seit 3. Juni im Landkreis unterwegs.
4 Bilder

Der Impfbus kommt nach Pfaffenhofen

In den Monaten Juni, Juli und August ist landkreisweit ein Impfbus unterwegs. Immer dienstags und freitags fährt der Bus unterschiedliche Stationen im gesamten Landkreis an. Alle Personen über 12 Jahren können sich ohne Anmeldung gegen das Corona-Virus impfen lassen können. Die Haltestellen in Pfaffenhofen: Vor dem Landratsamt: Jeweils am 14. Juni, 5. Juli, 26. Juli und 16. August um 9 Uhr Kirche in Niederscheyern: Jeweils am 14. Juni, 5. Juli, 26. Juli und 16. August um 9.35 Uhr Kindergarten...

  • Pfaffenhofen
  • 08.06.22

Corona-Lockerungen
Bürgerbüro öffnet – weiter Maskenpflicht

Das Bürgerbüro der Stadt Pfaffenhofen ist ab Donnerstag, 7. April wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Es gelten die regulären Öffnungszeiten. Die restlichen Bereiche der Stadtverwaltung im Rathaus und im Verwaltungsgebäude Sigleck können weiterhin nur nach Terminvereinbarung besucht werden. In sämtlichen städtischen Gebäuden und Einrichtungen müssen Besucherinnen und Besucher weiterhin eine FFP2-Maske tragen und die Hygieneregeln, wie Abstandsgebot sowie Husten- und Niesetikette...

  • Pfaffenhofen
  • 05.04.22
2 Bilder

Gastro, Handel, Dienstleistungen, Veranstaltungen
Corona - Was aktuell gilt

Was ist neu?Fünf-Punkte-Plan: Am 20. Mai hat der bayerische Gesundheitsminister einen Fünf-Punkte-Plan zur Vorbereitung auf eine mögliche neue Corona-Welle im Herbst vorgelegt. Demnach soll ein Frühwarnsystem aus drei Modulen eingerichtet werden, bei dem Virusvarianten weiter analysiert werden, Arztpraxen Atemwegsinfektionen beobachten und das Abwasser untersucht wird. Die Impfzentren sollen beibehalten werden.Bürgertests: Auch kostenfreie Bürgertests sollen nach Möglichkeit über den Juni...

  • Pfaffenhofen
  • 05.04.22

Unternehmen, Selbstständige und freie Berufe
Finanzielle und steuerliche Hilfen

Zuletzt aktualisiert um 10:30 Uhr am 16.05.2022. Finanzielle HilfenDarlehen von LfA und KfW Die Förderbanken LfA und KfW helfen Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise mit Krediten und Risikoübernahmen. Durch höhere Risikoübernahmen wird die Bereitschaft der Hausbanken erhöht Kredite zu vergeben. Zusätzlich wurden die Antragsverfahren, z. B. durch Lockerungen bei der Risikoprüfung, vereinfacht, um eine schnelle Hilfe zu ermöglichen. Die Beantragung und Auszahlung erfolgt über die...

  • Pfaffenhofen
  • 28.03.22
Amtsleiterin Kathrin Maier, Testzentrumsbetreiber Marco Dreßl und Stefan Hilpert sowie Bürgermeister Thomas Herker (v. l.) bei der Übergabe der Spende im Garten der Kita St. Elisabeth.

Großzügige Spende
Testzentrumsbetreiber spenden Spielsachen für Kitas

Die Betreiber des Corona-Testzentrums am Pfaffenhofener Volksfestplatz unterstützen die städtischen Kitas mit einer großzügigen Spende. Am Montag haben Marco Dreßl und Stefan Hilpert 10.000 Euro an Bürgermeister Thomas Herker und Amtsleiterin Kathrin Maier übergeben. Zusätzlich stockt die Pfaffenhofener Spielwarenhändlerfamilie Daubmeier den Spendenbetrag um weitere 20 Prozent auf. Mit dem Geld wird die Stadt Spielzeug und Spiele für die Gruppen der städtischen Kitas kaufen. Bürgermeister...

  • Pfaffenhofen
  • 20.01.22

Bis Januar
Covid-Testungen im Haus der Begegnung

Im städtischen Haus der Begegnung wird zu den Feiertagen durch das BRK vorübergehend wieder ein Testzentrum eingerichtet. Das BRK-Testzentrum soll an diesem Donnerstag in Betrieb gehen und zunächst bis Januar im Erdgeschoß des „HdB“ bleiben. Die Öffnungszeiten sind dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr, samstags von 9 bis 12 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr.

  • Pfaffenhofen
  • 22.12.21

Im Januar und Februar
Stadt sagt Veranstaltungen ab

Vor dem Hintergrund der Coronapandemie sagt die Stadt Pfaffenhofen alle städtischen Veranstaltungen im Januar und im Februar ab. Da derzeit nicht abzusehen ist, wie sich Corona weiter entwickelt und die aktuellen rechtlichen Vorgaben nur eine stark eingeschränkte, 25-prozentige Besucherzahl zulassen, hat der Stadtrat einen entsprechenden Vorschlag des städtischen Kultursachgebiets befürwortet. Eine Verschiebung der abgesagten Termine wird angestrebt. Für die Veranstaltungen ab März laufen die...

  • Pfaffenhofen
  • 17.12.21

Impfkampagne
#ZusammmenGegenCorona – Pfaffenhofen macht mit

Die Stadt Pfaffenhofen beteiligt sich unter dem Motto „Ein kleiner Pieks für große Vorhaben“ an der bundesweiten Impfaktion #ZusammenGegenCorona. Damit werben namhafte Unternehmen, Ministerien und öffentliche Stellen in den sozialen Medien für das Impfen. Dazu haben die Teilnehmer ihre Slogans und Werbematerialien entsprechend abgeändert. Rund 150 Unternehmen und Marken haben ihre Slogans geändert und werben gemeinsam für die deutsche Impfkampagne. Dabei sind Familienunternehmen ebenso wie...

  • Pfaffenhofen
  • 10.12.21

Wegen Corona
Städtische Veranstaltungen abgesagt

Die Stadt Pfaffenhofen hat angesichts der steigenden Coronazahlen bis auf weiteres sämtliche städtische Veranstaltungen abgesagt. Davon betroffen ist als erstes die PAFundDU-Bürgerwerkstatt zum Thema Biodiversität am 25. November. Auch das Rathauskonzert am 28. November mit dem Kammerorchester Dieter Sauer und die Anfang Dezember geplante Verleihung des Kulturförderpreises müssen aktuell verschoben werden. Die für das kommende Wochenende in der städtischen Galerie geplante Ausstellung „Krippen...

  • Pfaffenhofen
  • 23.11.21

Aktuell
3G im Betrieb und Homeoffice-Pflicht ab 24.11.2021

Der Bundestag hat weitreichende Änderungen im Infektionsschutzgesetz beschlossen, die der Bundesrat gebilligt hat. Das Gesetz tritt am 24. November 2021 in Kraft.  Für die Beschäftigung von Arbeitnehmern sind insbesondere zwei Regelungen bedeutsam: 3G am Arbeitsplatz und die Homeoffice-Pflicht. 3G am ArbeitsplatzDie neue bundesweite Regelung zu 3G am Arbeitsplatz findet sich in der Neufassung von § 28b Infektionsschutzgesetz (IfSG). Wesentlich Eckpunkte der Regelung, insbesondere Unterschiede...

  • Pfaffenhofen
  • 22.11.21

Corona
Stadtverwaltung beschränkt Besucherverkehr

Vor dem Hintergrund der stark steigenden Corona-Infektionszahlen ergreift die Stadt Pfaffenhofen in ihrem Zuständigkeitsbereich umfassende Schutzmaßnahmen. Ab Montag, 22. November beschränkt die Stadtverwaltung den Besucherverkehr bis auf weiteres. Das bedeutet, dass nur noch dringend nötige Besuche und nur nach vorheriger Anmeldung möglich sind. Von der Beschränkung betroffen sind das Verwaltungsgebäude Sigleck und das Rathaus. Einzig das Bürgerbüro kann weiterhin ohne Terminvereinbarung...

  • Pfaffenhofen
  • 19.11.21

Was sich ab 16.11. ändert
Verpflichtendes 2G, Testpflicht, Maskenpflicht

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird zum 16. November (Inkrafttreten Dienstag) in folgenden Punkten geändert: Verpflichtendes 2G gilt in der Ampelstufe rot künftig auch in der Gastronomie und in der Beherbergung. Bei körpernahen Dienstleistungen gilt weiterhin 3G plus.Wo 3G plus oder 2G verpflichtend ist, gilt künftig die Maskenpflicht (bei Gastronomie: Nur zum Platz), außer das Abstandsgebot wird eingehalten.Damit gilt die Maske in der gelben und roten Stufe auch in...

  • Pfaffenhofen
  • 15.11.21

Corona-Regeln
Rote Ampel und 3G im Unternehmen - Was ist zu beachten?

Die Regelungen bei roter Ampel am Arbeitsplatz ergeben sich aus der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Allgemeines 3G am ArbeitsplatzAllgemein gilt gemäß § 17 Abs. 4 IfSMVO, dass zu Betrieben mit mehr als zehn Beschäftigten einschließlich des Inhabers nur noch Beschäftigte Zugang haben, die geimpft, genesen oder getestet sind. Das gilt für geschlossene Räume und nur für die Personen, die während ihrer Arbeitszeit Kontakt zu anderen Personen haben können.Ausnahmen von 3G am...

  • Pfaffenhofen
  • 11.11.21

Was bedeuten die Stufen Gelb und Rot
Die Krankenhausampel in Bayern

Wie funktioniert die Krankenhausampel? Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nicht mehr das entscheidende Kriterium für Corona-Regeln. Die Inzidenz bleibt zwar wichtig, um die Dimension der Pandemie zu zeigen, Rechtsfolgen knüpfen sich daran aber keine mehr. Einzige Ausnahme: die 3G-Regel, wenn die Inzidenz den Wert 35 überschreitet. An die Stelle der Inzidenz tritt die neue Krankenhausampel. Für die Ampel gibt es zwei Warnstufen: Stufe Gelb und Rot. Ab 6. November werden neue Regeln eingeführt. Dann...

  • Pfaffenhofen
  • 08.11.21

Änderungen ab dem 6. November 2021
Anpassung der Krankenhaus-Ampel

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die bis zum 24. November gültig ist, wird mit Wirkung zum Samstag, 6. November in folgenden Punkten geändert: Schulen: In den Grundschulen wird für eine Woche und in den weiterführenden Schulen für zwei Wochen wieder eine Maskenpflicht eingeführt Maskenpflicht im Schulgebäude und am Platz und unabhängig vom Mindestabstand. Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 können eine textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen, alle übrigen Schüler medizinische...

  • Pfaffenhofen
  • 05.11.21

Was bedeuten die Regeln
3G, 3G plus und 2G

Aktualisiert am 07.12.2021, 14:30 Uhr Was bedeutet 3G? Dort, wo 3G gilt, ist der Zugang nur für vollständig Geimpfte, Genesene und Getestete gestattet. Als Testnachweise gelten ein höchstens 24 Stunden alter negativer Schnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter negativer PCR-Test. 3G gilt auch für Beschäftigte mit Kundenkontakt. Was bedeutet 3G plus?Dort, wo die 3G plus gilt, ist der Zugang für vollständig Geimpfte und Genesene sowie für Kinder gestattet, die das zwölfte Lebensjahr noch...

  • Pfaffenhofen
  • 18.10.21

Ab sofort
3G plus-Regel auf städtischen Veranstaltungen

Auf Veranstaltungen der Stadt Pfaffenhofen gilt ab sofort die „3G plus-Regel“. Das bedeutet, dass Besucherinnen und Besucher entweder einen vollständigen Covid-Impfschutz, den Status als „genesen“ oder einen negativen PCR-Test, der höchstens 48 Stunden alt ist, nachweisen. Am Einlass zu den Veranstaltungen werden entsprechende Kontrollen durchgeführt. Ein Schnell- oder Selbsttest reicht nicht aus. Die Regelung entspricht den Vorgaben der vierzehnten Bayerischen...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.21

Bürgerzentrum Hofberg
„3G-plus-Regel“ im Seniorenbüro

Im Bürgerzentrum Hofberg und somit im Seniorenbüro und im Café Hofberg gilt ab sofort die 3G-plus-Regel. Das bedeutet, dass nur Geimpfte, Genesene und Menschen mit einem negativen PCR-Test Zugang zum Innenbereich bekommen. Ein Antigen-Schnelltest reicht nicht aus. Die Maskenpflicht und das Abstandsgebot entfallen dann. Ein Nachweis ist immer mitzubringen. Hintergrund ist ein Beschluss des bayrischen Kabinetts am 6. Oktober, wonach „erhebliche Erleichterungen“ für Veranstalter oder Betreiber...

  • Pfaffenhofen
  • 12.10.21

Ab Schulbeginn
Stadtbücherei wieder regulär geöffnet

Die Stadtbücherei im Haus der Begegnung kehrt ab Schulbeginn wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zurück. Somit ist auch freitags erst wieder ab 17 h geöffnet. Ab Dienstag, 14. September ist dienstags von 17 bis 19 Uhr, mittwochs von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr, freitags von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Auch bei einem Besuch der Stadtbücherei gilt wie in öffentlichen Räumen breitflächig der 3G-Grundsatz. Ab einer Inzidenz...

  • Pfaffenhofen
  • 14.09.21
2 Bilder

Ab dem 2. September
Neue Corona-Regeln: 3G, OP-Masken und Cluböffnungen

In einer Pressekonferenz am Nachmittag gab Ministerpräsident Markus Söder die neuen Regelungen bekannt, die vom 2. September bis mindestens 1. Oktober gelten und die dann in der 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung formuliert werden. KurzEs wird auf die "3G"-Regel gesetzt, die FFP2-Maskenpflicht entfällt, Clubs sollen im Herbst wieder öffnen dürfen und die 7-Tage-Inzidenz wird von einer Krankenhausampel abgelöst. Krankenhausampel statt 7-Tage-InzidenzDie 7-Tage-Inzidenz als das bisherige...

  • Pfaffenhofen
  • 31.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.