Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Aktuell
3G im Betrieb und Homeoffice-Pflicht ab 24.11.2021

Der Bundestag hat weitreichende Änderungen im Infektionsschutzgesetz beschlossen, die der Bundesrat gebilligt hat. Das Gesetz tritt am 24. November 2021 in Kraft.  Für die Beschäftigung von Arbeitnehmern sind insbesondere zwei Regelungen bedeutsam: 3G am Arbeitsplatz und die Homeoffice-Pflicht. 3G am ArbeitsplatzDie neue bundesweite Regelung zu 3G am Arbeitsplatz findet sich in der Neufassung von § 28b Infektionsschutzgesetz (IfSG). Wesentlich Eckpunkte der Regelung, insbesondere Unterschiede...

  • Pfaffenhofen
  • 22.11.21

Was sich ab 16.11. ändert
Verpflichtendes 2G, Testpflicht, Maskenpflicht

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird zum 16. November (Inkrafttreten Dienstag) in folgenden Punkten geändert: Verpflichtendes 2G gilt in der Ampelstufe rot künftig auch in der Gastronomie und in der Beherbergung. Bei körpernahen Dienstleistungen gilt weiterhin 3G plus.Wo 3G plus oder 2G verpflichtend ist, gilt künftig die Maskenpflicht (bei Gastronomie: Nur zum Platz), außer das Abstandsgebot wird eingehalten.Damit gilt die Maske in der gelben und roten Stufe auch in...

  • Pfaffenhofen
  • 15.11.21

Corona-Regeln
Rote Ampel und 3G im Unternehmen - Was ist zu beachten?

Die Regelungen bei roter Ampel am Arbeitsplatz ergeben sich aus der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Allgemeines 3G am ArbeitsplatzAllgemein gilt gemäß § 17 Abs. 4 IfSMVO, dass zu Betrieben mit mehr als zehn Beschäftigten einschließlich des Inhabers nur noch Beschäftigte Zugang haben, die geimpft, genesen oder getestet sind. Das gilt für geschlossene Räume und nur für die Personen, die während ihrer Arbeitszeit Kontakt zu anderen Personen haben können.Ausnahmen von 3G am...

  • Pfaffenhofen
  • 11.11.21

Was bedeuten die Stufen Gelb und Rot
Die Krankenhausampel in Bayern

Wie funktioniert die Krankenhausampel? Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nicht mehr das entscheidende Kriterium für Corona-Regeln. Die Inzidenz bleibt zwar wichtig, um die Dimension der Pandemie zu zeigen, Rechtsfolgen knüpfen sich daran aber keine mehr. Einzige Ausnahme: die 3G-Regel, wenn die Inzidenz den Wert 35 überschreitet. An die Stelle der Inzidenz tritt die neue Krankenhausampel. Für die Ampel gibt es zwei Warnstufen: Stufe Gelb und Rot. Ab 6. November werden neue Regeln eingeführt. Dann...

  • Pfaffenhofen
  • 08.11.21

Änderungen ab dem 6. November 2021
Anpassung der Krankenhaus-Ampel

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die bis zum 24. November gültig ist, wird mit Wirkung zum Samstag, 6. November in folgenden Punkten geändert: Schulen: In den Grundschulen wird für eine Woche und in den weiterführenden Schulen für zwei Wochen wieder eine Maskenpflicht eingeführt Maskenpflicht im Schulgebäude und am Platz und unabhängig vom Mindestabstand. Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 können eine textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen, alle übrigen Schüler medizinische...

  • Pfaffenhofen
  • 05.11.21

Was bedeuten die Regeln
3G, 3G plus und 2G

Aktualisiert am 07.12.2021, 14:30 Uhr Was bedeutet 3G? Dort, wo 3G gilt, ist der Zugang nur für vollständig Geimpfte, Genesene und Getestete gestattet. Als Testnachweise gelten ein höchstens 24 Stunden alter negativer Schnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter negativer PCR-Test. 3G gilt auch für Beschäftigte mit Kundenkontakt. Was bedeutet 3G plus?Dort, wo die 3G plus gilt, ist der Zugang für vollständig Geimpfte und Genesene sowie für Kinder gestattet, die das zwölfte Lebensjahr noch...

  • Pfaffenhofen
  • 18.10.21

3G in Innenbereichen
Neue Corona-Regeln im Landkreis seit dem 29. August

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz in Pfaffenhofen am Freitag, 27. August, bei 61,95 und damit zum dritten Mal in Folge über dem maßgeblichen Schwellenwert von 35 liegt, gelten ab Sonntag, 29. August neue Corona-Regeln für den Landkreis; durch die mit Bund-Länder-Beschlüssen vom 10. August beschlossene 3G-Regel (Zutritt nur für Getestete, Geimpfte und Genesene) Wenn man nicht geimpft oder genesen ist braucht man einen Test als Voraussetzung für die Teilnahme an Veranstaltungen aus besonderem Anlass in...

  • Pfaffenhofen
  • 27.08.21

Für Einzelhändler und Kunden wichtig
Testmöglichkeiten

Update am 26.04., 10:00 Uhr Ab dem 12. April sind bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 150 Terminshopping-Angebote („Click & Meet“) des Einzelhandels zulässig. Dabei gilt zusätzlich die Vorlage eines aktuellen negativen Tests (max. 24 Stunden alter PCR-Test oder Schnelltest oder Selbsttest vor dem Geschäft). Seit dem 24. April ist auch neu, dass ein Test für den Friseurbesuch oder der Fußpflege nötig ist.  Kinder unter sechs Jahren müssen nicht getestet werden.  Dem bay. Staatsministerium...

  • Pfaffenhofen
  • 08.04.21
4 Bilder

Aber sicher!
Kauf besser daheim!

Die 7-Tage-Inzidenz liegt über 100. Bestellen und abholen, "Click/Call & Collect," bleibt erlaubt. Für Kunden sind die Läden geschlossen. Waren des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittelhandel, Drogerien, Baumärkte, Apotheken, Gärtnereien, Buchhandel, etc. können vor Ort gekauft werden. Die anderen Einzelhandelsgeschäfte in Pfaffenhofen sind für Kunden wieder geschlossen. Die Händler freuen sich aber auf Ihren Online-Einkauf, z. B. auf www.besserdaheim.de oder die Bestellung direkt bei den Läden...

  • Pfaffenhofen
  • 09.03.21

Bis zu 20.000 Euro
Überbrückungshilfe III erstattet Investitionen in Digitalisierung

Die Bundesregierung hat endlich die Überbrückungshilfe III an den Start gebracht – die Antragsstellung beginnt. Hoffentlich gibt es bald auch die ersten Abschlags- und die regulären Auszahlungen. Voraussetzungen für Überbrückungshilfe III müssen erfüllt sein Umfang und Gestalt wurden lange diskutiert und oft verändert. Eine wichtige Neuigkeit: Investitionen in die Digitalisierung gelten jetzt als erstattungsfähige Kosten. Wer also während der Krise einen Online-Shop aufgebaut hat oder noch...

  • Pfaffenhofen
  • 11.02.21
3 Bilder

Für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler
Unterstützung in Corona-Krise

Dieser Artikel wird nicht länger aktualisiert. Zu den neuen Informationen kommen Sie >> HIER Aktuelles Finanzielle Hilfen kein Zuschlag, 3. Monat -> 25 Prozent Zuschlag, 4. Monat -> 35 Prozent Zuschlag, ab dem 5. Monat -> 40 Prozent Zuschlag.Der neue Eigenkapitalzuschuss wird zusätzlich zur regulären Förderung der Überbrückungshilfe III gewährt.Unternehmen, die ihren Erstantrag auf Überbrückungshilfe III bereits gestellt haben, können den neuen Eigenkapitalzuschuss mit einem Änderungsantrag...

  • Pfaffenhofen
  • 02.02.21
2 Bilder

Finanzielle Hilfen
Überbrückungshilfe III - Diese Erstattungen bekommen Unternehmen 2021

November- und Dezemberhilfe werden im Januar nicht fortgesetzt. Für den Zeitraum bis Juni 2021 unterstützt die Bundesregierung besonders von der Coronapandemie betroffene Unternehmen stattdessen mit der gegenüber den ersten beiden Phasen verbesserten Überbrückungshilfe III. Wer ist antragsberechtigt? Wie hoch ist die Überbrückungshilfe? Wie werden Anträge gestellt? Und welche Kosten sind förderfähig? Das Bundesfinanzministerium hat nun neue Informationen rund um die Überbrückungshilfe III...

  • Pfaffenhofen
  • 11.01.21

Aus dem Landkreis Pfaffenhofen
Hier gibt es Masken, Desinfektionsmittel & Co

Ab dem 27.04. gilt eine bayernweite Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und in allen Geschäften beim Einkaufen. Hier werden verschiedene Hersteller von Schutzausrüstung, Mund-Nase-Bedeckungen, Abtrennungen für Ladentresen und Desinfektionsmitteln für Unternehmen und/oder Endverbraucher aus dem Landkreis Pfaffenhofen gesammelt. >>> FÜR DIE LISTE BITTE HIER KLICKEN

  • Pfaffenhofen
  • 17.04.20
  • 1

Unternehmerinformationen
Zeitplan für den Corona-Exit

Update vom 12.05.2020, 18:30 Uhr: Änderung der 4. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung  Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir sind telefonisch unter 08441 405500 oder per E-Mail an info@wsp-pfaffenhofen.de erreichbar. Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert! Alle Informationen ab dem 14.05.2020 finden Sie nun hier. Es gilt bis mindestens 29. Mai eine Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum. Bezüglich des Betriebs von Einrichtungen, Unternehmen und Ladengeschäften gelten...

  • Pfaffenhofen
  • 16.04.20
3 Bilder

besser daheim
Jetzt vor Ort online einkaufen

Die Zeit läuft, die Uhr tickt: Mit jedem Tag, an dem die Gastronomen, Händler, Dienstleister wegen der Corona-Krise geschlossen haben, steigen die Umsatzverluste. Ausbleibende Kundschaft, Ladenschließungen und weiterhin bestehende Personal- und Nebenkosten verschlimmern die Situation für jeden Unternehmer. Das weiß auch die Stadt Pfaffenhofen. Also hat die Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP) verschiedene Projekte aufgelegt, um Unternehmen schnelle Hilfe zu bieten und auch...

  • Pfaffenhofen
  • 26.03.20

Coronavirus
FAQ zur "Soforthilfe Corona" - Bund und Bayern

Update vom 01.04.2020, 09:45 Uhr Wichtiger Hinweis: Die letzte Aktualisierung des Artikels erfolgte am 26.03.2020. Seitdem haben sich viel Fragen überholt! Wir werden den Artikel aber in Kürze überarbeiten. Vielen Dank für Ihre Geduld. "Soforthilfe Corona" des Freistaats Bayern Eckpunkte Corona-Soforthilfe des Bundes Gibt es nun zwei Soforthilfe-Programme? Ja, es gibt nun das Soforthilfeprogramm der Bayerischen Staatsregierung sowie ein Soforthilfeprogramm der Bundesregierung. Die Eckpunkte zum...

  • Pfaffenhofen
  • 20.03.20

Coronavirus
Hilfen für Kultur- und Kreativwirtschaft

Update vom 14.05.2020, 19:00 Uhr: Ab KW 21 Antragsverfahren zum Hilfsprogramm für soloselbstständige Künstlerinnen und Künstler Der kulturelle Rettungsschirm des Freistaates Bayern wird von 90 Mio. Euro auf 200 Mio. Euro erhöht. 140 Mio. Euro stehen für Künstlerinnen und Künstlern bereit, die in die Künstlersozialkasse einzahlen. Darüber hinaus werden nun auch die Kreativakteure gefördert die nicht in die Künstlersozialkasse einzahlen, aber die Kriterien zur Aufnahme erfüllen würden. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 17.03.20
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.