tierherberge

Beiträge zum Thema tierherberge

„Sieht beinahe aus wie meine Nase. Nur größer.“  Tatsächlich ist es Dons Nase. Tierheim-Leiterin Sandra Lob hat sich eine Mund-/Nasenmaske nach dem Vorbild ihres Hundes gemacht.
3 Bilder

Tierschutzverein Pfaffenhofen
Tierherberge im Maskenmodus – Wenn Jungs zu „Mädchen für alles“ werden

Nach wie vor läuft die Pfaffenhofener Tierherberge im Corona-Modus. Die täglichen Arbeiten werden nur von einer kleinen Stammbesetzung erledigt. Aber das Schwert des Damokles hängt tief: „Wenn sich auch nur ein Mitarbeiter ansteckt, müssten wir wohl vorsorglich zusperren“, sagt die Vorsitzende Manuela Braunmüller und runzelt die Stirn. Was dann passieren würde? „Wir wissen es nicht.“ Jetzt droht zusätzliches Unheil. Zwar könne man vereinzelt Tiere vermitteln; auch lassen sich verletzte und...

  • Pfaffenhofen
  • 27.06.20
  • 1
Es ist überstanden! Der kleine Karl-Gustav ist verschont und unversehrt geblieben. Als Erstes tut er jetzt, was alle Katzen am liebsten tun: genüsslich und tiiiiiiieeeeeef entspannen ...    (Foto: Manuela Braunmüller)
2 Bilder

Katzen-Virus: Tierherberge ist wieder geöffnet. Aber noch gibt es Einschränkungen.

Wir können aufatmen! Nach zwei Wochen Quarantäne ist unsere Herberge wieder für Besucher geöffnet! Unter bestimmten Voraussetzungen können wir sogar wieder Tiere vermitteln beziehungsweise aufnehmen. Leider haben einige junge Kätzchen diesen äußerst aggressiven Virus nicht überleben dürfen. Aber jetzt sind unsere tierischen Herbergs-Gäste wieder sicher. Selbstverständlich werden wir die Situation sehr sorgfältig beobachten und weiterhin penibel auf Hygiene oder Auffälligkeiten achten....

  • Pfaffenhofen
  • 09.12.19
Sicherheit für Mensch und Tier geht vor: Die Tierherberge in Pfaffenhofen ist aktuell für Besucher geschlossen – ohne Ausnahmen                                                                                                                     
                                            (Bildmontage: Ehrenreich)
4 Bilder

Gefährliches Katzenvirus: Tierherberge Pfaffenhofen für Besucher geschlossen

Seit Freitag vergangener Woche, 22. November, ist unsere Tierherberge an der Weiberrast bis auf Weiteres für Besucher komplett gesperrt. Grund ist ein besonders aggressives Katzenschnupfen-Virus, das in der Tierherberge ebenso aufgetaucht ist wie in vielen anderen Regionen Deutschlands. Neueste Befunde erkrankter Katzen haben dies noch einmal bestätigt. Frau Christine Preyß, unsere Tierärztin, hat daraufhin empfohlen, unser Heim bis auf Weiteres zu schließen. Es versteht sich von selbst,...

  • Pfaffenhofen
  • 24.11.19
6 Bilder

Tierrettung: Schlimme Bilder, noch schlimmere Zustände

Der Tierschutzverein Pfaffenhofen hilft bei der Rettung verwahrloster Tiere Wenn Mitarbeiter der Tierherberge Pfaffenhofen ausrücken zu einem Fall von „Animal Hoarding“, erwartet sie selten ein erfreulicher Tag. Seelisch und moralisch entsprechend vorbereitet machten sie sich auch am Freitag auf den Weg. Und rechneten mit schlimmen Bildern. Es wurde schlimmer, wie sich bald zeigte. Animal Hoarding bedeutet übersetzt etwa das Sammeln oder das Horten von Tieren. Eigentlich nichts...

  • Pfaffenhofen
  • 20.08.18
Peggy (im Vordergrund) und das Muttertier Paula
6 Bilder

Einjähriges für Paula und Peggy

Peggy und Paula feiern derzeit in der Tierherberge ein kleines Jubiläum: Vor genau einem Jahr, Anfang August 2017, kamen die beiden in die Tierherberge Pfaffenhofen. Vorher führten sie ein Leben, das man guten Gewissens außergewöhnlich nennen darf. Paula und Peggy sind in einem großen, verwilderten Park aufgewachsen. Ihr Kontakt zu Menschen beschränkte sich aufs Wesentliche. Die beiden wurden gefüttert. Das war’s. So außergewöhnlich ihr Vor-Leben war, so groß war die Umstellung, als sie vor...

  • Pfaffenhofen
  • 01.08.18
Bargeldlos helfen: „Konrad“, der neue Altpapier-Container       (Foto © Ehrenreich)
3 Bilder

Der Neue in der Tierherberge: „Konrad“ reißt die Klappe auf

Es gibt viele Möglichkeiten, hilf- oder herrenlose Tiere zu unterstützen. Etwa durch persönliches Engagement oder eine Mitgliedschaft bei einem Tierschutzverein. Natürlich auch durch Geld- oder Sachspenden. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen erinnert jetzt daran, dass man sogar helfen kann, ohne nur einen einzigen Cent in die Hand zu nehmen. Indem man sein Altpapier an der Weiberrast entsorgt. „Altpapier ist für uns bares Geld“, so ein Sprecher. „Wir sammeln es an der Weiberrast und...

  • Pfaffenhofen
  • 26.07.18
Klaras Gesundheitszustand lässt sich selbst auf Fotos kaum darstellen  (Fotos © Braunmüller)
4 Bilder

Nur ein Häufchen Elend: Klara

Wer in einem Tierheim arbeitet, ist häufig Zeuge schlechter Tierhaltung. Manchmal sogar sehr schlechter. Der aktuelle Fall einer Fundhündin in der Herberge Pfaffenhofen übersteigt selbst bei unseren hartgesottensten Kollegen das Vorstellbare. Wir sind uns einig: Könnte ein Hund weinen – Klara würde es tun. Gegen halb zwei Uhr am Dienstagmorgen wurde Klara, so haben wir sie genannt, in einem Wald in der Nähe des Hohenwarter Klosterberges aufgelesen.Das Opfer jüngster tierischer...

  • Pfaffenhofen
  • 24.05.18
Maja  (Foto: Sandra Lob)
4 Bilder

Eine echte Knutschkugel: Maja

    Servus, ich heiße Maja und bin eine achtjährige, kastrierte Rottweiler-Dame. Im Moment stehe ich mit der Waage auf Kriegsfuß. Warum? Okay, ich habe ein Figurproblem... – aber sind davon nicht ganz schön viele betroffen? Allerdings haben ich und meine Pfleger hier in der Herberge meinem Hüftspeck jetzt den Kampf angesagt! Seit einigen Tagen sind meine sportlichen Aktivitäten ausgedehnt. Das neue Fitnessprogramm für mich besteht unter anderem aus Gassigehen, Ball- und...

  • Pfaffenhofen
  • 24.09.17
Hunde haben im heißen Auto nix zu Lachen: Die Sommerhitze macht vielen Tieren zu schaffen  (Foto: Pixabay / Montage: Paul Ehrenreich)

Die Hundstage haben begonnen: Wenn nicht nur die Hunde hecheln

Laut Kalender haben an diesem Sonntag die Hundstage begonnen. Seit Jahrhunderten gelten diese vier Wochen als heißeste Zeit eines Jahres. Nicht nur den Menschen machen sie zu schaffen, auch den Haus- und Wildtieren. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen gibt Tipps, wie man das Leben der Vierbeiner erträglicher macht. Und warnt: „Schon wer in Ruhe gemütlich einen Kaffee trinken geht, gefährdet massiv seinen schwanzwedelnden Begleiter, der im heißen Auto sitzt!“ Wenn Hunde im heißen Innenraum...

  • Pfaffenhofen
  • 25.07.17
Es mag romantisch aussehen. Aber für Haustiere kann eisige Kälte lebensgefährlich sein (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Hundekälte? Nix wie ab ins warme Körbchen!

Eisige Temperaturen sind für Wildtiere gefährlich. Was viele nicht wissen: Für Haustiere können sie sogar lebensbedrohend sein. „Saukalt ist’s“ sagt Sandra Lob von der Tierherberge Pfaffenhofen und schüttelt sich den Schnee von Jacke und Kapuze. „Höchste Zeit, dass auch die Tiere reinkommen.“ Tatsächlich sagt der Wetterbericht bereits fürs Wochenende und vor allem für Anfang kommende Woche wieder klirrende Kälte und Schnee voraus. Gegen so viel Winter sind Haustiere nicht gewappnet....

  • Pfaffenhofen
  • 13.01.17
Wendy und rund ein Dutzend weiterer Meerschweinchen warten auf neue Besitzer (Foto © Sandra Lob)

Wendy wartet

Sie wartet ebenso wie etwa ein Dutzend anderer Meerschweinchen in der Tierherberge Pfaffenhofen. Diese Tiere haben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Gesellschaft. In freier Natur leben sie in Gruppen, bestehend aus einem Leitbock mit mehreren Weibchen. Auch als Haustiere dürfen sie deshalb niemals allein gehalten werden. Das hat einen großen Vorteil: Wenn man wirklich mal etwas wenig Zeit für die Tiere hat, ist das kein Beinbruch, denn sie haben sich und sind nicht sofort zwingend auf den...

  • Pfaffenhofen
  • 12.02.16
Morgenstund in der Tierherberge Auch Tiere sind oft Langschläfer
5 Bilder

Hand in Hand – wie der Tierschutzverein sich um seine Schützlinge kümmert

Der Gesundheitszustand von Maja, Mila und Milo lässt sich mit einem Wort zusammenfassen. Um in der Alliteration zu bleiben: mit dem Wort miserabel. Als die drei Katzengeschwister in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben werden, haben sie extremen Katzenschnupfen. Alle drei sind verwurmt. Sie haben stark entzündete und geschwollene Augen, und die Tierärztin des Vereins hat wenig Hoffnung, dass ihnen das Augenlicht erhalten werden kann. Es wird anders kommen. Denn ehrenamtliche Mitarbeiter...

  • Pfaffenhofen
  • 29.09.15

Der rote Herbert

Herbert ist ein Fundkater, sein Alter ist deshalb nicht bekannt. Einige fehlende Zähne lassen allerdings darauf schließen, dass er schon ein etwas älteres Semester ist. Er muss früher ein kleiner Raufbold gewesen sein, darauf deuten die Narben an seinen Ohren hin; heute ist Herbert aber ganz lieb und sehr schmissig. Informationen zu Herbert und anderen Tieren im Tierschutzverein Pfaffenhofen unter Telefon 08441 / 49 02 44 und im Internet unter www.tierherberge-paf.de

  • Pfaffenhofen
  • 20.03.15
Gruslig oder kuschlig? Bei Ratten scheiden sich die Geister (Foto ©: Sandra Lob)

Gruseln oder kuscheln?

Bei Ratten scheiden sich die Geister, und der haarlose Schwanz dieser Tiere trägt seinen Teil zum Gruseln bei. Zu Unrecht. Denn Ratten sind soziale, hochintelligente und saubere Tiere. In der Tierherberge wohnen derzeit 8 flotte Rattenjungs im Alter von 9 Monaten (alle sind bereits kastriert) und suchen ein neues Zuhause. Ratten werden etwa zwei bis drei Jahre alt und müssen wenigstens zu zweit, besser noch in größeren Rudeln gehalten werden. Wirklich zahm werden Ratten nur, wenn man sich...

  • Pfaffenhofen
  • 02.04.14
Rosi  (Foto ©: Hiller)

Schäfer-Jagdhund-Mischling Rosi

Rosi ist ein Schäfer-Jagdhund-Mischling mit Jagdhund-typisch sehr ausgeprägtem Jagdtrieb. Die Fundhündin dürfte etwa sechs oder sieben Jahre alt sein und ist freundlich und sehr menschenbezogen. Auf Katzen im Haus kann sie gut verzichten, bei Hunden entscheidet sie im Einzelfall je nach Sympathie. Aber natürlich kommt für sie auch eine Einzelhaltung bei einem hundeerfahrenen neuen Besitzer in Frage. Weitere Informationen beim Tierschutzverein Pfaffenhofen unter Telefon 08441 / 49 02 44 oder...

  • Pfaffenhofen
  • 29.01.14
Es geht voran mit dem neuen Zaun rund ums Gelände der Tierherberge Pfaffenhofen
6 Bilder

Neuer Zaun um die Tierherberge: Es geht voran!

Es geht vorwärts mit dem neuen Zaun rund um die Tierherberge. Er umfaßt mit knapp 300 Metern Länge erstmals das komplette Gelände und bietet den Tieren damit rund ein Drittel mehr Platz als bisher. Dieser Zaun ist weit stabiler, sicherer und darüber hinaus mit 2.40 Metern deutlich höher als der bisherige. Der Bauzaun, der die Herberge an der Weiberrast seit deren Eröffnung vor drei Jahren umgab, war von Anfang an ein Provisorium – und ist über die Jahre noch klappriger geworden. Allerdings...

  • Pfaffenhofen
  • 21.01.14

Liebe ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, liebe Unterstützer und Freunde der Tierherberge Pfaffenhofen

Das Jahr geht zu Ende, Zeit ein Resümee über das zurückliegende Jahr zu ziehen. Gemeinsam haben wir vieles geschafft, so z. B. beherbergten wir bislang über 450 Tiere bei uns, 250 davon konnten ein neues Zuhause finden. Derzeit befinden sich noch ungefähr 60 Tiere bei uns in der Tierherberge, die es zu versorgen und betreuen gilt. Dank Eurem vorbildlichen Einsatz, den Ihr Woche für Woche, Monat für Monat immer wieder zeigt, konnten wir das alles gemeinsam bewältigen. Ihr stellt immer wieder...

  • Pfaffenhofen
  • 21.12.13
Coole Sau. (Foto ©: Paul Ehrenreich)
28 Bilder

Tierschutzverein Pfaffenhofen besuchte Gut Aiderbichl

Kein Gekläff, kein Gezänk. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen besuchte das Gut Aiderbichl „Ganz ehrlich“, sagt Jutta aus Schrobenhausen, „ich bin nicht esoterisch. Aber dieser Ort strahlt tatsächlich eine unglaubliche Ruhe und Friedfertigkeit aus.“ Jutta ist zum ersten Mal auf Gut Aiderbichl, das als Arche gilt für abgeschobene, kranke, nicht mehr ‚brauchbare‘ Tiere. Sie streichelt einen herumlaufenden Esel. Neben Jutta knabbert eine Ziege an einem Heuhaufen, und hinter den beiden läuft...

  • Pfaffenhofen
  • 16.12.13
Darum kümmern wir uns – der aktuelle Prospekt des Tierschutzvereins Pfaffenhofen
6 Bilder

neuer Flyer der Tierherberge: "Darum kümmern wir uns"

08441 / 490 244 Sie haben ein Herz für Tiere und möchten Tieren helfen? Der aktuelle Prospekt des Tierschutzvereins Pfaffenhofen informiert über die Arbeit des Vereins. Und über die zahlreichen Möglichkeiten, wie Sie persönlich helfen können. Sei es durch Mitarbeit, durch eine Mitgliedschaft oder durch finanzielle Unterstützung. Der Tierschutzverein schickt Ihnen den Flyer gerne zu: Tierschutzverein Pfaffenhofen

  • Pfaffenhofen
  • 22.10.13
Viele Kaninchen, kleine wie große, möchten gerne Familienanschluß
2 Bilder

Tierchen, die aktuell in der Herberge Pfaffenhofen auf neue Herrchen oder Frauchen hoffen

In der Tierherberge Pfaffenhofen leben derzeit rund 20 Kaninchen jeden Alters, jeder Größe und in vielen Farbschlägen. Kaninchen leben in Gruppen und werden deshalb aus gutem Grund nur mindestens paarweise in großzügige Behausungen abgegeben; es sei denn, es leben bereits ein oder mehrere Kaninchen im Haushalt. Die Kätzin Tammy (Foto 2) wurde – zusammen mit Waris, die aber schon ein Plätzchen gefunden hat – in der Tiefgarage des Hopfenmuseums in Wolnzach ausgesetzt und dort aufgefunden....

  • Pfaffenhofen
  • 26.07.13
Kater Mario ist eines der vielen Kätzchen, die derzeit in der Tierherberge Pfaffenhofen leben (Foto © 2013: Ehrenreich)

Viele "Mini-Tiger" in der Tierherberge Pfaffenhofen

Rund zwei Dutzend kleine Kätzchen wohnen derzeit in der Tierherberge. Jedes ist dort geboren, keines ist älter als drei Monate. Jedes einzelne freut sich auf ein neues Daheim. Vielleicht bei Ihnen? Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V. An der Weiberrast 2 85276 Pfaffenhofen 08441 / 490244 info@tierherberge-paf.de Die Tierherberge Pfaffenhofen auf Facebook

  • Pfaffenhofen
  • 23.07.13
Moritz, der Cairn-Terrier der Autorin des Berichts, ist kurz vor Weihnachten 2011 aus der Tierherberge zu seiner  neuen Besitzerin umgezogen. Die sagt: "Moritz ist der bravste und unkomplizierteste Hund der Welt"
2 Bilder

Pressebericht: "Die richtige Entscheidung: Ein Hund aus dem Tierheim!"

Dieser Artikel ist kürzlich in der Zeitschrift "AKTION – Der Hallertauer" erschienen. Die Redakteurin Erika Ketterle räumt darin auf mit dem Vorurteil, Tierheim-Hunde seien schwierig. Die Autorin des Beitrags muß es wissen. Sie hat selbst zwei Hunde. Einer der beiden, ein Cairn-Terrier namens Moritz, kommt aus der Tierherberge Pfaffenhofen. Hier ist ihr Bericht: Die richtige Entscheidung: Ein Hund aus dem Tierheim! Der Mensch hat Tiere domestiziert und ist daher für sie...

  • Pfaffenhofen
  • 30.05.13
Zum ersten Mal blühen die im Herbst gepflanzten Obstbäumchen an der Tierherberge Pfaffenhofen (Fotos ©: Ehrenreich)
3 Bilder

Tierherberge Pfaffenhofen: Unsere Bäumchen blühen zum ersten Mal

Pfaffenhofen: Tierherberge | Einfach war der lange Winter nicht für die jungen Bäumchen, die der Tierschutzverein Pfaffenhofen im Herbst vergangenen Jahres gepflanzt hat. Eiseskälte und ein lehmiger Boden, auf dem das Wasser kaum ablaufen konnte. Aber vielleicht haben die Obst-Bäumchen ja geahnt, dass es einem guten Zweck dient? Sie blühen derzeit leidenschaftlich, trotz der widrigen Umstände, unter denen sie die letzten Monate verbringen mußten. Es grünt und blüht derzeit auf dem Gelände...

  • Pfaffenhofen
  • 04.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.