Nachfolger für Container „Kurt“:
Tierherberge sammelt wieder Altpapier

Ab sofort kann wieder Altpapier zugunsten der Tierherberge abgegeben werden. Jeden Dienstag und jeden  Samstag von 8 bis 18 Uhr direkt an Weiberrast 2 in Pfaffenhofen
4Bilder
  • Ab sofort kann wieder Altpapier zugunsten der Tierherberge abgegeben werden. Jeden Dienstag und jeden Samstag von 8 bis 18 Uhr direkt an Weiberrast 2 in Pfaffenhofen
  • Foto: © Cathryn Lavery / Unsplash
  • hochgeladen von Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V.

Vor fast genau drei Monaten hatte die Tierherberge Abschied nehmen müssen von „Kurt“. Kurt war jahrelang der Sammel-Container für Altpapier vor (und zugunsten) die Tierherberge. Die Zeit hatte ihn überlebt, Die für Altpapier bezahlten Preise war so tief im Keller, dass Abholung und Transport des Containers sich unterm Strich faktisch nicht mehr lohnten.

Eines Tages war Kurt weg. "Für lange Zeit", mutmaßten die Optimisten. "Auf Nimmerwiedersehen", unkten die Pessimisten.  

Nun fressen Tiere bekanntlich kein Papier, theoretisch wäre der Verlust also zu verschmerzen. Praktisch nicht. Zwar waren Kurts Einnahmen nur eines von vielen Puzzleteilen, die gemeinsam Betrieb und Unterhalt der Tierherberge sichern. Corona-bedingt fielen leider auch viele andere Finanzquellen des gemeinnützigen Vereins ganz oder teilweise weg: Darunter das Sommerfest, Weihnachtsfeier, Tag der offenen Tierheim-Tür. Und Spender, die uns seit Jahren regelmäßig unterstützen, waren plötzlich in einer Situation, in der sie selbst haushalten mussten, um über die Runden zu kommen.

Es zählen die inneren Werte

Ab sofort steht ein neuer Container an Kurts angestammten Platz. Längst erreichen die Altpapier-Preise nicht die früheren Preise. Aber immerhin, es lohnt sich wieder. 

„Kurt war uns jahrelang eine finanzielle Stütze“, erinnert sich die Vereinsvorsitzende Manuela Braunmüller. „Mehr denn jemals zuvor brauchen wir derzeit jeden Cent. Hoffentlich erinnern sich unsere bisherigen Papiersammler, die uns regelmäßig versorgt haben, bald wieder an uns. Egal ob Einzelpersonen oder Firmen.“

"Helfen Sie uns bitte!"

Der neue – derzeit noch namenlose – Container steht an dem frühen Platz direkt vor der Herberge. Nein, schön ist er nicht. Dafür zählen bei ihm die inneren Werte. Wie gewohnt reißt er seine große Klappe dienstags und samstags auf, jeweils von 8 bis 18 Uhr.

Helfen Sie uns bitte“, appelliert Braunmüller. Das verlangten nicht nur der Anstand und Respekt vor unseren Mitgeschöpfen. Das verlange jeder Blick, wenn Miez, Maunz, Bello und die vielen anderen „ihren Menschen auf Zeit“ in die Augen sehen.

Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V.     
An der Weiberrast 2
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Autor:

Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V. aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen