Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Welthundetag am 10. Oktober:
"Das hatte ich mir anders vorgestellt."

Der dreijährige Podenco-Rüde "Pepito" hat sich den Ablauf seines dritten Welthundetages anders vorgestellt. Nämlich wie bisher. Mit vielen Streicheleien, langen Spaziergängen, besten Leckerlies. Im Zentrum der Feierlichkeiten: Natürlich er selbst, Pepito. So war es bisher. Der Welthundetag ist der Ehrentag der treuen Schnüffelnasen. Einmal im Jahr werden sie ganz besonders gefeiert. Zu Recht! Als zuverlässigster Freund des Menschen, als Lebensretter, als Einbrecher-Verscheucher,...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.20
  • 1
„Sieht beinahe aus wie meine Nase. Nur größer.“  Tatsächlich ist es Dons Nase. Tierheim-Leiterin Sandra Lob hat sich eine Mund-/Nasenmaske nach dem Vorbild ihres Hundes gemacht.
3 Bilder

Tierschutzverein Pfaffenhofen
Tierherberge im Maskenmodus – Wenn Jungs zu „Mädchen für alles“ werden

Nach wie vor läuft die Pfaffenhofener Tierherberge im Corona-Modus. Die täglichen Arbeiten werden nur von einer kleinen Stammbesetzung erledigt. Aber das Schwert des Damokles hängt tief: „Wenn sich auch nur ein Mitarbeiter ansteckt, müssten wir wohl vorsorglich zusperren“, sagt die Vorsitzende Manuela Braunmüller und runzelt die Stirn. Was dann passieren würde? „Wir wissen es nicht.“ Jetzt droht zusätzliches Unheil. Zwar könne man vereinzelt Tiere vermitteln; auch lassen sich verletzte und...

  • Pfaffenhofen
  • 27.06.20
  • 1
Es ist überstanden! Der kleine Karl-Gustav ist verschont und unversehrt geblieben. Als Erstes tut er jetzt, was alle Katzen am liebsten tun: genüsslich und tiiiiiiieeeeeef entspannen ...    (Foto: Manuela Braunmüller)
2 Bilder

Katzen-Virus: Tierherberge ist wieder geöffnet. Aber noch gibt es Einschränkungen.

Wir können aufatmen! Nach zwei Wochen Quarantäne ist unsere Herberge wieder für Besucher geöffnet! Unter bestimmten Voraussetzungen können wir sogar wieder Tiere vermitteln beziehungsweise aufnehmen. Leider haben einige junge Kätzchen diesen äußerst aggressiven Virus nicht überleben dürfen. Aber jetzt sind unsere tierischen Herbergs-Gäste wieder sicher. Selbstverständlich werden wir die Situation sehr sorgfältig beobachten und weiterhin penibel auf Hygiene oder Auffälligkeiten achten....

  • Pfaffenhofen
  • 09.12.19
Sicherheit für Mensch und Tier geht vor: Die Tierherberge in Pfaffenhofen ist aktuell für Besucher geschlossen – ohne Ausnahmen                                                                                                                     
                                            (Bildmontage: Ehrenreich)
4 Bilder

Gefährliches Katzenvirus: Tierherberge Pfaffenhofen für Besucher geschlossen

Seit Freitag vergangener Woche, 22. November, ist unsere Tierherberge an der Weiberrast bis auf Weiteres für Besucher komplett gesperrt. Grund ist ein besonders aggressives Katzenschnupfen-Virus, das in der Tierherberge ebenso aufgetaucht ist wie in vielen anderen Regionen Deutschlands. Neueste Befunde erkrankter Katzen haben dies noch einmal bestätigt. Frau Christine Preyß, unsere Tierärztin, hat daraufhin empfohlen, unser Heim bis auf Weiteres zu schließen. Es versteht sich von selbst,...

  • Pfaffenhofen
  • 24.11.19
Hombre und Roberto haben beide einen Chip unter Haut. Für Freigänger wie diese beiden ist eine Kennzeichnung besonders wichtig
8 Bilder

Chips statt Kekse! – Der Tierschutzverein Pfaffenhofen verlost vor Weihnachten 12 Erkennungs-Chips für Haustiere

"Pssst – schon alle Geschenke beieinander? Auch für Miez und Maunz? Kriegt auch das Hunderl etwas?" Diese Fragen der Pfaffenhofener Tierschützer klingen ungewöhnlich. Dabei sind sie durchaus ernst gemeint. Einen nicht alltäglichen Geschenk-Tipp gibt’s gleich dazu: Es muss kein Leckerli sein, wie sonst. Auch kein warmer Winteranzug für den Husky. Auch für das perlenverzierte Halsband für den Kampfhund in Handtaschengröße gibt es sinnvollere Alternativen. Wie wäre es stattdessen mit...

  • Pfaffenhofen
  • 26.11.18
6 Bilder

Tierrettung: Schlimme Bilder, noch schlimmere Zustände

Der Tierschutzverein Pfaffenhofen hilft bei der Rettung verwahrloster Tiere Wenn Mitarbeiter der Tierherberge Pfaffenhofen ausrücken zu einem Fall von „Animal Hoarding“, erwartet sie selten ein erfreulicher Tag. Seelisch und moralisch entsprechend vorbereitet machten sie sich auch am Freitag auf den Weg. Und rechneten mit schlimmen Bildern. Es wurde schlimmer, wie sich bald zeigte. Animal Hoarding bedeutet übersetzt etwa das Sammeln oder das Horten von Tieren. Eigentlich nichts...

  • Pfaffenhofen
  • 20.08.18
Peggy (im Vordergrund) und das Muttertier Paula
6 Bilder

Einjähriges für Paula und Peggy

Peggy und Paula feiern derzeit in der Tierherberge ein kleines Jubiläum: Vor genau einem Jahr, Anfang August 2017, kamen die beiden in die Tierherberge Pfaffenhofen. Vorher führten sie ein Leben, das man guten Gewissens außergewöhnlich nennen darf. Paula und Peggy sind in einem großen, verwilderten Park aufgewachsen. Ihr Kontakt zu Menschen beschränkte sich aufs Wesentliche. Die beiden wurden gefüttert. Das war’s. So außergewöhnlich ihr Vor-Leben war, so groß war die Umstellung, als sie vor...

  • Pfaffenhofen
  • 01.08.18
Bargeldlos helfen: „Konrad“, der neue Altpapier-Container       (Foto © Ehrenreich)
3 Bilder

Der Neue in der Tierherberge: „Konrad“ reißt die Klappe auf

Es gibt viele Möglichkeiten, hilf- oder herrenlose Tiere zu unterstützen. Etwa durch persönliches Engagement oder eine Mitgliedschaft bei einem Tierschutzverein. Natürlich auch durch Geld- oder Sachspenden. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen erinnert jetzt daran, dass man sogar helfen kann, ohne nur einen einzigen Cent in die Hand zu nehmen. Indem man sein Altpapier an der Weiberrast entsorgt. „Altpapier ist für uns bares Geld“, so ein Sprecher. „Wir sammeln es an der Weiberrast und...

  • Pfaffenhofen
  • 26.07.18
Nebulöse Zukunft. Obwohl die bayerischen Tierheime kommunale Aufgaben übernehmen, erhalten sie nach der jüngsten Abstimmung im Landtag keine Unterstützung vom Freistaat
4 Bilder

Kein Herz für Tiere

Vor 16 Jahren wurde der Tierschutz als Staatsziel im Grundgesetz der Bundesrepublik verankert. Die Bayerische Landesregierung interessiert das bis heute wenig. Im Landtag ist Ende Juni der „Aktionsplan zur Gewährleistung des Tierschutzes in Bayern“ an der CSU-Mehrheit zerschellt. Dabei fehlen allein den bayerischen Tierheimen 65 Millionen Euro für dringende Investitionen.  Das hat Auswirkungen auch auf den Tier- schutzverein Pfaffenhofen. Dessen Vorsitzende Manuela Braunmüller erklärt,...

  • Pfaffenhofen
  • 11.07.18
Klaras Gesundheitszustand lässt sich selbst auf Fotos kaum darstellen  (Fotos © Braunmüller)
4 Bilder

Nur ein Häufchen Elend: Klara

Wer in einem Tierheim arbeitet, ist häufig Zeuge schlechter Tierhaltung. Manchmal sogar sehr schlechter. Der aktuelle Fall einer Fundhündin in der Herberge Pfaffenhofen übersteigt selbst bei unseren hartgesottensten Kollegen das Vorstellbare. Wir sind uns einig: Könnte ein Hund weinen – Klara würde es tun. Gegen halb zwei Uhr am Dienstagmorgen wurde Klara, so haben wir sie genannt, in einem Wald in der Nähe des Hohenwarter Klosterberges aufgelesen.Das Opfer jüngster tierischer...

  • Pfaffenhofen
  • 24.05.18
Maja  (Foto: Sandra Lob)
4 Bilder

Eine echte Knutschkugel: Maja

    Servus, ich heiße Maja und bin eine achtjährige, kastrierte Rottweiler-Dame. Im Moment stehe ich mit der Waage auf Kriegsfuß. Warum? Okay, ich habe ein Figurproblem... – aber sind davon nicht ganz schön viele betroffen? Allerdings haben ich und meine Pfleger hier in der Herberge meinem Hüftspeck jetzt den Kampf angesagt! Seit einigen Tagen sind meine sportlichen Aktivitäten ausgedehnt. Das neue Fitnessprogramm für mich besteht unter anderem aus Gassigehen, Ball- und...

  • Pfaffenhofen
  • 24.09.17
Hunde haben im heißen Auto nix zu Lachen: Die Sommerhitze macht vielen Tieren zu schaffen  (Foto: Pixabay / Montage: Paul Ehrenreich)

Die Hundstage haben begonnen: Wenn nicht nur die Hunde hecheln

Laut Kalender haben an diesem Sonntag die Hundstage begonnen. Seit Jahrhunderten gelten diese vier Wochen als heißeste Zeit eines Jahres. Nicht nur den Menschen machen sie zu schaffen, auch den Haus- und Wildtieren. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen gibt Tipps, wie man das Leben der Vierbeiner erträglicher macht. Und warnt: „Schon wer in Ruhe gemütlich einen Kaffee trinken geht, gefährdet massiv seinen schwanzwedelnden Begleiter, der im heißen Auto sitzt!“ Wenn Hunde im heißen Innenraum...

  • Pfaffenhofen
  • 25.07.17
Es mag romantisch aussehen. Aber für Haustiere kann eisige Kälte lebensgefährlich sein (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Hundekälte? Nix wie ab ins warme Körbchen!

Eisige Temperaturen sind für Wildtiere gefährlich. Was viele nicht wissen: Für Haustiere können sie sogar lebensbedrohend sein. „Saukalt ist’s“ sagt Sandra Lob von der Tierherberge Pfaffenhofen und schüttelt sich den Schnee von Jacke und Kapuze. „Höchste Zeit, dass auch die Tiere reinkommen.“ Tatsächlich sagt der Wetterbericht bereits fürs Wochenende und vor allem für Anfang kommende Woche wieder klirrende Kälte und Schnee voraus. Gegen so viel Winter sind Haustiere nicht gewappnet....

  • Pfaffenhofen
  • 13.01.17
Wendy und rund ein Dutzend weiterer Meerschweinchen warten auf neue Besitzer (Foto © Sandra Lob)

Wendy wartet

Sie wartet ebenso wie etwa ein Dutzend anderer Meerschweinchen in der Tierherberge Pfaffenhofen. Diese Tiere haben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Gesellschaft. In freier Natur leben sie in Gruppen, bestehend aus einem Leitbock mit mehreren Weibchen. Auch als Haustiere dürfen sie deshalb niemals allein gehalten werden. Das hat einen großen Vorteil: Wenn man wirklich mal etwas wenig Zeit für die Tiere hat, ist das kein Beinbruch, denn sie haben sich und sind nicht sofort zwingend auf den...

  • Pfaffenhofen
  • 12.02.16

Tierschutzverein: Ehrenamtliche Mitarbeiter stets willkommen

In unserer Oktober-Ausgabe haben wir die Arbeit des Tierschutzvereins Pfaffenhofen vorgestellt. Jetzt haben die Vorstandschaft und die Tierheimleitung gebeten, erneut darauf hinzuweisen, dass ehrenamtliche Mitarbeiter in der Tierherberge stets willkommen sind. Das betreffe das gesamte Tier-Spektrum: Von Kleintieren (Kaninchen, Ratten, Mäuse, Meerschweinchen, Chinchillas, Ziervögel …) über viele Katzen und Hunde, die in der Tierherberge wohnen. Manuela Braunmüller, die Vorsitzende des...

  • Pfaffenhofen
  • 27.10.15

Das neue Bürgermagazin ist da!

„Hand in Hand! Wie sich der Tierschutzverein um seine Schützlinge kümmert" ist das Motto des neuen Bürgermagazins. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen gibt Einblicke in seine tägliche Arbeit und beschreibt, wie die Pflege der Tiere durch engagierte Mitarbeiter und Spenden überhaupt möglich wird. Außerdem liefert das Magazin geschichtliche Hintergründe zum Thema Tierschutz in Pfaffenhofen: Bereits im 19. Jahrhundert war der Schutz der Tiere im Landkreis ein wichtiges Anliegen. Zudem stellen...

  • Pfaffenhofen
  • 30.09.15
Morgenstund in der Tierherberge Auch Tiere sind oft Langschläfer
5 Bilder

Hand in Hand – wie der Tierschutzverein sich um seine Schützlinge kümmert

Der Gesundheitszustand von Maja, Mila und Milo lässt sich mit einem Wort zusammenfassen. Um in der Alliteration zu bleiben: mit dem Wort miserabel. Als die drei Katzengeschwister in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben werden, haben sie extremen Katzenschnupfen. Alle drei sind verwurmt. Sie haben stark entzündete und geschwollene Augen, und die Tierärztin des Vereins hat wenig Hoffnung, dass ihnen das Augenlicht erhalten werden kann. Es wird anders kommen. Denn ehrenamtliche Mitarbeiter...

  • Pfaffenhofen
  • 29.09.15
Schulrat Joseph Lutz (1867-1958) war als langjähriger Lehrer an der Knabenschule treibende Kraft beim Vogelschutz. Jahrzehntelang engagierte er sich auf diese Weise für die Tierwelt (ca. 1950).
3 Bilder

Tierschutz im Landkreis schon seit über 100 Jahren

Der Tierschutz hat heute in Pfaffenhofen und im Landkreis durch verschiedene Initiativen vor allem in den letzten 20 Jahren wesentlich bessere Möglichkeiten erhalten, seine Ziele wie die Versorgung ausgesetzter und abgegebener Katzen und Hunde und anderer Tiere zu verfolgen. Doch schon im 19. Jahrhundert waren der Schutz und die Achtung der Tiere ein wichtiges Thema. Die Gründung des ersten Tierschutzvereins im Bezirk Pfaffenhofen vor rund 140 Jahren war die Initialzündung einer Entwicklung,...

  • Pfaffenhofen
  • 09.09.15
Festwirtin Julia Spitzenberger
6 Bilder

Für mehr Tierwohl und für mehr Geschmack: Das nachhaltige Pfaffenhofener VOIXFEST-GIGGAL kommt aus Walting bei Eichstätt

Nach einem Jahr Vorbereitung ist es nun soweit. Wie bereits letztes Volksfest angekündigt, bringt die Festwirtin und SPD-Stadträtin, Julia Spitzenberger, dieses Jahr auf dem Volksfest ausschließlich glückliche Wiesn-Hendl aus nachhaltiger und regionaler Haltung auf den Teller. Konkret kommen Spitzenberges "Original Voixfest-Giggal" von einem Bauernhof in Walting bei Eichstätt. Die SPD-Stadträtin setzt damit in Eigenregie einen Punkt aus dem Vertrag der bunten Koalition "PLAN 2020"...

  • Pfaffenhofen
  • 03.07.15

Der rote Herbert

Herbert ist ein Fundkater, sein Alter ist deshalb nicht bekannt. Einige fehlende Zähne lassen allerdings darauf schließen, dass er schon ein etwas älteres Semester ist. Er muss früher ein kleiner Raufbold gewesen sein, darauf deuten die Narben an seinen Ohren hin; heute ist Herbert aber ganz lieb und sehr schmissig. Informationen zu Herbert und anderen Tieren im Tierschutzverein Pfaffenhofen unter Telefon 08441 / 49 02 44 und im Internet unter www.tierherberge-paf.de

  • Pfaffenhofen
  • 20.03.15
Pfaffenhofener Voixfest-Giggal

Knusprig – lecker – artgerecht: Das Pfaffenhofener VOIXFEST-GIGGAL - Für mehr Tierwohl und mehr Geschmack!

Diese vorbildliche Aktion unterstützen wir in vollem Umfang! Unter dem Label "Pfaffenhofener Voixfest-Giggal" will die hiesige Festwirtin Julia Spitzenberger ab kommendem Jahr Wiesn-Hendl ausschließlich von Landwirten anbieten, die sich zur Einhaltung bestimmter Regeln der Vorgaben des deutschen Tierschutzbundes verpflichtet haben. Spitzenberger verspricht mit ihrem „Voixfest-Giggal“ artgerechte Aufzucht und Haltung der Hühner - zertifiziert nach den Kriterien des Deutschen...

  • Pfaffenhofen
  • 11.09.14
Gruslig oder kuschlig? Bei Ratten scheiden sich die Geister (Foto ©: Sandra Lob)

Gruseln oder kuscheln?

Bei Ratten scheiden sich die Geister, und der haarlose Schwanz dieser Tiere trägt seinen Teil zum Gruseln bei. Zu Unrecht. Denn Ratten sind soziale, hochintelligente und saubere Tiere. In der Tierherberge wohnen derzeit 8 flotte Rattenjungs im Alter von 9 Monaten (alle sind bereits kastriert) und suchen ein neues Zuhause. Ratten werden etwa zwei bis drei Jahre alt und müssen wenigstens zu zweit, besser noch in größeren Rudeln gehalten werden. Wirklich zahm werden Ratten nur, wenn man sich...

  • Pfaffenhofen
  • 02.04.14
Sie haben das Sagen in der Tierherberge an der Weiberrast (von links): Vereinsvorsitzende Manuela Braunmüller, Chihuahua-Hündin Sheila, Tierheimleiterin Sandra Lob und ihr Labrador-Mischling Don
3 Bilder

„Tierschutz ist auch Menschenschutz“

Der Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V. „Tierschutz ist für uns eine Herzensangelegenheit, bedauerlicherweise in der heutigen Gesellschaft aber auch ein Muss“, sagt Sandra Lob, die Leiterin der Tierherberge an der Pfaffenhofener Weiberrast. Seit 18 Jahren arbeitet sie für den Tierschutz. „Dass wir Tiere mögen, erkennt man nicht zuletzt daran, dass über 95 Prozent der Arbeitsstunden bei uns ehrenamtlich geleistet werden, also ohne Bezahlung. Und zwar an 365 Tagen im Jahr, es gibt ja...

  • Pfaffenhofen
  • 07.02.14
Rosi  (Foto ©: Hiller)

Schäfer-Jagdhund-Mischling Rosi

Rosi ist ein Schäfer-Jagdhund-Mischling mit Jagdhund-typisch sehr ausgeprägtem Jagdtrieb. Die Fundhündin dürfte etwa sechs oder sieben Jahre alt sein und ist freundlich und sehr menschenbezogen. Auf Katzen im Haus kann sie gut verzichten, bei Hunden entscheidet sie im Einzelfall je nach Sympathie. Aber natürlich kommt für sie auch eine Einzelhaltung bei einem hundeerfahrenen neuen Besitzer in Frage. Weitere Informationen beim Tierschutzverein Pfaffenhofen unter Telefon 08441 / 49 02 44 oder...

  • Pfaffenhofen
  • 29.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.