Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Markus Ostermair liest aus „Der Sandler“
5 Bilder

Pfaffenhofener Lesebühne
Fünf hochkarätige Autorinnen und Autoren

Fünf hochkarätige Autorinnen und Autoren sowie das Pfaffenhofener Publikum haben die Pfaffenhofener Lesebühne 2020 gleichermaßen erfolgreich angenommen. Für die Autoren war es eine der wenigen Möglichkeiten, die sich derzeit bieten, um ihre Bücher selbst vor Gästen vorzustellen. Fünf Lesungen im Festsaal des Rathauses waren zum Teil ausverkauft. Einige Stühle blieben dennoch leer, weil die Gäste angesichts der steigenden Infektionszahlen aus Vorsicht zuhause blieben. Wenige...

  • Pfaffenhofen
  • 27.10.20
  • 1

Pfaffenhofener Lesebühne
ABSAGE! Karla Paul "Die besten Bücher des Jahres" am 25.10.

Die Veranstaltung der Pfaffenhofener Lesebühne „Die besten Bücher des Jahres“ mit Karla Paul am 25. Oktober 2020 im Festsaal des Rathauses entfällt. Karla Paul hat die Veranstaltung von sich aus abgesagt. Angesichts der aktuellen Entwicklungen der Coronapandemie will sie Verantwortung gegenüber ihrem sozialen Umfeld übernehmen und verzichtet deshalb auf Reisen. Die Stadt Pfaffenhofen respektiert diese Entscheidung. Das aktuelle Programm der Pfaffenhofener Lesebühne gibt es unter...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.20
Munich Tetra Brass gaben zu später Stunde noch zwei Zugaben.
9 Bilder

Pfaffenhofener Kultursommer 2020
Tetra Brass, Kellner und ein „Zwischenfall“

Gleich drei Höhepunkte hatte der Pfaffenhofener Kultursommer 2020 am vergangenen Wochenende zu bieten. Es gab Bläsermusik vom Feinsten mit Munich Tetra Brass, das Straubinger Kabarett- und Liedermacher-Original Mathias Keller und am Sonntag las der diesjährige Lutz-Stipendiat der Stadt, Erik Wunderlich, seine „Zwischenfall“, den Text über Pfaffenhofen. Munich Tetra Brass sind in Pfaffenhofen schon bekannt. Und so war es kein Wunder, dass der Innenhof des Landratsamts am Freitagabend gut...

  • Pfaffenhofen
  • 29.07.20
Mathias Kellner
2 Bilder

Pfaffenhofener Kultursommer
Facettenreiches Programm in dieser Woche

In dieser Woche bietet der Pfaffenhofener Kultursommer 2020 den Besucherinnen und Besuchern ein sehr abwechslungsreiches Programm. Das Spektrum reicht von Songwriting mit Angela Aux über klassische Musik mit Munich Tetra Brass, bayerische Texte und Lieder mit Mathias Kellner bis zur Lesung des Lutz Stipendiaten Erik Wunderlich. Angela Aux will mit seinen Texten zum Nachdenken anregen. Er ist ein Künstler, Dichter und Songwriter, der mit gegensätzlichen Identitäten spielt. Vor kurzem hat...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.20
2 Bilder

Ein Zwischenfall
Lutz Stipendiat Erik Wunderlich liest mit musikalischer Begleitung

Es geht um Hopfen und es wird ein spannender Abend. Der diesjährige Pfaffenhofener Lutz-Stipendiat Erik Wunderlich wird am Sonntag, 26. Juli um 20 Uhr seinen „Zwischenfall“ vorstellen. Das ist der Text, den er in den vergangenen drei Monaten in und über Pfaffenhofen verfasst hat. Wunderlich wird musikalisch begleitet von dem Pfaffenhofener Akkordeonspieler und Sänger Rainer Kuhwald. Seit Anfang Mai wohnt der 1983 geborene Freiburger im Flaschlturm. Er hat bereits mehrere Texte in...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.20
  • 1
Video

Online Lesung
Reinhard Haiplik "Geheimnisvolle Plätze in der Hallertau"

Am Mittwoch, den 22. April 2020 hätte ich im Pfarrsaal von Pfaffenhofen aus dem dritten Band meiner „Geheimnisvollen Plätze in der Hallertau“ gelesen. Musik und Bilder hätten den Abend umrahmt. Ich habe mich schon sehr auf ihn gefreut. Eine weitere Lesung war für den 14. Mai in Au geplant. Die schweren Zeiten, die uns bedrängen, zwangen zur Absage beider Termine. Dabei hätten gerade diese schönen Tage des Frühlings zu Erkundungsfahrten in die nähere Umgebung eingeladen. Ich will ja mit meinen...

  • Pfaffenhofen
  • 21.04.20
  • 2
5 Bilder

Vielfältig und hochkarätig – Pfaffenhofener Lesebühne kommt an

Mit einem stimmungsvollen Ausflug nach Neapel ist am Sonntag die Pfaffenhofener Lesebühne 2019 zu Ende gegangen. Im gut gefüllten Theatersaal im Haus der Begegnung entführte die Schauspielerin und Synchronsprecherin Laura Maire, eine gebürtige Pfaffenhofenerin, die Zuhörer nach Süditalien in die Welt von Elena Ferrantes „Neapolitanischer Saga“. Insgesamt fünf Lesungen standen auf dem Programm der Literaturtage 2019, informativ und kurzweilig moderiert von Dorle Kopetzky. Den Auftakt machte Jan...

  • Pfaffenhofen
  • 30.10.19
Steffen Kopetzky
5 Bilder

Pfaffenhofener Lesebühne mit sechs interessanten Autoren - Fünf Lesungen vom 24. bis 27. Oktober

Fünf hochinteressante Lesungen aus ganz unterschiedlichen Büchern stehen vom 24. bis 27. Oktober auf dem Programm der Pfaffenhofener Lesebühne 2019. Den Auftakt macht am Donnerstag, 24. Oktober Jan Weiler, doch seine Lesung aus „Kühn hat Hunger“ ist bereits ausverkauft. Für die folgenden vier ebenso vielversprechenden Lesungen gibt es aber noch Karten im Vorverkauf. Marie-Alice Schultz: „Mikadowälder“ und Marko Dinić: „Die guten Tage“ Zwei junge Autoren kehren am Freitag, 25. Oktober nach...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.19
6 Bilder

Lesung von Jan Weiler ausverkauft - Noch Karten für 4 weitere Veranstaltungen der Lesebühne

Fünf interessante Lesungen stehen auf dem Programm der Pfaffenhofener Lesebühne 2019 – und die erste ist bereits ausverkauft. Für Jan Weilers Lesung aus seinem Roman „Kühn hat Hunger“ am 24. Oktober gibt es keine Karten mehr. Für die anderen vier Veranstaltungen vom 25. bis 27. Oktober sind aber noch Karten im Vorverkauf zu haben. Zwei ehemalige Lutz-Stipendiaten, Marie-Alice Schultz und Marko Dinić, stellen am Freitag, 25. Oktober ab 20 Uhr ihren jeweiligen Debütroman vor. Marie-Alice...

  • Pfaffenhofen
  • 26.09.19
Laura Bärtle bei ihrer Abschlusslesung mit Kulturreferent Steffen Kopetzky
2 Bilder

Ein Abend ohne Zwischenfall - Viel Beifall für die Abschiedslesung der Lutz-Stipendiatin Laura Bärtle

Einen Blick auf Pfaffenhofen aus der Perspektive der von außen Kommenden, das ist es was sich die Stadt von den Lutz-Stipendiaten und ihrem Text, ihrem „Zwischenfall“ am Ende des jeweiligen Aufenthalts erhofft. Und das ist es, was Laura Bärtle am vergangenen Sonntag mit ihrem Text erfüllte, den sie vor dem Publikum im gut gefüllten Festsaal des Rathauses vorstellte. Bürgermeister Thomas Herker freute sich bei seiner Begrüßung über den regen Besuch, das große Interesse am Stipendium und über...

  • Pfaffenhofen
  • 31.07.19

Ein „ Zwischenfall“ – Lutz Stipendiatin Laura Bärtle liest

Es ist ähnlich wie in der historischen Romanvorlage „Der Zwischenfall“ des Pfaffenhofener Dichters Joseph Maria Lutz: Eine junge Schriftstellerin kommt nach Pfaffenhofen, wohnt und schreibt dort über die Stadt. Am Sonntag, 28. Juli wird die Lutz-Stipendiatin Laura Bärtle zum Ende des Pfaffenhofener Kultursommers ihren Text über Pfaffenhofen dem Publikum präsentieren. Das Lutz-Stipendium bietet Schriftstellern drei Monate lang die Möglichkeit, literarische Arbeiten zu beginnen, zu realisieren...

  • Pfaffenhofen
  • 18.07.19
Heimatforscher Reinhard Haiplik mit den Musikern Günter Hausner und Claudia Fabian

„Geheimnisvolle Plätze in der Hallertau“: Lesung mit Musik

Zu einer Lesung mit Musik lädt die Stadt Pfaffenhofen im Rahmen ihres Kultursommers am 5. Juli ins Rathaus ein. Reinhard Haiplik trägt an diesem Abend Passagen aus seinen beiden Büchern „Geheimnisvolle Plätze in der Hallertau“ (Band 1 und 2) und dem in Kürze erscheinenden dritten Band vor. Er wird dabei mit musikalischen Gedanken von Günther Hausner und Claudia Fabian begleitet. Haiplik nimmt in seinen Büchern den Leser mit auf heimatkundliche Wanderungen zwischen Ilm, Paar und Abens bzw....

  • Pfaffenhofen
  • 27.06.19
Spätere Siegerin Dorothee Röder vor Publikum
7 Bilder

Poetry Slam im Rahmen der Wochen gegen Rassismus in der Kreisbücherei

Rund 90 Gäste waren letzten Freitag in die Kreisbücherei gekommen, um beim Poetry Slam anlässlich der Wochen gegen Rassismus dabei zu sein. Die teilnehmenden Slammer kamen dabei aus Berlin und Leipzig, aber auch aus Franken und Pfaffenhofen. Die Stühle in der Kreisbücherei waren an dem Abend bis auf den letzten gefüllt.  Mit vier Videos eines Schülerprojekts des Schyren-Gymnasiums mit dem Goethe Institut in Tirana (Albanien) wurde in den Abend gestartet. Es folgte der Eichhörnchen-Text von...

  • Pfaffenhofen
  • 19.03.19
María Cecilia Barbetta
10 Bilder

Abwechslungsreiche Literaturtage boten fünf höchst interessante Lesungen

Literaturfreunde kamen am vergangenen Wochenende in Pfaffenhofen voll auf ihre Kosten: Zum zweiten Mal lud die Stadt Pfaffenhofen zu Literaturtagen im Rahmen der Pfaffenhofener Lesebühne ein, und da standen fünf interessante und völlig unterschiedliche Lesungen an verschiedenen Orten auf dem Programm. Hilmar Klute Zum Auftakt las Hilmar Klute im Strandbad Café am Freibad aus seinem Debütroman „Was dann nachher so schön fliegt“. Der ehrenamtliche Kulturreferent Steffen Kopetzky bezeichnete...

  • Pfaffenhofen
  • 30.10.18
Hilmar Klute
5 Bilder

„Was dann nachher so schön fliegt“ – Lesung des Autors Hilmar Klute im Rahmen der Pfaffenhofener Literaturtage

Mit einer Lesung aus seinem Buch „Was dann nachher so schön fliegt“ eröffnete Hilmar Klute die diesjährigen Pfaffenhofener Literaturtage. Es folgen an diesem Wochenende noch vier weitere – völlig unterschiedliche – interessante Lesungen. Der ehrenamtliche Kulturreferent Steffen Kopetzky, der den Abend moderierte, begrüßte alle Gäste und vor allem Hilmar Klute im Strandbad Café am Freibad. Klute ist für die Lesung extra aus seiner Heimatstadt Berlin angereist. „Was dann nachher so schön...

  • Pfaffenhofen
  • 26.10.18
Mario Giordano liest am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr aus seinem Buch „Tante Poldi und der schöne Antonio“.
5 Bilder

Pfaffenhofener Lesebühne: Fünf ganz unterschiedliche Lesungen

Von einem Krimi über Romane bis hin zu einem ökologischen Vortrag: Die Veranstaltungen der diesjährigen Pfaffenhofener Lesebühne richten sich an die verschiedensten Zielgruppen. An einem langen Wochenende, vom 25. bis zum 28. Oktober, finden bei den Literaturtagen 2018 fünf Lesungen statt. Den Auftakt macht SZ-„Streiflicht“-Autor Hilmar Klute mit seinem Debütroman. Es folgt die Schriftstellerin María Cecilia Barbetta mit ihrem neuen Roman, der für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert war....

  • Pfaffenhofen
  • 19.10.18
María Cecilia Barbetta
5 Bilder

Literaturtage der Pfaffenhofener Lesebühne mit fünf interessanten Lesungen

Mit einer geballten Ladung Literatur geht die Pfaffenhofener Lesebühne in ihre 5. Saison. Wie bereits im vergangenen Jahr, lädt die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen zu einer Reihe von Lesungen ein, die nicht über Wochen verteilt werden, sondern gebündelt an einem langen Wochenende über die Bühne gehen. Fünf Lesungen an vier Tagen erwarten das Pfaffenhofener Publikum bei diesen Literaturtagen 2018. Vom 25. bis 28. Oktober lädt die Stadt Pfaffenhofen zu fünf spannenden und unterhaltsamen...

  • Pfaffenhofen
  • 12.09.18
Kulturreferent Steffen Kopetzky moderierte die Lesung
3 Bilder

„Wahrhaftiger Bericht über einige Vorkommnisse im April und Mai“ Peter Zemla verabschiedet sich mit einem „Zwischenfall“ aus Pfaffenhofen

Drei Monate hat er hier in Pfaffenhofen im Flaschlturm verbracht. Nun ist der diesjährige Lutz-Stipendiat Peter Zemla nach einer erfolgreichen Abschlusslesung wieder abgereist. Nicht aber, ohne Pfaffenhofen einen „Zwischenfall“ in Form eines wunderbaren, nachdenklichen Textes präsentiert zu haben. Es sei eine angenehme und sehr produktive Zeit gewesen und er vermisse Pfaffenhofen jetzt schon, ließ Zemla auf die Frage von Kulturreferent Steffen Kopetzky, wie denn sein Aufenthalt gewesen sei,...

  • Pfaffenhofen
  • 02.08.18

„Tannöd“ am Sonntag in den Stockerhof verlegt

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage wird das Live-Hörspiel „Tannöd“ am Sonntagabend vom Hauptplatz in den Stockerhof in der Münchener Straße 86 verlegt. Wir bitten die Besucher um Verständnis, dass die Sitzplatznummerierung entfällt und stattdessen eine freie Sitzplatzwahl vorgesehen ist. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Kurzentschlossene können noch Karten beim Pfaffenhofener Kurier, bei Elektro Steib, unter www.okticket.de sowie an der Abendkasse...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.18

Peter Zemlas „Zwischenfall“ Der diesjährige Lutz-Stipendiat lädt zur Abschiedslesung

Es ist schon gute Tradition, dass der jeweilige Lutz-Stipendiat, bevor er seinen Aufenthalt im Flaschlturm beendet, sich mit einer Abschlusslesung verabschiedet und seinen Text über Pfaffenhofen vorstellt. In diesem Jahr ist es Peter Zemla, der am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr im Rahmen der Paradiesspiele seinen Beitrag im Festsaal des Rathauses dem Publikum präsentiert. Der Eintritt ist frei. Die Zuhörer dürfen gespannt sein auf den Text, der hier am Ort entstanden ist – quasi als...

  • Pfaffenhofen
  • 18.07.18
Werner Gerl

Mord im Paradies: kabarettistische Krimi-Lesung von Werner Gerl

Eine kabarettistische Krimi-Lesung steht am 21. Juli auf dem Programm der Pfaffenhofener Paradiesspiele. Der aus Mainburg stammende Krimi-Autor und Solokabarettist Werner Gerl stellt in der Galerie kuk44 an der Auenstraße neue Texte vor. Als „Geschichten aus dem bayerischen Kriminalstadl“ bezeichnet Werner Gerl seine witzigen bayerischen Kurzkrimis, die er mit viel Wortwitz, spritzigen bis deftigen Dialogen und reichlich Situationskomik ausstattet und die bei seinen Lesungen für beste...

  • Pfaffenhofen
  • 11.07.18
Die Teilnehmer am 1. Lutz-Symposium (von links): Marko Dinic, Marie Alice Schultz, Johann Reißer, Thomas von Steinaecker, Steffen Kopetzky, Nico Bleutge, Peter Zemla
7 Bilder

Eine Pfaffenhofener Textwerkstatt - Beeindruckende Abschlusslesung des ersten Lutz-Symposiums

Es war eine sensationelle literarische Revue, die Einblick in die Arbeit der beteiligten Schriftsteller bot und unterschiedlichste literarische Stile auf die Bühne brachte. Die kurzen Lesungen der Lutz-Stipendiaten Marko Dinic, Johann Reißer, Marie Alice Schultz und Peter Zemla sowie der Schriftsteller Thomas von Steinaecker und Steffen Kopetzky entwickelten je eine ganz eigene Wirkung auf das Publikum. Der Literaturabend mit diesem vielfältigen literarischen Spektrum an der Kunsthalle ließ...

  • Pfaffenhofen
  • 11.07.18
Uschi Kufer

„Hoamatlich gred‘t, g‘sunga und g’spuit“: Musikalische Lesung in Erinnerung an Joseph Maria Lutz

Zu einer musikalischen Mundart-Lesung lädt Uschi Kufer vom Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e. V. am Sonntagnachmittag, 8. Juli in den Festsaal des Rathauses ein. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und findet in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen im Rahmen der Paradiesspiele statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Neben Gedichten und Kurzgeschichten von Joseph Maria Lutz präsentiert „Des Holledauer Gitarrengsangl“ (Uschi Kufer, Hans Sommerer) auch Lieder mit...

  • Pfaffenhofen
  • 29.06.18
Der aus Pfaffenhofen stammende Lyriker Nico Bleutge moderiert das Symposium und die Abschlusslesung.
2 Bilder

Literatur bei den Paradiesspielen – am 7. Juli Abschlusslesung des Lutz-Symposiums

Bei Festspielen zu Ehren eines Schriftstellers dürfen auch Lesungen nicht fehlen. In etlichen Einzelveranstaltungen mit einem großen Spektrum an Themen bietet der Sommer einiges an Literarischem. So finden u. a. mehrere Lesungen im Strandbad Café am Freibad statt. Der Schwerpunkt aber liegt auf dem Lutz-Stipendium, das in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben wurde und daher Anlass zu einem Treffen der bisherigen Stipendiaten und weiterer Schriftsteller bei einem Symposium ist. Zur...

  • Pfaffenhofen
  • 29.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.