ikvp

Beiträge zum Thema ikvp

Die "Katholibris" sangen beim Friedensgebet.
8 Bilder

Nachdenklich stimmendes Friedensgebet
Ganz persönliche Erfahrungen aus der Corona-Krisenzeit

Das Thema Corona mit ganz persönlichen Erfahrungen aus der Corona-Krisenzeit stand am Mittwochabend im Mittelpunkt des vierten Friedensgebetes am Baum der Religionen im Pfaffenhofener Bürgerpark. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hatte dazu gemeinsam mit den örtlichen Kirchen und Religionsgemeinschaften eingeladen, und etwa 60 Besucher trafen sich auf dem weitläufigen Gelände. Den musikalischen Part übernahmen die „Katholibris“, deren Lieder wunderbar zu den nachdenklich stimmenden...

  • Pfaffenhofen
  • 02.10.20
Die Jugendtanzgruppe des albanisch-deutschen Kulturvereins Sali Çekaj ist regelmäßiger Gast bei den Interkulturellen und Interreligiösen Wochen Pfaffenhofen.

Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2020 unter dem Motto „Zusammen leben, zusammenwachsen“

Zum 7.Mal gibt es im kommenden Jahr in Pfaffenhofen Interkulturelle und Interreligiöse Wochen. Bei der Beiratssitzung (Bericht siehe hier) stellte Sepp Steinbüchler, der Vorsitzende des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP), den aktuellen Planugnsstand vor. Dabei lud er auch bereits zum nächsten (und letzten) Vorbereitungstreffen ein, das zusammen mit der Mitgliederversammlung des IKVP am 4. März im Hofbergsaal stattfinden soll. Die Interkulturellen und Interreligiösen Wochen...

  • Pfaffenhofen
  • 29.11.19
Kinder aller Nationalitäten (hier vom Kindergarten St. Michael) und natürlich auch erwachsene Migranten spielen bei der Arbeit und den Veranstaltungen des Internationalen Kulturvereins die Hauptrolle.

Weniger Asylbewerber, aber immer mehr Migranten

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) will im Jahr 2020 wieder Interkulturelle und Interreligiöse Wochen durchführen. Die Planung dieser Veranstaltungsreihe sowie verschiedene weitere anstehende Termine standen jetzt im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Vereins (Bericht siehe hier). Außerdem berichtete Gabi Dettke, die Leiterin des AK Asyl im IKVP, über den aktuellen Stand bei der Betreuung von Asylbewerbern und Geflüchteten in Pfaffenhofen. Demnach gibt es derzeit 74...

  • Pfaffenhofen
  • 29.11.19
Die Berliner Compagnie
3 Bilder

Internationales Kulturfest und Theater „Die Weißen kommen“: IKVP feiert zehnjähriges Bestehen

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lädt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) alle Interessierten zu zwei Veranstaltungen unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ ein. Ein buntes interkulturelles Fest findet am Samstag, 28. September von 17 bis 20 Uhr im katholischen Pfarrzentrum an der Scheyerer Straße statt. Zwei Wochen später, am 12. Oktober um 19.30 Uhr, gastiert die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit dem Stück „Die Weißen kommen“ in der neuen KulturAula...

  • Pfaffenhofen
  • 20.09.19
Der Syrische Friedenschor aus München ist beim Internationalen Kulturfest am 5. Mai zu hören.
12 Bilder

„Miteinander Frieden suchen“: Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2018

„Miteinander Frieden suchen“: Unter diesem Thema stehen die Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2018, die der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen in Zusammenarbeit mit mehreren Mitveranstaltern organisiert. Eine Reihe vielversprechender Einzelveranstaltungen stehen auf dem Programm, das sich auf die Monate April bis Juli konzentriert, mit einem interessanten „Nachschlag“ im Oktober/November. Mit viel Musik, Tanz und Kunst, Filmen und Vorträgen sowie internationalen Begegnungen...

  • Pfaffenhofen
  • 27.03.18
Sepp Steinbüchler bedankt sich bei Frederike Gerstner für ihre Arbeit in der städtischen Integrationsstelle.

Integrationsstelle leistet wertvolle Arbeit - Internationaler Kulturverein warnt vor Stellenkürzung

Die Planung der Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2018 und aktuelle Berichte aus dem Vorstand standen im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP). Ein wichtiges Thema des Abends war die Zukunft der städtischen Integrationsstelle, die womöglich von 2,5 auf 1,5 Stellen reduziert wird. Die Sitzung fand erstmals im Zentrum für Berufs- und Familienförderung, dem ehemaligen BRK-Haus, an der Rot-Kreuz-Straße statt, in dem auch die neue...

  • Pfaffenhofen
  • 06.12.17
Die Einweihung der Mutter-Teresa-Statue auf dem Pfarrplatz war ein Höhepunkt im Vereinsjahr 2016.
6 Bilder

Internationaler Kulturverein: Rückblick auf starke Leistungen und Aussicht auf große Herausforderungen

Interkulturelle und interreligiöse Arbeit sowie Integration hat sich der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen seit seiner Gründung im Jahr 2009 auf seine Fahnen geschrieben. Er versteht sich als Interessenvertretung der hier lebenden Migranten und leistet seit fünf Jahren mit seinem AK Asyl und vielen ehrenamtlichen Asylhelfern wertvolle Flüchtlingsarbeit. Mit dem Abebben der Flüchtlingswelle, so erklärte der Vorsitzende Sepp Steinbüchler am Dienstag in der Mitgliederversammlung im...

  • Pfaffenhofen
  • 03.04.17
Der neue Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (von links):  Ardian Ndreka, Monika Schratt, Temel Can, Jasmina Naguib Agha, Reinhard Haiplik, Marita Emrich, Sepp Steinbüchler.
2 Bilder

Neuwahlen beim Internationalen Kulturverein

Sepp Steinbüchler führt auch in den nächsten zwei Jahren den Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen. In der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Hofbergsaal wurde er einstimmig in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Bei den Stellvertretern allerdings gibt es zwei neue Gesichter: Nachdem Hans-Günter Gessler und Manfred Büttner nicht mehr kandidiert hatten, wurden Jasmina Naguib Agha und Temel Can neu in den Vorstand gewählt. Die drei weiteren bisherigen Stellvertreter Marita...

  • Pfaffenhofen
  • 03.04.17
5 Bilder

Von Pakistan nach Bayern: Kennenlernfest

In einer Asylbewerberunterkunft in Pfaffenhofen, in der seit November 60 Pakistani untergebracht sind, gab es im Februar 2016 für Helfer, Bewohner, Nachbarn und Interessierte ein Kennenlernfest. Zu Beginn sprachen die Bewohner ein Gebet und begrüßten ihre Gäste auf Deutsch, ehe die Leiterin des AK Asyl, Gabi Dettke, einen Einblick die Organisation der ehrenamtlichen Arbeit in der Unterkunft gab. Bei einem üppigen pakistanisch-bayerischen Buffet konnten es sich die über 100 anwesenden...

  • Pfaffenhofen
  • 10.03.16

Spendenaufruf: MOHAMMED BRAUCHT IHRE HILFE!

Wir sammeln für eine Trommelfell-Operation Mohammed ist 21 Jahre alt und kommt aus Somalia. Er hat durch einen Bombenanschlag ein Loch im Trommelfell und eine chronische Ohrentzündung. Das beeinträchtigt ihn sehr stark in seinem Alltag und bei all seinen Bemühungen Deutsch zu lernen. Die einzige Chance auf Besserung ist eine Operation. Die Kosten in Höhe von insgesamt € 3.000 kann das Sozialamt wegen des noch laufenden Asylantrags nicht übernehmen, solange sein Leben nicht in Gefahr...

  • Pfaffenhofen
  • 02.12.15
Gabi Dettke (rechts) löst die bisherige Leiterin Sabine Rieger ab

AK Asyl unter neuer Leitung: Gabi Dettke löst Sabine Rieger ab

Der Arbeitskreis Asyl des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP) hat seit 1.7.2015 eine neue Leiterin. Gabi Dettke aus Rohrbach hat Sabine Rieger in der Führung des AK Asyl abgelöst. Sabine Rieger hatte den AK Asyl seit seiner Gründung vor zweieinhalb Jahren ehrenamtlich und mit viel Engagement geleitet. Anfang Juli 2015 hat sie nun eine Vollzeitstelle bei der Caritas Pfaffenhofen angetreten und ist dort hauptamtlich für die Betreuung der ehrenamtlichen Asylhelfer der...

  • Pfaffenhofen
  • 25.07.15
Es wurde getrommelt, ...
5 Bilder

Internationales Kulturfestival bot beste Unterhaltung und eine gute Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen

Ein rundum gelungenes Begegnungsfest für Menschen der verschiedensten Kulturen und Nationalitäten feierten fast 1000 Besucher am Sonntagnachmittag auf dem Pfarrplatz und im katholischen Pfarrheim. Unter den Gästen waren viele Einheimische sowie Migranten, die schon seit vielen Jahren in Pfaffenhofen leben, und auch eine ganze Reihe von Asylbewerbern. Bei Musik und Tanz, verschiedenen Kinderspielen, Kalligraphie, Schmink- und Malaktionen sowie köstlichem orientalischen Essen war für beste...

  • Pfaffenhofen
  • 25.07.15
Eine fleißige Frauengruppe kocht im Fastenmonat Ramadan jeden Abend fürs Fastenbrechen.
3 Bilder

Gemeinsames Fastenbrechen in der neuen Moschee

Die türkische Gemeinde hatte im Ramadan 2015 jeden Abend 50 Asylbewerber zu Gast Da kann man nur sagen: Respekt! Dass die türkisch-islamische Gemeinde Ditib Pfaffenhofen jedes Jahr kurz vor Ende des Ramadan deutsche Gäste zum abendlichen Fastenbrechen einlädt, ist schon seit zehn Jahren gute Tradition. Dass sie aber auch die hier wohnenden Asylbewerber zum gemeinsamen Essen einlädt – und zwar nicht nur einmal, sondern jeden Abend an allen 29 Fastentagen – das ist vorbildliche, gelebte...

  • Pfaffenhofen
  • 17.07.15
Einige Frauen der Gruppe „A Sayel“ trafen sich jetzt bei marokkanischem Tee und italienischem Apfelkuchen zu einer Vorbesprechung ihres Internationalen Kulturfestivals am 19.Juli 2015
Foto: E. Steinbüchler

Frauen der Gruppe „A Sayel“ organisieren ein Internationales Kulturfestival

Sie möchten Brücken auf- und Vorurteile abbauen zwischen Einheimischen und Migranten, zwischen Christen und Muslimen: Zwölf arabisch sprechende Frauen, die in Pfaffenhofen und Umgebung leben, haben die Frauengruppe „A Sayel“ gegründet und sie haben Einiges vor. In nächster Zeit wird die Gruppe „A Sayel“ in der Pfaffenhofener Innenstadt aktiv: Am 19. Juli 2015 veranstalten sie ein großes Fest auf dem Oberen Hauptplatz bzw. dem Pfarrplatz. Die zwölf Frauen stammen aus dem Libanon und...

  • Pfaffenhofen
  • 04.07.15

Spendenaufruf zur Erdbebenhilfe in Nepal

Dr. Stagge hielt am 9.6.2015 im Rathaussaal Pfaffenhofen einen gut besuchten Vortrag über die Probleme durch das Erdbeben vom 25.4.2015 und die folgende vorbildliche Bewältigung der medizinischen Versorgung durch die Ärzte und Schwestern des Dhulikhel Hospital nahe Kathmandu in Nepal. Seit dem Erdbeben arbeiteten Ärzte und Schwestern rund um die Uhr. Bis zum 6. Mai 2015 haben sie in den wenigen Wochen 1.600 Operationen an 1.200 Patienten durchgeführt - und das trotz vieler heftiger Nachbeben...

  • Pfaffenhofen
  • 10.06.15

"Kleines" Sommerfest - kleine Änderung

Der Arbeitskreis Asyl veranstaltet ein Picknick im InterKulturGarten Für Samstag, den 13. Juni 2015, war ab 14.00 Uhr ein kleines Sommerfest sowohl für Asylbewerber und Mitarbeiter des Arbeitskreises Asyl, als auch für Interessierte in Form eines formlosen Picknicks im Interkulturgarten in Pfaffenhofen geplant. Aus gegebenem Anlass (Demonstration von rechten Moschee-Gegnern bei der Moschee-Eröffnung) möchten wir seitens des Arbeitskreises unsere Solidarität mit der...

  • Pfaffenhofen
  • 10.06.15
Sepp Steinbüchler bedankte sich herzlich bei Shemsi Haziri und Aysel Erdem für ihre engagierte Mitarbeit im Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen
2 Bilder

Neuwahlen beim Internationalen Kulturverein

Sepp Steinbüchler bleibt Vorsitzender – Monika Schratt und Ardian Ndreka als neue Stellvertreter gewählt Sepp Steinbüchler führt auch in den nächsten zwei Jahren den Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen. In der Mitgliederversammlung am Dienstagabend, dem 28.4.2015, im Hofbergsaal wurde er einstimmig in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Bei den Stellvertretern allerdings gibt es zwei neue Gesichter: Nachdem Aysel Erdem und Shemsi Haziri nicht mehr kandidiert hatten, wurden Monika...

  • Pfaffenhofen
  • 03.05.15

Internationaler Kulturverein: mehr Mitglieder, aber auch immer mehr Aufgaben

Mitgliederversammlung 2015 des IKVP Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen wächst – und zwar nicht nur an Mitgliedern und ehrenamtlichen Mitarbeitern, sondern auch der Umfang der Aufgaben nimmt zu. In der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung am Dienstagabend, den 28.4.2015, im Hofbergsaal konnten der Vorsitzende Sepp Steinbüchler und seine Kollegen im Vorstand und im Beirat einen umfassenden Jahresbericht sowie Kassenbericht abgeben und auf laufende Planungen und anstehende...

  • Pfaffenhofen
  • 03.05.15
Pastor Lars Müller (links) und Gemeindeleiter Thorsten Henschel
3 Bilder

Achter Tisch der Religionen

Baptistengemeinde lud ein zum Tisch der Religionen Um gegenseitiges Kennenlernen, Einblicke in andere Religionen oder Konfessionen und damit um die Förderung von Miteinander und Verständnis geht es beim Tisch der Religionen in Pfaffenhofen. Gemeinsam mit dem Internationalen Kulturverein lädt jedes Mal eine andere Kirche bzw. Religionsgemeinschaft dazu ein und diesmal war am 7.11.2014 die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Pfaffenhofen – also die Baptistengemeinde – der Gastgeber. Der...

  • Pfaffenhofen
  • 25.11.14
Begutachtung eines neues Lehrbuchs für den Deutschunterricht

Bericht des Arbeitskreises Asyl auf der Mitgliederversammlung 2014 des IKVP

Vorstellung des Aufgabenfeldes und der Tätigkeiten des AK-Asyl Den Arbeitskreis Asyl im Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen, seine Hauptaufgaben und größten Probleme, stellte die AK-Leiterin Sabine Rieger in einer detaillierten Präsentation vor. Sie betonte: „Wir arbeiten bisher alle ganz ohne Aufwandsentschädigung, aber von ganzem Herzen gern – und Einzelne sogar bis zu 20 Stunden pro Woche!“ Der Arbeitskreis Asyl zählt insgesamt 33 Mitglieder, von denen 13 aktiv sind. Weitere...

  • Pfaffenhofen
  • 12.03.14

Mitgliederversammlung 2014 des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen

Bericht von der Mitgliederversammlung am 25.2.2014 Die umfangreichen Tätigkeiten des Arbeitskreises Asyl standen im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des Internationalen Kulturvereins (siehe gesonderten Bericht). Außerdem laufen die Vorbereitungen für die Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2014, die vom 9. Mai bis 9. Juni mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen in Pfaffenhofen stattfinden. Zum letzten Vorbereitungstreffen am Mittwoch, 2. April um 19.30 Uhr im...

  • Pfaffenhofen
  • 12.03.14

Internationaler Kulturverein IKVP gründete Arbeitskreis Asyl

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen bemüht sich um Integration. Dazu gehört es auch, Isolation von ausländischen Mitbürgern und Bürgern mit Migrationshintergrund abzubauen. Wir sind darüber hinaus der Meinung, dass dazu auch die Personen zählen müssen, die als Flüchtlinge bei uns untergebracht sind. Für deren Grundsicherung kommt zwar der Staat auf, trotzdem klaffen große Lücken bezüglich Hilfestellung im Alltag und menschlicher Zuwendung. Die Asylarbeit des Arbeitskreises ist...

  • Pfaffenhofen
  • 03.02.13

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Ilona Roché
  • 28. November 2020 um 19:00
  • Festsaal des Rathauses
  • Pfaffenhofen

Vortrag „Die Geschichte der deutschen Sinti“

„Die Geschichte der deutschen Sinti und Roma“ ist das Thema eines Vortrags mit Filmvorführung, zu dem der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen einlädt. Um möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zum Besuch der Veranstaltung zu geben, wurde der Vortrag vom Hofbergsaal in den Festsaal des Rathauses verlegt. Der neue Termin ist am Samstag, 28. November, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Volksgruppe der Sinti und Roma ist in Europa bereits seit Jahrhunderten vielen Vorurteilen und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.