Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

6 Bilder

Gemeinsame Feier des orthodoxen Osterfestes

Über 130 ukrainische und deutsche Kinder, Jugendliche und Familien konnte der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) am 24. April zu einer Osterfeier im katholischen Pfarrheim willkommen heißen. Orthodoxe Christen feiern Ostern nämlich eine Woche später als Katholiken und Protestanten. Und so lud der Kulturverein ukrainische Flüchtlinge, die ihr Osterfest in diesem Jahr fern ihrer Heimat und ihrer Angehörigen feiern müssen, zusammen mit ihren Gastfamilien und Asylhelfern zu einem...

  • Pfaffenhofen
  • 29.04.22
Norbert Kurzmeier übergibt die Kuscheltier-Boxen an die Mitglieder des Jugendparlaments.
v. links n. rechts: Peter Heinzlmair (3. Bürgermeister), Victoria Gallus (Jugendparlament), Paula Stahl (Jugendparlament), Norbert Kurzmeier (Inhaber Der Bärchenmacher), Laura Gnann (Jugendparlament), Nova Weigelt (Praktikantin Stadtjugendpflege) und Matthias Stadler (Leitung Stadtjugendpflege)
2 Bilder

Jugendparlament
Kuscheltiere basteln mit Flüchtlingskindern

Am vergangenen Donnerstag haben mehrere Mitglieder des Jugendparlaments Pfaffenhofen zusammen mit ukrainischen Flüchtlingskindern in der Erstaufnahmestelle des Alea City Hotels Kuscheltiere gebastelt. Die Stofftiere zum Selbermachen wurden gespendet. Die Jugendparlamentarierinnen Laura Gnann, Victoria Gallus und Paula Stahl haben an dem Treffen teilgenommen. „Mir hat die Aktion total gefallen, die Kinder haben gestrahlt mit ihren Kuscheltieren in der Hand und haben sich bedankt. Ich bin im...

  • Pfaffenhofen
  • 05.04.22
3 Bilder

Unterstützung für Geflüchtete
Hilfsaktionen und Ansprechpartner

Millionen Ukrainer sind auf der Flucht vor dem Krieg in ihrem Land. Viele dieser Kriegsflüchtlinge kommen nach Deutschland und auch in unseren Landkreis. Die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger ist groß. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Menschen mit Geld- und Sachspenden zu unterstützen und so das Leid der Betroffenen etwas zu mindern. Das Landratsamt, die Stadtverwaltung und mehrere Organisationen und Vereine haben in kurzer Zeit Hilfsaktionen ins Leben gerufen, sie bieten...

  • Pfaffenhofen
  • 04.04.22
3 Bilder

Corona-Impfung für Geflüchtete

Das Landratsamt Pfaffenhofen bietet im Impfzentrum Pfaffenhofen und an vier weiteren Impfstellen für Ukraine-Flüchtlinge umkompliziert, kostenlos und ohne Termin Impfungen gegen COVID-19 an. Auch in den Arztpraxen im Landkreis wird geimpft. In Deutschland ist der in der Ukraine teilweise verwendete Impfstoff CoronaVac (Hersteller Sinovac) nicht zugelassen. Somit gelten Menschen, welche mit diesem Impfstoff geimpft sind, rechtlich als nicht geimpft. Jedoch ist es möglich eine neue...

  • Pfaffenhofen
  • 29.03.22
Shemsi Haziri und Jasmina Naguib Agha vom Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen  haben den „Baum der Religionen“ im Bürgerpark mit 100 bunten Bändern geschmückt.

Mittwoch Friedensgebet am bunt geschmückten „Baum der Religionen“

100 bunte Bänder als Symbol für die 100 Nationen, die in Pfaffenhofen vertreten sind, hängen jetzt am „Baum der Religionen“ im Bürgerpark. Am Mittwoch, 27. Juni um 19 Uhr findet hier das gemeinsames Friedensgebet der Pfaffenhofener Religionsgemeinschaften statt, zu dem der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen alle Interessierten einlädt. Musikalisch gestaltet wird das Friedensgebet vom Frauenchor „Chorisma“ unter der Leitung von Albin Scherer. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das...

  • Pfaffenhofen
  • 26.06.18
Kennenlernfest beim Patenschaftsprojekt mit den Kitas
2 Bilder

Integrationsstelle berichtete im Stadtrat über ihre Projekte

Einen Bericht über die Arbeit und die Projekte der städtische Koordinierungsstelle Integration gab Frederike Gerstner in der Stadtratssitzung am 7. Dezember. Seit knapp zwei Jahren gibt es die Koordinierungsstelle im Pfaffenhofener Rathaus. Die Mitarbeiterinnen haben seitdem vielfältige Integrationsarbeit geleistet, und ihre Angebote werden sehr gut angenommen. Dabei wurden vier Schwerpunkte gesetzt: Projektarbeit/Projektförderung, Vernetzungsarbeit, Integration in den Arbeitsmarkt,...

  • Pfaffenhofen
  • 14.12.17
3 Bilder

Patenschaftsprojekt feierte Bergfest

Immer mehr Menschen in Pfaffenhofen kennen und schätzen den InterKulturGarten als Ort der Begegnung. Auch die Familien, die im Rahmen des Projekts „Patenschaften für Flüchtlingskinder“ zum Bergfest mit Brunch geladen waren, genossen den Vormittag im Garten bei angenehm warmen Temperaturen sichtlich. Ein ganzes Jahr besteht das Projekt nun schon und die Atmosphäre beim Bergfest war geprägt von Freundschaftlichkeit und Vertrautheit. Für die Kinder wiederum war der Höhepunkt des Festes sicherlich...

  • Pfaffenhofen
  • 01.08.17
Mahmoud (rechs) und Ahmad mit hren Familien
2 Bilder

Junge syrische Familien auf Wohnungssuche

Sie leben seit vielen Monaten auf engstem Raum Die Lage auf dem Immobilienmarkt in Pfaffenhofen ist sehr angespannt. Haben es schon Einheimische schwer, eine Mietwohnung zu finden, ist es für Ausländer noch viel schwieriger. Ein akuter Fall sind zwei junge syrische Familien – allesamt anerkannte Flüchtlinge –, die seit vielen Monaten jeweils in einem Zimmer auf engstem Raum leben. Trotz langer intensiver Suche bekommen sie einfach keine Wohnung. Ahmad (33) und Mahmoud (28) sind Brüder. Beide...

  • Pfaffenhofen
  • 24.07.17
5 Spieler des DGCCII mit dem Siegerteam des PAFCC. unten rechts sitzend der Trainer Saber Ali, der 2. von rechts stehend ist der Capitan des Teams, Qaiser Amanat.

Fulminanter Sieg des PAFCC

Am Samstag hat der Pfaffenhofener Cricket Club (PAFCC) des FSV Pfaffenhofen einen haushohen Sieg in der Regionalliga Nord B errungen. In nur 2 Stunden besiegte er den Cricket Club II der DJK Göggingen. Im Cricket bedeutet das nicht möglichst viele Punkte (runs) zu erspielen, sondern möglichst wenige zu zu lassen um dann mit ebenso wenig runs zu gewinnen. Eigentlich wäre das Spiel über 40 over gegangen. Ein over besteht aus 6 Bällen und wird immer von einem Spieler geworfen. Das heißt es werden...

  • Pfaffenhofen
  • 17.07.17

Bundesministerium fördert Flüchtlingsprojekte im ländlichen Raum

In Pfaffenhofen engagieren sich bereits seit mehreren Jahren Vereine, Initiativen und auch Einzelpersonen auf verschiedenste Weise ehrenamtlich für Flüchtlinge und deren Integration. Für die Umsetzung so mancher Idee fehlen zum Teil jedoch die finanziellen Mittel. Die Koordinierungsstelle Integration der Stadt Pfaffenhofen möchte daher auf eine mögliche staatliche Förderung aufmerksam machen. Das Programm „500LandInitiativen“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung richtet sich...

  • Pfaffenhofen
  • 24.02.17
Der diözesane Flüchtlingsbeauftragte Ralf Eger im Gespräch mit Pfarrer Albert Miorin und Pastoralreferent Sepp Steinbüchler (von links)
8 Bilder

Neujahrsempfang der Religionen: Flüchtlingsbeauftragter fordert „Begegnung auf Augenhöhe“ und „Brückenbauen“

„Flüchtlinge und Asylbewerber. Aufgaben, Herausforderungen und Perspektiven für Religionsgemeinschaften und Kommunen in der heutigen Gesellschaft“ – unter dieses Thema stellte die Katholische Stadtpfarrei St. Johannes Baptist ihren diesjährigen Neujahrsempfang der Religionen. Pastoralreferent Sepp Steinbüchler als Beauftragter für den Interreligiösen Dialog konnte dazu am Freitagabend Vertreter der verschiedenen Religionsgemeinschaften und des Internationalen Kulturvereins sowie den Zweiten...

  • Pfaffenhofen
  • 16.01.17
Sie freuen sich über die neue Anlaufstelle des Internationalen Kulturvereins und seines Arbeitskreises Asyl: der Vereinsvorsitzende Sepp Steinbüchler, die Leiterin des AK Asyl, Gabi Dettke, und Vorstandsmitglied Manfred Büttner.

Internationaler Kulturverein eröffnet Anlaufstelle für Flüchtlinge und Ehrenamtliche

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hat eine Anlaufstelle, vor allem für seinen Arbeitskreis Asyl, eingerichtet. Im ehemaligen Rot-Kreuz-Haus an der Ecke Rot-Kreuz-Straße/Kapellenweg hat der Verein ein Büro eingerichtet, in dem Gabi Dettke, die Leiterin des AK Asyl, jetzt regelmäßige Sprechstunden anbietet. Im ersten Stock des Zentrums für Berufs- und Familienförderung, in dem u.a. auch der MTV Pfaffenhofen seine Geschäftsstelle hat, steht Gabi Dettke jetzt jeden Montag von 9 bis 11...

  • Pfaffenhofen
  • 16.12.16
4 Bilder

Schöne Adventfeier der „Alt für Jung-Patenschaften“ im Seniorenbüro

Zu einer gemeinsamen Adventfeier trafen sich am Sonntagmittag, 11. Dezember, Seniorinnen und Senioren sowie eine Reihe von Flüchtlingen im Hofbergsaal. Im Rahmen des Projekts „Seniorenbüro unterstützt Geflüchtete“, das das Seniorenbüro und die städtische Integrationsstelle im Mai gestartet hatten, haben zehn Senioren „Alt für Jung“-Patenschaften für zehn Geflüchtete bzw. Flüchtlingsfamilien übernommen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem...

  • Pfaffenhofen
  • 14.12.16
Christine Scherg, ehrenamtliche Mitarbeiterin im AK Asyl, beim Deutschunterricht in der Asylbewerber-Unterkunft an der Senefelder Straße.

Pfaffenhofener AK Asyl braucht Verstärkung

Ehrenamtliche Helfer dringend gesucht Der AK Asyl im Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen braucht dringend Verstärkung. Die Zahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich um die dezentral in 14 verschiedenen Wohnungen und Häusern in der Stadt untergebrachten Flüchtlinge kümmern, reicht nicht mehr aus. Manche Ehrenamtliche sind sehr engagiert, aber manche brauchen unbedingt Entlastung. Mehrere frühere Helfer sind weggezogen bzw. können aus beruflichen oder persönlichen Gründen...

  • Pfaffenhofen
  • 18.11.16
Hassan Ali Djan suchte mit Hilfe einer Fragestunde nach der Lesung noch das Gespräch mit dem Publikum.
2 Bilder

Hassan Ali Djan liest: „Afghanistan. München. Ich – Meine Flucht in ein besseres Leben“

„Miteinander zu reden ist viel wichtiger als übereinander zu reden.“ Es ist eine sehr persönliche Geschichte über Flucht, aber auch über das Ankommen, die am vergangenen Samstag im Mittelpunkt der zweiten Veranstaltung des Herbstprogramms der Pfaffenhofener Lesebühne stand. Zugleich war es aber auch eine Detailaufnahme eines Themas, das derzeit von großem medialen wie öffentlichen Interesse ist und viel diskutiert wird. Hassan Ali Djan las aus seiner mit der Journalistin Veronica Frenzel...

  • Pfaffenhofen
  • 25.10.16

„Asyl ist Menschenrecht“: Ausstellung und Vortragsabend im Rathaus

Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten, welche Hindernisse überwinden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz? All diese Fragen beantwortet eine Plakatausstellung, die das Aktionsbündnis „Pfaffenhofen ist bunt“ ab dem 5. September im Pfaffenhofener Rathaus zeigt. Die Ausstellungseröffnung wird mit einem Vortrag von Monika Steinhauser vom Münchner Flüchtlingsrat verbunden. Die Infoplakate, die bis 9. September im Rathaus...

  • Pfaffenhofen
  • 29.08.16
Ein schönes Kennerlern-Fest feierten die Teilnehmer des Integrations-Projektes „Patenschaften für Flüchtlingskinder“ im InterKulturGarten.
4 Bilder

Miteinander statt Nebeneinander

Im InterKulturGarten wurde der Beginn des Projekts „Patenschaften für Flüchtlingskinder“ gefeiert Der Startschuss für die Kita-Patenschaften ist gefallen: Die städtische Koordinatorin für Integration, Frederike Gerstner, veranstaltete gemeinsam mit ihrem engagierten Projekt-Team „Patenschaften für Flüchtlingskinder“ ein Begegnungsfest im InterKulturGarten Pfaffenhofen. Besonders zu dieser Jahreszeit lädt der Garten zum Feiern und Spielen ein. Liebevoll dekorierte Tische und eine große...

  • Pfaffenhofen
  • 27.07.16

Für besseres Miteinander und gegen Diskriminierung

Stadt lud zum Integrations-Netzwerkabend ein „Wie können wir zusammenwirken, damit das Miteinander funktioniert?“ Unter dieser Fragestellung lud die städtische Koordinatorin für Integration, Frederike Gerstner, Vertreter der Pfaffenhofener Schulen ins Rathaus zu einem Informations- und Netzwerkabend rund um das Thema Integration ein. Dabei ging es vor allem um interkulturelle Kompetenz, Anti-Diskriminierung und Globales Lernen an Schulen. Zusammen mit Sabine Rieger und Theresa Stumpf von der...

  • Pfaffenhofen
  • 07.07.16
Ein neues Integrationsprojekt der Stadt Pfaffenhofen unter dem Titel „Alt für Jung-Patenschaften – Seniorenbüro unterstützt Geflüchtete“ wurde vor kurzem mit einem Kennenlernfest gestartet.
2 Bilder

Vielfältige Integrationsarbeit in Pfaffenhofen

Stadtrat vom haupt- und ehrenamtlichen Engagement sehr beeindruckt In Pfaffenhofen wird sehr viel für die Integration von Flüchtlingen getan. Das machte eine Auflistung bestehender und geplanter Maßnahmen deutlich, die die städtische Koordinatorin für Integration, Frederike Gerstner, dem Stadtrat in seiner letzten Sitzung vorlegte. Die Stadträte waren sichtlich beeindruckt, denn es gibt bereits eine ganze Menge Projekte und Initiativen der Stadt Pfaffenhofen sowie verschiedenster Gruppen,...

  • Pfaffenhofen
  • 14.06.16
9 Bilder

„Alt für Jung“: Senioren übernehmen Patenschaften für Flüchtlinge

Ein gemeinsames Projekt „Alt für Jung-Patenschaften – Seniorenbüro unterstützt Geflüchtete“ haben das Seniorenbüro Pfaffenhofen und die städtische Integrationsstelle gestartet. Ziel ist es, mehrere ältere Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener dafür zu gewinnen, einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie zu betreuen. Dabei kann es z. B. um Hilfe beim Deutschlernen gehen oder um Unterstützung beim Einstieg in den Arbeitsmarkt oder auch um gemeinsame Aktivitäten. Das Projekt wird vom...

  • Pfaffenhofen
  • 07.06.16
Frederike Gerstner, städtische Koordinatorin für Integration, bei ihrem Vortrag über Chancen und Herausforderungen von Patenschaften.
3 Bilder

Neues Patenschaftsprojekt für Flüchtlingskinder baut Brücken

"Miteinander wachsen – Gemeinsam gestalten" Auf Initiative des Gesamtelternbeirats der städtischen Kindertagesstätten wurde Anfang des Jahres das Projektteam „Patenschaften für Flüchtlingskinder“ gegründet. Dieses hat zusammen mit der städtischen Koordinatorin für Integration, Frederike Gerstner, ein Konzept für ein Patenschaftsprojekt erarbeitet. „Das Projekt bietet die Möglichkeit, den neu angekommenen Flüchtlingsfamilien, deren Kinder bei uns in die Kitas gehen, die Integration in ihr neues...

  • Pfaffenhofen
  • 25.05.16
5 Bilder

Freibad-Führung für junge Asylbewerber

Eine Führung durch das Pfaffenhofener Freibad mit vielen wichtigen Informationen erhielten jetzt pünktlich zum Beginn der Badesaison zahlreiche junge Asylbewerber. Schwimmmeister Richard Kühn empfing die Schüler von fünf Integrationsklassen der Berufsschule Pfaffenhofen am neu gestalteten Freibad-Eingang. Zusammen mit den Lehrerinnen und mit Manfred Liesaus, dem Bereichsleiter Jugendarbeit am Landratsamt Pfaffenhofen, zeigte und erklärte Richard Kühn den Flüchtlingen – zumeist junge Männer,...

  • Pfaffenhofen
  • 06.05.16

Erweiterter Versicherungsschutz für Flüchtlinge beim Sport

Pfaffenhofen (rry) Integration funktioniert beim Sport erfahrungsgemäß am besten. Viele Flüchtlinge im Landkreis Pfaffenhofen nehmen das Angebot der mehr als 100 Sportvereine gerne an und fühlen sich dort bestens aufgehoben. Nicht zuletzt deshalb, weil sie dort wie jedes andere Mitglied auch auch den vollen Versicherungsschutz genießen. „Jetzt hat der Bayerische Landessportverband den Versicherungsschutz für Asylbewerber sogar noch erweitert“, informiert BLSV-Kreisvorsitzender Florian Weiß...

  • Pfaffenhofen
  • 20.04.16

Neue Koordinierungsstelle Integration der Stadt Pfaffenhofen: Frederike Gerstner hat ihre Arbeit im Rathaus aufgenommen

Um ihre Integrationsarbeit zu verstärken, hat die Stadt Pfaffenhofen im Sachgebiet Familie und Soziales eine neue Koordinierungsstelle Integration geschaffen. Die Ethnologin Frederike Gerstner (37) hat Anfang Februar ihr Büro im Pfaffenhofener Rathaus bezogen. Die neue Koordinatorin stammt aus Mannheim und war einige Jahre in Berlin in der Behindertenarbeit tätig. Parallel dazu hat sie an der Universität Mainz eine Dissertation zum Thema Diskriminierung und Rassismus verfasst. Frederike...

  • Pfaffenhofen
  • 09.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.