Earth Hour 2021
Licht aus für den Klimaschutz!

Der Hungerturm in Pfaffenhofen wird am Samstag eine Stunde lang dunkel sein.
  • Der Hungerturm in Pfaffenhofen wird am Samstag eine Stunde lang dunkel sein.
  • Foto: Lukas Sammetinger
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Am Samstag, 27. März, beteiligt sich die Stadt Pfaffenhofen erneut an der „Earth Hour“. An diesem Tag schalten Millionen Menschen und zahlreiche Unternehmen um 20.30 für eine Stunde das Licht aus. Zudem nehmen tausende Städte teil und hüllen zur „Stunde der Erde“ bekannte Bauwerke in Dunkelheit. Die Stadt Pfaffenhofen wird die Beleuchtung des Mahnmals am Haus der Begegnung und des Hungerturms abschalten, um ein Zeichen für den Schutz des Planeten zu setzen. Privatpersonen sind ebenso aufgerufen, sich zu beteiligen und zuhause das Licht auszuschalten.

Die „Earth Hour“ des WWF ist weltweit die größte Klima- und Umweltschutzaktion. 2007 wurde sie in Sydney ins Leben gerufen und findet in diesem Jahr zum fünfzehnten Mal statt. Inzwischen sind alle Kontinente bei der „Stunde der Erde“ vertreten. Insgesamt beteiligen sich 180 Länder an der Veranstaltung. Im vergangenen Jahr haben 367 deutsche Städte teilgenommen, darunter auch Pfaffenhofen.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Licht aus! Klimaschutz an“. Der WWF macht damit auf die Erderwärmung aufmerksam, die auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht in Vergessenheit geraten sollte. Ein Verhindern der Klimakrise ist von enormer Bedeutung, denn ansonsten drohen unzählige katastrophale Konsequenzen für Mensch und Natur. Weitere Informationen zur „Earth Hour“ 2021 gibt es im Internet unter https://www.wwf.de/earth-hour.

Autor:

Klimaschutzinitiative Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Hauptplatz 18, 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm
+49 8441 782095
klimaschutzallianz@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Klimaschutzinitiative Pfaffenhofen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen