Pfaffenhofen - Klimaschutz

Beiträge zur Rubrik Klimaschutz

Mario Ditrich mit der ersten Pressung "Pfaffenhofener Apfelsaft"

Dein Apfelsaft pflanzt Bäume
Stadtwerke Pfaffenhofen rufen zur Apfelernte auf – Bürgerinnen und Bürger können Äpfel spenden

Oft können Besitzer*innen von Apfelbäumen ihre Ernte nicht komplett selbst verwerten. Schade um das leckere Obst, findet Mario Dietrich. Der oberste Stadtgärtner ruft alle Gartenbesitzer auf, ihre übrigen Äpfel zu spenden, um daraus Saft zu pressen, diesen zu verkaufen und mit dem Erlös Bäume zu pflanzen. Eine Premiere der besonderen Art feiert das Team Stadtgrün der Stadtwerke in diesem Herbst. Erstmals wird das Team um Mario Dietrich Äpfel von den Streuobstwiesen und aus den Parks in...

  • Pfaffenhofen
  • 13.10.20
2 Bilder

Klima.Kultur.Wandel.
Chancen für den Radverkehr und eine Verkehrswende

Mit dem Thema Chancen für den Radverkehr und eine angestrebte Verkehrswende in Pfaffenhofen startet am 19. Oktober um 19:00 Uhr im Festsaal des Rathauses die erste von fünf Veranstaltungen der neuen Reihe Klima.Kultur.Wandel. Die Lösung gegen verstopfte Straßen ist eigentlich ganz einfach: Umsteigen vom Auto auf den Fahrradsattel. Fahrradfahren spart Emissionen und senkt das Verkehrsaufkommen. Es entlastet die Städte und ist deutlich entspannter, günstiger und gesünder für den Fahrradfahrer...

  • Pfaffenhofen
  • 12.10.20
7 Bilder

Vom Apfel zum Saft
Kinder ernten Äpfel

In der vergangenen Woche haben Pfaffenhofener Kinder und einige Mütter zusammen mit Mario Dietrich, dem Leiter des Teams Stadtgrün der Stadtwerke Pfaffenhofen, Äpfel auf der Streuobstwiese an der oberen Ziegelstraße geerntet. Die Äpfel werden zu Apfelsaft weiterverarbeitet. Mit Spaß, Begeisterung und vollem Körpereinsatz waren die Kinder bei der Apfelernte dabei und lernten nebenbei noch Interessantes über die Streuobstwiese. Mario Dietrich erklärte den Kindern spielerisch anhand von Fotos,...

  • Pfaffenhofen
  • 09.10.20

Die neue Veranstaltungsreihe für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
Klima.Kultur.Wandel.

Pfaffenhofen engagiert sich seit Jahren für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Um diese Themen voranzubringen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, veranstaltet die Stadt Pfaffenhofen im Oktober und November die Vortragsreihe Klima. Kultur.Wandel. zu den Bereichen Klimaschutz, Klimawandelanpassung und Nachhaltigkeit. Fünf Vorträge zum Thema Klima.Kultur.Wandel. geben Ideen und regen an zu neuen Denkweisen, wie wir in Pfaffenhofen mit den veränderten Bedingungen künftig leben. Diskutieren Sie...

  • Pfaffenhofen
  • 05.10.20
ADFC-Fahrradklimatest 2020 gestartet

ADFC Fahrradklima Test
Umfrage zu Fahrradfreundlichkeit in Pfaffenhofen

Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Die Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 30. November statt. In Pfaffenhofen wurde bereits einiges für den Radverkehr getan und es sind weitere Maßnahmen für die Zukunft geplant. Die Umfrage hilft zu erkennen,...

  • Pfaffenhofen
  • 17.09.20
Baumpflanzungen im vergangenen Winter auf dem Freibadgelände

Stadtgrün
100 Bäume für die Stadt

Das Team Stadtgrün der Stadtwerke Pfaffenhofen wird in diesem Herbst im Innenstadtbereich 100 weitere neue Bäume im Rahmen des Programms „Bäume in die Stadt“ pflanzen. Der Stadtrat hat die Pflanzungen für das zweite Halbjahr 2020 genehmigt. Die Bäume sind klimaresistent, robust und kommen mit den Folgen des Klimawandels besonders gut zurecht. Sie werden unter anderem im Bürgerpark (24), der Grundschule Niederscheyern (4), dem Sport- und Freizeitpark (41), dem Gritschplatz (2), der Ilminsel...

  • Pfaffenhofen
  • 11.09.20
Photovoltaikanlagen in Pfaffenhofen und im Hintergrund das Windrad

Treibhausgase
Pfaffenhofener verursachen weniger CO2

Der Ausstoß von Treibhausgasen in der Stadt Pfaffenhofen ist seit 2010 gesunken. Von 2010 bis 2018 sank der Ausstoß des Klimagases CO2 in der Stadt pro Kopf um knapp ein Drittel. Das geht aus der Treibhausgasbilanz der Stadt hervor, die die Klimaschutzabteilung der Stadt dem Stadtrat jetzt vorgelegt hat. Pfaffenhofen befindet sich damit auf einem guten Weg, das Ziel des integrierten Klimaschutzkonzepts zu erreichen, das vorsieht, den CO2 Ausstoß pro Einwohner bis 2030 zu halbieren. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 11.09.20
Die Bioland Stiftung stellt den Beteiligten Landwirtinnen und Landwirten das Pilotprojekt vor.
3 Bilder

Pilotprojekt
Böden als Speicher für Klimagas

In einem Pilotprojekt untersucht die Bioland Stiftung auf Bauernhöfen in und um Pfaffenhofen die Funktion von Ackerböden als Speicher für das Klimagas CO2. Die Studie trägt den Namen Boden.Klima und ist auf drei Jahre angelegt. An ihr beteiligen sich 18 Betriebe aus dem Pfaffenhofener Land, die in der Bodenallianz zusammengeschlossen sind. Drei Vertreter der Bioland Stiftung haben den beteiligten Bäuerinnen und Bauern in Pfaffenhofen die Eckpunkte des Projekts vergangenen Donnerstag...

  • Pfaffenhofen
  • 18.08.20

Bodenallianz - Was ist das?
Pfaffenhofener Bodenallianz

Nach einem einstimmigen Stadtratsbeschluss im September 2018 hat die Stadt Pfaffenhofen gemeinsam mit Landwirten die Pfaffenhofener Bodenallianz gegründet. Ziel ist es, eine nachhaltige Landwirtschaft ohne Pestizide und den Anbau gesunder, bioregionaler Lebensmittel und die Artenvielfalt zu fördern. Die Stadt Pfaffenhofen stellt der Allianz rund einen Million Euro zur Verfügung. Mit diesem Geld werden für die knapp 100 Mitglieder der Bodenallianz zahlreiche Informationsveranstaltungen und...

  • Pfaffenhofen
  • 17.08.20
Michael Ostermair neben einem Blauglockenbaum auf seinem Agroforstacker in Tegernbach
5 Bilder

Wir sind dabei
Bodenallianz - Landwirte stellen sich vor

Nebenerwerbslandwirt Michael Ostermair – „Auf der Hölle“ wachsen Blauglockenbäume „Auf der Hölle“, so heißt ein Feld am Ortseingang von Tegernbach. Das Besondere daran: Auf der „Hölle“ stehen zwischen einer üppigen Blütenpracht mannshohe Blauglockenbäume mit riesigen gezackten Blättern. Michael Ostermair erklärt inmitten duftender Blüten, flatternder Schmetterlinge und summender Bienen stolz, „ich betreibe hier Agroforstwirtschaft. Das ist mein Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft.“ Mit...

  • Pfaffenhofen
  • 17.08.20
2 Bilder

STADTRADELN 2020
Pfaffenhofen radelt zweimal um die Welt!

Zum sechsten Mal wurde die Aktion STADTRADELN in diesem Jahr in Pfaffenhofen durchgeführt. Insgesamt 312 Radlerinnen und Radler in 28 Teams legten während des dreiwöchigen Aktionszeitraums über 86.000 km mit dem Fahrrad zurück. Dies entspricht einer Strecke von mehr als zweimal rund um die Erde. Damit wurden 24.000 km mehr als im Vorjahr gemacht. „Wir finden die Aktion super und freuen uns, wenn viele Menschen aufs Rad umsteigen. Jeder Meter, der mit dem Rad statt mit dem Auto gefahren...

  • Pfaffenhofen
  • 07.08.20
Spritztour
4 Bilder

Stadtradeln for Future
Kampf um den 1. Platz

Vom 4.07. bis 24.07. fand im gesamten Landkreis Pfaffenhofen das Stadtradeln statt. Dabei geht es darum möglichst viele (Alltags-)strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen und CO2 einzusparen. Um die Motivation für die Teilnehmer*Innen zu erhöhen, kann man sich innerhalb seines Teams messen und jeden Tag überprüfen, auf welchem Platz man sich befindet. Auch die Teams untereinander fahren im Wettbewerb, wobei es eine Rangliste innerhalb der Gemeinde/Stadt und eine für den gesamten Landkreis...

  • Pfaffenhofen
  • 27.07.20
  • 2
Video

Neue PAFundDU Live-Videos
Pfaffenhofen soll blühen - Videos zeigen Ideen

Die Initiative "Pfaffenhofen soll blühen" hat drei neue PAFundDU Live-Videos veröffentlicht. Darin zeigt das Team Stadtgrün um Teamleiter Mario Dietrich verschiedene Möglichkeiten, wie im Stadtbereich Grünanlagen oder Gärten entstehen, die die Artenvielfalt fördern. Alle Infos dazu unter https://pfaffenhofen.de/artikel/pfaffenhofen-soll-bluehen/#Videos Der naturnahe Garten Artenschutz im Hausgarten Artenschutz im öffentlichen Grün Es ist ein erklärtes Ziel der Stadt...

  • Pfaffenhofen
  • 23.07.20
Der Pfaffenhofener Stadtwald

Neue Forstbetriebspläne
Pläne für die Waldbewirtschaftung

Für die drei Körperschaftswälder in der Verantwortung der Stadt Pfaffenhofen werden neue Forstbetriebspläne erstellt. Der Pfaffenhofener Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einem entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung zugestimmt und die Ziele der künftigen Bewirtschaftung festgelegt. Betroffen davon sind der Stadtwald der Stadt im Westen Pfaffenhofens, der Stiftungswald der Hl. Geist- und Gritsch’schen Fundationsstiftung am Kuglhof und der Rechtlerwald in Haimpertshofen. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 22.07.20
Humushaltige Böden können als CO2-Speicher dienen

Pilotprojekt Bioland Stiftung - Bodenallianz
Guter Ackerboden gegen Treibhausgase

Landwirte der Pfaffenhofener Bodenallianz beteiligen sich an einem Pilotprojekt, das die Speicherung des Treibhausgases CO2 im Ackerboden untersucht. Der Pfaffenhofener Stadtrat hat in nicht öffentlicher Sitzung einstimmig für die Beteiligung der Stadt Pfaffenhofen gestimmt. Das Projekt der Bioland Stiftung trägt den Namen Boden.Klima und hat das Ziel, Landwirtschaft und Klimaschutz zu verbinden. Neben den Pfaffenhofener Landwirten sind auch Höfe und Milchverarbeitungsbetriebe in anderen...

  • Pfaffenhofen
  • 22.07.20
(v.l.) Mario Dietrich (Leiter Team Stadtgrün), Dr. Susanne Böll (LWG), Dr. Philipp Schönfeld (LWG) und Pfaffenhofens Bürgermeister Thomas Herker an einer frische gepflanzten Marone (Esskastanie)
4 Bilder

Viel Lob
Gartenbauexperten besichtigen Baumpflanzkonzept

Experten der staatlichen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim haben die neu gepflanzten Bäume im Pfaffenhofener Stadtgebiet begutachtet. Bei ihrem Besuch machten sich die Experten ein Bild von den Maßnahmen der Stadt, die Grünanlagen den Erfordernissen des Klimawandels anzupassen. Die LWG berät das Team Stadtgrün der Stadtwerke bei der Pflanzung neuer klimaresistenter Bäume im Pfaffenhofener Stadtgebiet im Rahmen des Programms „Bäume in die Stadt“. Am Sport- und...

  • Pfaffenhofen
  • 13.07.20
  • 1
Am Hungerturm und am Mahnmal am Haus der Begegnung erlöschen am Samstag eine Stunde lang die Lichter

"Licht aus!" am 28. März
Pfaffenhofen beteiligt sich an "Earth Hour"

Die Stadt Pfaffenhofen beteiligt sich am 28. März an der „Earth Hour“. An diesem Tag werden eine Stunde lang von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter ausgehen, als Zeichen für den Klimaschutz. An der Aktion beteiligen sich Millionen Privatpersonen und tausende Städte. Pfaffenhofen wird zur „Stunde der Erde“ eine Stunde lang die Beleuchtung des Mahnmals am Haus der Begegnung und am Hungerturm abschalten. Auch Pfaffenhofener Bürgerinnen und Bürger können sich beteiligen und eine...

  • Pfaffenhofen
  • 25.03.20
3 Bilder

An der B 13
Klimaresistente Pflanzen für neuen Kreisel

Das Team Stadtgrün der Stadtwerke Pfaffenhofen hat den neuen Kreisel an der B 13 bei Heißmanning bepflanzt. Dazu haben die Gärtner Pflanzen ausgewählt, die Hitze und Trockenheit besonders gut vertragen, also klimatolerant sind. Gleichzeitig ist die Bepflanzung ökologisch wertvoll, weil die große Vielfalt ein reichhaltiges Nahrungsangebot und Lebensraum für Insekten bietet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams Stadtgrün haben insgesamt rund 2.000 Pflanzen über 40 verschiedener...

  • Pfaffenhofen
  • 24.03.20

Appell an die Staatsregierung
Bürgermeister für Klimaschutz

Zusammen mit über 80 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus ganz Bayern hat Pfaffenhofens Erster Bürgermeister Thomas Herker einen Appell an die Bayerische Staatsregierung gerichtet. Darin fordern die Kommunalpolitiker mehr Unterstützung bei der Energiewende hin zum Ausbau erneuerbarer Energien, wie Windkraft und Photovoltaik. Ziel der Gemeinden und Städte ist langfristig eine komplette Versorgung mit klimaneutral erzeugter Energie. Hindernisse Herker betonte bei einer Veranstaltung in...

  • Pfaffenhofen
  • 05.03.20
5 Bilder

Dokuabend
Besser leben ohne Fleisch

Unter diesem Motto hat die Fridays for Future Ortsgruppe Pfaffenhofen zusammen mit dem Jugendparlament einen Dokuabend im Jugendzentrum Atlantis veranstaltet. Das Event fand am Samstag den 29. Februar statt und richtete sich an alle interessierten PfaffenhofenerInnen. Teilgenommen haben laut Veranstalter 25 Personen gemischten Alters. „Das Ziel der Veranstaltung ist es den Menschen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Sie im Alltag nachhaltig leben können und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welche...

  • Pfaffenhofen
  • 04.03.20
  • 1
Ein reger Austausch fand an den einzelnen Workshop-Stationen statt
Video 3 Bilder

MIT VIDEO!
Bürgerwerkstatt zum Klimawandel

Über zwei Stunden lauschten viele Bürgerinnen und Bürger den Worten der Experten, diskutierten lebhaft und brachten zahlreiche Vorschläge mit ein – die PAFundDu-Bürgerwerkstatt am Donnerstagabend im Festsaal des Rathauses zum Thema Auswirkungen des Klimawandels in Pfaffenhofen war ein großer Erfolg. Der globale Klimawandel ist zunehmend im Stadtgebiet spürbar und wird sich in den kommenden Jahren noch verstärken. Deshalb müssen Maßnahmen getroffen werden, um mit den Auswirkungen, wie z.B....

  • Pfaffenhofen
  • 19.02.20

Kompensation von 336 Tonnen CO2
Pfaffenhofen kompensiert CO2-Emissionen

Im Rahmen ihrer Partnerschaft mit dem Verein „Die Ofenmacher e. V.“ kompensiert die Stadt Pfaffenhofen die kompletten CO2-Emissionen, die durch Wärmeerzeugung in 30 städtischen Liegenschaften und Dienstfahrzeuge verursacht wurden, durch eine zweckgebundene Spende an den gemeinnützigen Verein „Die Ofenmacher e. V.“ Der im Jahr 2010 gegründete Verein hat sich zum Ziel gesetzt rauchfreie Küchenöfen in Entwicklungsländern zu verbreiten. Diese Öfen führen nachweislich zur Reduzierung von...

  • Pfaffenhofen
  • 18.02.20
2 Bilder

Mitmachen erwünscht
Neuer Pfaffenhofener Klimaradar online

Mit dem neuen Klimaradar der Stadt Pfaffenhofen können Bürgerinnen und Bürger ab sofort Orte im Stadtgebiet melden, die von Extremwetterereignissen betroffen sind. Zudem können die Nutzer Orte angegeben, an denen bestimmte Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Klimawandels sinnvoll erscheinen, wie z.B. Begrünungen oder Beschattungen. Spürbare Auswirkungen Die Folgen des globalen Klimawandels sind zunehmend auch in Pfaffenhofen spürbar und werden sich in den kommenden Jahren noch verstärken....

  • Pfaffenhofen
  • 13.02.20
  • 1
  • 2

Beiträge zu Klimaschutz aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.