tierherberge

Beiträge zum Thema tierherberge

Es mag romantisch aussehen. Aber für Haustiere kann eisige Kälte lebensgefährlich sein (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Hundekälte? Nix wie ab ins warme Körbchen!

Eisige Temperaturen sind für Wildtiere gefährlich. Was viele nicht wissen: Für Haustiere können sie sogar lebensbedrohend sein. „Saukalt ist’s“ sagt Sandra Lob von der Tierherberge Pfaffenhofen und schüttelt sich den Schnee von Jacke und Kapuze. „Höchste Zeit, dass auch die Tiere reinkommen.“ Tatsächlich sagt der Wetterbericht bereits fürs Wochenende und vor allem für Anfang kommende Woche wieder klirrende Kälte und Schnee voraus. Gegen so viel Winter sind Haustiere nicht gewappnet....

  • Pfaffenhofen
  • 13.01.17
"Das Jahr 2016 kann mich mal", freut sich die Malteser-Hündin Romy. (Fotos © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Und tschüss, 2016!

Sind auch Sie unzufrieden mit dem vergangenen Jahr? Bald gibt es ein neues! Damit tröstet sich auch Romy, die Malteser-Mix-Hündin, die vor sechs Wochen als Fundhund in die Tierherberge Pfaffenhofen kam. Nach eigenen Angaben habe die Finderin sie in Reichertshausen aufgelesen, danach ist das Tier auf verschlungenem Weg im Tierheim München gelandet. Nach Absprache mit der Gemeinde Reichertshausen ergab sich bald, dass Name und Adresse der angeblichen Finderin frei erfunden sind. „Gut möglich,...

  • Pfaffenhofen
  • 31.12.16

Cesar (Foto © Paul Ehrenreich)

Cesar: "Komm, spiel' mit mir!"

Cesar ist ein vierjähriger Golden Retriever. Wie der Name Retriever, Apportierhund, es vermuten lässt, liebt er es, irgendwelches Spielzeug hin- und herzutragen und zu seinem Besitzer zurückzubringen. Abgegeben wurde der ausgesprochen hübsche Kerl, weil er sich Kindern gegenüber nicht besonders gut benommen hat. Ansonsten ist er ein eher unauffälliger und braver Hund, der aber klare Ansagen schätzt – quasi zu seiner eigenen Orientierung. Cesar ist sozialverträglich, verspielt und geht...

  • Pfaffenhofen
  • 16.12.16
Er hat sich auf dem Weihnachtsmarkt der Tierherberge für die Feiertage einen Ersatzschnuppi geschnappt.   Vielleicht wird ja Anfang 2017 eine echte, lebendige Fellnase bei ihm zu Hause leben? (Foto ©: Alfred Raths)
5 Bilder

Nachklapp: So war der Tag der Offenen Tür des Tierschutzvereins Pfaffenhofen

Buchstäblich gegenseitig auf die Füße traten sich die Besucher der Tierherberge am Sonntag beim Tag der offenen Tierheim-Tür. Vier Stunden lang drängelten sich Hunderte von Besuchern durch das Gebäude und zwischen den Gehegen. Und zwar unter fachkundiger Führung von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Tierschutzvereins. Egal, ob man sich das ganze Haus ansehen oder nur eine bestimmte Tierart beschnuppern wollte – Hunde, Katzen, Vögel, Kleintiere –, es gab unzählige Fragen, die beantwortet sein...

  • Pfaffenhofen
  • 14.12.16
Foto © Gabi Meinolf
4 Bilder

Jetzt ist Balu mal dran!

Wir haben Balu schon einmal vorgestellt. Leider hat sich niemand für ihn gefunden und er wurde von den Besuchern stets ein bisschen links liegen gelassen. Seit mehr als einem Jahr wartet der Mischling jetzt schon in der Herberge – viel zu lange! Jetzt sei auch er mal dran, findet er. Zu Recht! Der ehemalige Wonneproppen hat in der Zwischenzeit von seinen ursprünglichen 37 Kilogramm stattliche 12 Kilos abgenommen. Das FDH-Prinzip, ausgewogenes Futter und nicht zuletzt ausgedehnte und...

  • Pfaffenhofen
  • 01.12.16
Foto © Tierschutzverein Pfaffenhofen u.U. e.V.
2 Bilder

Wer kennt diese kleine, verängstigte Hündin?

Sie wurde am 17. November in Reichertshausen aufgelesen, eventuell stammt die Kleine aber auch aus einem anderen Landkreis. Wer hat Beobachtungen gemacht oder weiß, wo seit kurzem ein Hund mit diesem Aussehen fehlt? Die kleine, verängstigte Hündin ist nun bei uns in der Tierherberge Pfaffenhofen. Hinweise bitte unter Rufnummer 08441-490244 oder Notrufhandy 0174-7909212

  • Pfaffenhofen
  • 23.11.16
Gewichtige Aufgaben für die Fressnapf-Mitarbeiterinnen Nicole Gunter (stehend) und Andrea Assmann (sitzend, rechts) sowie Sandra Lob vom Tierschutzverein: 500 Kilogramm Futter und 750 Kilogramm Einstreu warten darauf, in die Tierherberge transportiert zu werden. Hier nur das Futter, 750 Kilogramm Einstreu kommen noch dazu! (Foto © Paul Ehrenreich)
2 Bilder

Der vielleicht größte Fresskorb der Welt

Eine gewaltige Futterspende wurde in diesen Tagen an den Tierschutzverein Pfaffenhofen übergeben. Zumindest ist sie eine der schwersten: Mehr als 500 Kilogramm Tierfutter stapelten sich auf zwei Paletten, die Mitarbeiter des Tierschutzvereins in der Pfaffenhofener Filiale des "Fressnapf", einem großen Markt für Futter und Heimtierbedarf, jetzt überreicht bekamen. Wie sich das gehört, befinden sich in einem Fresskorb vor allem Delikatessen und besondere Leckereien. So auch diesem Fall. "Das...

  • Pfaffenhofen
  • 04.11.16
Jetzt vorsichtig: Miez' liegt bereits auf der Lauer (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Engelsgesichter mit teuflischen Krallen

Katzenkinder oder Hundewelpen verstehen es wie kaum ein anderes Haustier, Tierfreunden den Kopf zu verdrehen „Ach schau mal wie süß!“ Entsprechend gilt den kleinen Pfoten das größte Interesse, wenn ein neuer Hausgenosse angeschafft werden soll. Allerdings können vor allem kleine Katzen ganz schon biestig (und bissig) sein. „Darf ich die kleine Mieze mal streicheln“, fragt ein kleines Mädchen beim Besuch in der Tierherberge seine Mama. „Natürlich“, sagt die, „kleine Katzen haben noch keine...

  • Pfaffenhofen
  • 28.10.16
Petzi (der aufrecht Sitzende) ist schon gespannt, wer ihn besuchen wird. Vom bevorstehenden Umzug hält Pino (links unten, mit dem Rücken zur Kamera) dagegen rein gar nix. Er möchte lieber noch seine Ruhe haben und wendet sich mit Schaudern ab. (Foto: Katja Friese)

Hundewelpen: Los geht's!

Als Anfang Oktober fünf Hundewelpen in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben wurden und die Sache in der regionalen und überregionalen Presse aufgegriffen wurde, war der Aufschrei groß. Ebenso groß war das Interesse an den Welpen. Immer wieder wollten Interessenten schon vorab einen Blick werfen auf die fünf knuddeligen Kerlchen. Ging leider nicht: Um Parasiten oder ansteckenden Krankheiten vorzubeugen, war die Quarantäne ausschließlich wenigen Mitarbeitern des Tierschutzvereins...

  • Pfaffenhofen
  • 19.10.16
Buchautor, Journalist, Tierschützer: Dr. phil. Franz Alt (Foto: Manuela Braunmüller)
2 Bilder

Dr. Franz Alt: "Eines Tages werden wir niederknien"

Einen aufschlussreichen und bewegenden Vortrag zum Thema Tier und Mensch hielt der bekannte Journalist und Buchautor Dr. phil. Franz Alt (u.a. "Report Baden-Baden") vor Menschen, die sich für den Tierschutz stark machen. In den alten Plenarsaal des Maximilianeums gebeten hatte am Samstag die Landtagsfraktion der SPD als Dank für den täglichen Einsatz zum Wohl der Tiere. Für den Tierschutzverein Pfaffenhofen waren Manuela Braunmüller und Sandra Lob persönlich geladen. Thema von Alts rund...

  • Pfaffenhofen
  • 16.10.16
Stolze Mama, satter Nachwuchs  (Foto ©: Manuela Braunmüller)
5 Bilder

Glückliche Wendung – Mama der fünf Hundebabys wieder da!

Recht genau drei Wochen ist es her, dass eine Dame vor dem Tierheim Pfaffenhofen steht, in der Hand einen Korb. Diesen habe sie in der Nähe der Autobahn A9 gefunden. Inhalt: fünf winzige Hundewelpen. Wir haben darüber berichtet. Die Tiere dürften vier bis fünf Wochen alt sein, viel zu früh, um vom Muttertier getrennt zu werden. Die Sache geht durch die Presse, viele Tierfreunde erbosen sich, wie man so kleine, süße Babys einfach aussetzen könne. Die Kleinen werden einquartiert. Jetzt die...

  • Pfaffenhofen
  • 12.10.16
Bei so viel Aufregung rutschen die Augen schon mal ein bisschen durcheinander   (Foto © Sandra Lob)
6 Bilder

Tatort Autobahn

Einen Rattankorb mit vier Hundewelpen findet eine Dame an der Autobahn A9, abgedeckt ist dieser Korb mit einem verschlossenen Schlaufenvorhang. Der Inhalt: vier winzige Hundewelpen. Als die Dame eine Innendecke zurückschlägt, die Überraschung: „Hoppla, da ist ja noch ein fünfter!“ Eine Tierärztin, die Polizei sowie der Tierschutzverein Pfaffenhofen werden eingeschaltet, die zwanzig Mini-Pfoten beziehen ihr neues Heim. Nach ersten tierärztlichen Untersuchungen und ihrem Zahnstatus wird das...

  • Pfaffenhofen
  • 04.10.16
Linda  (Foto © Sandra Lob)

Linda

Die dreijährige Linda lebt nicht in der Tierherberge Pfaffenhofen, es handelt sich also um eine Platz-zu-Platz-Vermittlung. Sie stammt ursprünglich aus Spanien und wohnt derzeit auf einer Pflegestelle hier im Landkreis Pfaffenhofen. Nun sucht Hündin Linda, die selbstverständlich kastriert, geimpft und gechipt ist, einen Platz, auf dem KEINE Kleintiere leben. Da sie sehr sozial ist, könnte sie auch als Zweithund gehalten werden. Kinder mag sie ebenfalls gerne. Da sie allerdings einen...

  • Pfaffenhofen
  • 24.09.16
Aufgeregtes Flügelschlagen, wenn „Er“ oder „Sie“ nach Hause kommt.  (Foto © Paul Ehrenreich)
2 Bilder

Nymphensittiche und Wellensittiche: Das große Flattern

Unabhängig voneinander haben sich gleich zwei Nymphensittiche binnen weniger Wochen in der Tierherberge eingefunden. Einer der Haubenträger musste abgegeben werden; der Besitzer des anderen Tieres ist leider verstorben. Die beiden haben sich in der Tierherberge kennengelernt und sofort miteinander angefreundet. Spontane – aber durchaus ernst gemeinte – Beziehungen sind in der Welt der Sittiche nicht ungewöhnlich, und ein Pärchen, das sich einmal gefunden hat, bleibt selbst in einem Schwarm...

  • Pfaffenhofen
  • 21.09.16
Mano (Foto: Sandra Lob)
2 Bilder

Handliches Hundemädchen: Mano

Mano ist im Wortsinn eine „handliche“ Hundedame mit einer Schulterhöhe von lediglich 25 Zentimetern, somit kaum größer als ein Dackel. Sie ist kürzlich aus Ungarn eingewandert. Trotz ihrer Größe sucht sie jetzt neue Besitzer, die es mit ihr, diesem kleinen Energiebündel, aufnehmen möchten: Täglich Neues erleben, viel Gassi gehen, schließlich will sie auch ihr kleines Köpfchen gefördert und gefordert wissen. Also nix für Coach-Potatos. Zusammengefasst: Eine agile und soziale Hündin und trotz...

  • Pfaffenhofen
  • 14.09.16
Altpapier ist für den Tierschutzverein in Pfaffenhofen bares Geld. Sammeln Sie unbedingt mit!  (Foto: Paul Ehrenreich)

Papier fürs Tier - bitte sammeln Sie mit!

Der Tierschutzverein Pfaffenhofen sammelt unter dem Motto „Papier fürs Tier“ nach wie vor Altpapier: Kataloge, Zeitungen, Prospekte, Bücher (Hardcover bitte vorher entfernen) und dergleichen. Keinesfalls dürfen Kartonagen eingeworfen werden, darauf weisen die Tierschützer hin, denn Kartons müssten mühsam wieder herausgeklaubt werden. Der 20 Kubikmeter fassende, grüne Container steht rechts 50 Meter vor der Tierherberge an der Weiberrast 2 auf dem großen Parkplatz. Geöffnet ist er jeden...

  • Pfaffenhofen
  • 09.09.16
Keine Hündin für Couch-Potatos: Mano (Foto: Sandra Lob)
3 Bilder

Mano: "Leider habe immer noch keine neuen Besitzer !!!"

Hallo, ich heiße Mano und bin eine waschechte Ungarin. Vor kurzem bin ich nach Pfaffenhofen ausgewandert, um hier mein neues Glück zu suchen. Im Moment wohne ich in der Tierherberge Pfaffenhofen und bin total begeistert von Allem hier und um mich herum. Aber nun erst mal paar Eckdaten zu mir. Ich bin eine kastrierte, kleinwüchsige Mischlingsdame, so ungefähr 25 Zentimeter klein (schaut Euch mal die Fotos an – wie die Perspektive eines Fotos doch täuschen kann!) und habe den kompletten...

  • Pfaffenhofen
  • 18.08.16
Kater Harry (Foto: Braunmüller)
2 Bilder

Katerchen ohne Fehl und Tadel: Harry

Man sieht es bereits an seiner schmalen Brust und dem spitzbübischen Gesicht: der rot-weiße Harry ist noch ein Katzen-Teenager. Wir schätzen ihn auf ein Alter von zwei bis maximal vier Jahren. Trotz seiner Jugend hat er bereits sein erstes traumatisches Erlebnis hinter sich bringen müssen: es spricht vieles dafür, dass Harry ausgesetzt wurde. Für einen sehr lieben, schmusigen und anhänglichen Jungkater ist so etwas tatsächlich ein einschneidendes Erlebnis. Leider hatte er weder einen Chip...

  • Pfaffenhofen
  • 06.08.16
Hier liegt er besonders gerne Fotos: Silvester und seine Hängematte (Foto © Manuela Braunmüller)
2 Bilder

Regelrecht redselig

Kater Silvester hat seinen Barbier entlassen. Wer ihn aktuell in seiner recht zerzausten Frisur sieht, versteht sofort warum. Ob allerdings sein Fellchen auch der Grund ist, warum er in der Tierherberge abgegeben wurde, muss unklar bleiben. Derzeit lässt er jedenfalls seine Katzenmähne wieder wachsen. Bereits 12 Jahre ist er alt, und trotz des fortgeschrittenen Alters gleichermaßen gesundheitlich fit und geistig fidel. Maine Coons sind entspannte, schmusige Tiger; eine gemütliche...

  • Pfaffenhofen
  • 22.07.16
Pit Zaepernick arbeitet in der Tierherberge Pfaffenhofen an seinem "Baum der Zuwendung" (Foto © Lob)
4 Bilder

Der „Baum der Zuwendung“ in der Tierherberge

Wer in jüngerer Zeit die Tierherberge Pfaffenhofen besucht hat, konnte das übermannshohe, wand- füllende Gemälde im Format 4,00 auf 2,80 Meter (Material: Acryl auf Wand) nicht übersehen. Es zeigt einen Apfelbaum, der über und über behangen ist mit saftigen, rot-gelben Früchten. Es trägt den Namen „Baum der Zuwendung“ und wurde geschaffen von dem Künstler Pit Zaepernick – ehrenamtlich. Zaepernick: "Ich sah es als eine Ehre an, eingeladen zu werden und mich hier nachhaltig verewigen zu...

  • Pfaffenhofen
  • 10.07.16
Foto © Paul Ehrenreich
4 Bilder

Urlaubszeit: Sturm auf die Kuschel-Körbchen

Ferienbeginn. Und damit höchste Zeit, sich um eine Bleibe für sein Haustier zu kümmern. Leider steht das auf der To-do-Liste der Urlaubsplanungen häufig ganz hinten – bis es beinahe zu spät ist. Die Haustier-Besitzer vergessen, dass speziell in der Ferienzeit der Ansturm auf Tierpensionen und Tierheime besonders hoch ist. Viele Kuschel-Körbchen sind seit Langem ausgebucht. Eine probate Alternative: Fragen sie einen tierlieben Nachbarn, dem es Spaß macht, einen Vierbeiner für ein oder zwei...

  • Pfaffenhofen
  • 10.07.16
Freigänge sind gestrichen: Boris sucht jetzt einen reinen Wohnungsplatz Foto: Sandra Lob
2 Bilder

+++ GUTE NACHRICHTEN VON FIV-BORIS: ER HAT EIN NEUES ZUHAUSE! +++ GLÜCKWUNSCH, DU SÜSSER! +++

Die Vermittlung von Boris ist nicht ganz einfach. Nicht, dass er ein arger Rabauke wäre oder anderweitig von abstoßendem Wesen – das Gegenteil ist der Fall. Der wunderschöne Kater in zarten Rottönen ist verschmust und fängt, wenn er gestreichelt wird, vor Begeisterung und Leidenschaft ein wenig zu sabbern an. Allerdings hat Boris sich mit FIV angesteckt, landläufig als Katzen-AIDS bezeichnet. Und das lässt Interessenten stutzen. Zu Unrecht. Um mit Vorurteilen aufzuräumen: es behindert ihn in...

  • Pfaffenhofen
  • 04.07.16
Geschwisterliebe: Noch sind sie nicht zum Raufen aufgelegt, noch kuscheln sie lieber Fotos ©: Sandra Lob
3 Bilder

Katzen-Kinder: Messerscharfe Krallen und Schrammen als Gastgeschenke

Ungewöhnlich ruhig war es in den vergangenen Wochen mit Katzen-Neuzugängen. Das hat sich beinahe auf einen Schlag geändert. Nicht weniger als 17 Bonsai-Kätzchen aus verschiedenen Würfen haben die Tierherberge Pfaffenhofen innerhalb weniger Tage gestürmt, sämtlich rund zwei Wochen alt. Da ist zum Beispiel Mama Romina und ihre vier Kitten, darunter Rudi, ein besonders vorwitziger Kerl. Romina hat ihre Kitten in einem Pferdestall zur Welt gebracht. Sandra Lob ist Tierheimleiterin in...

  • Pfaffenhofen
  • 28.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.