tierherberge

Beiträge zum Thema tierherberge

Wann geht's loohoos??? Wann geht's loohoos???
7 Bilder

Es rollt der Ball im Sauseschritt – die Hunde tollen, und sie sausen mit!

Nicht nur an der Moskwa greift in diesen Stunden das Fußballfieber um sich, sondern auch an der Weiberrast in Pfaffenhofen. Walter, Ruby, Paloma und Mia haben sich heute besonders fein gemacht. Ganz dem Anlass entsprechend ... „Natürlich drücken auch wir der Deutschen Elf die Daumen. Aber wir wollen ganz deutlich auch daran erinnern, dass die Fußball-WM eine sehr dunkle Seite hat“, erinnert Manuela Braunmüller, die Vorsitzende des Tierschutzvereins. Die WM habe das Todesurteil für ungezählte...

  • Pfaffenhofen
  • 17.06.18
10 Bilder

Vermisster Berner-Sennen-Hund trug dieses Halsband 675 lange Tage

 Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, heißt es in einem Gedicht. Zwei lange Jahre war die Hündin 'Heli' spurlos verschwunden, und mit ihr dieses Halsband. Jetzt sind Hund und Halsband in der Tierherberge aufgetaucht und die Besitzerfamilie gefunden. Das Protokoll einer (be-)rührenden Geschichte.  Notiert von Paul Ehrenreich Wenn ein Hund einen anderen Namen bekommt, ist das in der Regel keine Schlagzeile wert. Schon gar nicht eine Schlagzeile mit Ausrufezeichen am Ende....

  • Pfaffenhofen
  • 31.05.18
Klaras Gesundheitszustand lässt sich selbst auf Fotos kaum darstellen  (Fotos © Braunmüller)
4 Bilder

Nur ein Häufchen Elend: Klara

Wer in einem Tierheim arbeitet, ist häufig Zeuge schlechter Tierhaltung. Manchmal sogar sehr schlechter. Der aktuelle Fall einer Fundhündin in der Herberge Pfaffenhofen übersteigt selbst bei unseren hartgesottensten Kollegen das Vorstellbare. Wir sind uns einig: Könnte ein Hund weinen – Klara würde es tun. Gegen halb zwei Uhr am Dienstagmorgen wurde Klara, so haben wir sie genannt, in einem Wald in der Nähe des Hohenwarter Klosterberges aufgelesen.Das Opfer jüngster tierischer...

  • Pfaffenhofen
  • 24.05.18
2 Bilder

Machst du schon heia?

Durchaus respektvoll und vorsichtig nähert sich Kater Hombre dem Igel. Jedes der beiden Geschöpfe weiß um die Waffen des anderen: 30 spitze Katzenzähne treffen auf ungefähr 7.000 ziemlich wehrhafte Stacheln des Igels, der sich jetzt im Herbst noch einmal den Wanst so richtig vollschlägt. Übrigens: Wer einen kleinen Igel findet und ihn bei sich daheim überwintern lassen will, bekommt bei den Fachleuten des Tierschutzvereins Pfaffenhofen viele Tipps, wie das niedliche Stacheltier gut durch den...

  • Pfaffenhofen
  • 27.11.17
Man weiß ja nie ...   Für den Fall der Fälle lässt die Chihuahua-Hündin Sheila sich von Herrchen Roland gegen das Davonfliegen sichern (Foto: Paul Ehrenreich)
7 Bilder

Tag der offenen Tierheim-Tür: Volles Haus im Heim. Eine Geschichte und ihre Bilder

Wenn aus der Tierherberge verlautet, das Haus sei voll, bezieht sich das meist auf die Tiere. Am Sonntag, beim Tag der offenen Tierheim-Tür, waren Menschen gemeint. Auch Bürgermeister Thomas Herker staunte nicht schlecht bei seinem Besuch. „Bei Euch geht’s ja richtig rund!“ Von 13 bis 18 Uhr war die Tierherberge am Sonntag geöffnet, und viele Interessierte nahmen die seltene Gelegenheit wahr, einen Blick zu werfen hinter die Zäune oben an der Weiberrast. Sie konnten sich davon überzeugen,...

  • Pfaffenhofen
  • 24.10.17
Maja  (Foto: Sandra Lob)
4 Bilder

Eine echte Knutschkugel: Maja

    Servus, ich heiße Maja und bin eine achtjährige, kastrierte Rottweiler-Dame. Im Moment stehe ich mit der Waage auf Kriegsfuß. Warum? Okay, ich habe ein Figurproblem... – aber sind davon nicht ganz schön viele betroffen? Allerdings haben ich und meine Pfleger hier in der Herberge meinem Hüftspeck jetzt den Kampf angesagt! Seit einigen Tagen sind meine sportlichen Aktivitäten ausgedehnt. Das neue Fitnessprogramm für mich besteht unter anderem aus Gassigehen, Ball- und...

  • Pfaffenhofen
  • 24.09.17
Katerchen Danilo wirkt eher überrascht als ängstlich. In wenigen Augenblicken ist das Werk vollbracht und das Kerlchen ein ganzes Katzenleben lang gekennzeichnet  
(Foto: Paul Ehrenreich)
3 Bilder

Tierschutz-Aktionswoche: Check meinen Chip!

Unter dem Motto "Check meinen Chip" bittet der Tierschutzverein Pfaffenhofen in Kooperation mit dem Deutschen Tierschutzbund und dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) darum, den Registrier-Chip seines Haustieres regelmäßig zu überprüfen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Nur wenn die Kontaktdaten des Besitzers aktuell sind, kann ein entlaufenes Haustier dem Besitzer schnell zurückgegeben werden. Fast immer innerhalb von 24 Stunden, meist sogar noch schneller. Um private...

  • Pfaffenhofen
  • 08.09.17
Wera (links) und Friedel (Foto © Manuela Braunmüller)
2 Bilder

Das Märchen von Kater Friedel und Fräulein Wera: Und wenn sie nicht gestorben sind ... 

Als Kater Friedel (liegend, re.) als Fundtier in die Tierherberge Pfaffenhofen kam, war er, kurz gesagt: etwas unleidig. Friedels Situation und – mit ihr – seine Gemütslage besserten sich schlagartig, als das schwarzweiße Katzenfräulein Wera zu ihm ins Zimmer zog. Auch Wera ist ein Fundtier. Wer weiß, vielleicht haben die beiden einander vom gemeinsamen Schicksal erzählt? Jedenfalls funkte es bald, und zwar gewaltig! Seither wird gekuschelt, sie schmachten einander an, sie putzen sich...

  • Pfaffenhofen
  • 29.08.17
Die Betreuung von Kaninchen, Sittichen oder auch Rennmäusen gehört zum Aufgabengebiet eines Tierpflegers (Foto: Tierschutzverein Pfaffenhofen)
4 Bilder

Wer hat Angst vor Mäusen?

Für seine Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Vögel sucht der Tierschutzverein Pfaffenhofen ab sofort einen Tierpfleger oder eine Tierpflegerin auf 450-Euro--Basis. Er oder sie soll sich um alle Aufgaben rund um Kleintiere kümmern. Wer Erfahrung besitzt im Umgang mit Kleintieren, hat ein dickes Plus bei der Bewerbung. Da Tiere naturgemäß an sieben Tagen die Woche ebenso wie an Feiertagen versorgt werden wollen, setzt der Verein die Bereitschaft voraus, je nach Schicht auch an solchen Tagen...

  • Pfaffenhofen
  • 23.08.17
Hunde haben im heißen Auto nix zu Lachen: Die Sommerhitze macht vielen Tieren zu schaffen  (Foto: Pixabay / Montage: Paul Ehrenreich)

Die Hundstage haben begonnen: Wenn nicht nur die Hunde hecheln

Laut Kalender haben an diesem Sonntag die Hundstage begonnen. Seit Jahrhunderten gelten diese vier Wochen als heißeste Zeit eines Jahres. Nicht nur den Menschen machen sie zu schaffen, auch den Haus- und Wildtieren. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen gibt Tipps, wie man das Leben der Vierbeiner erträglicher macht. Und warnt: „Schon wer in Ruhe gemütlich einen Kaffee trinken geht, gefährdet massiv seinen schwanzwedelnden Begleiter, der im heißen Auto sitzt!“ Wenn Hunde im heißen Innenraum...

  • Pfaffenhofen
  • 25.07.17
Kater Alois leidet gleich an mehreren Krankheiten. Dank seiner Paten darf das verschmuste Kerlchen für immer in der Herberge bleiben, bei "seinen" Pflegern.
2 Bilder

Tierpatenschaft – das sehr persönliche Ostergeschenk für jeden Tierfreund

Das ideale Geschenk zu Ostern: Schenken Sie einem leidenschaftlichen Tierfreund, der selbst kein Haustier halten kann oder darf, doch eine Tierpatenschaft! Vor allem ältere und kranke Vierbeiner und solche, die leider nicht mehr zu vermitteln sind, brauchen Paten. Kater Alois (Foto) zum Beispiel leidet gleich an mehreren Krankheiten. Dank seiner Paten darf er für immer in der Herberge bleiben, in der er sich auch wohl fühlt. Dort kennt Alois „sein Personal“ und mag es, und "das Personal" mag...

  • Pfaffenhofen
  • 06.04.17
Christian Jährig   (Foto © WTO Fotostudio)
3 Bilder

Christian-Jährig-Konzert in Pfaffenhofen – zwei Euro pro Ticket gehen an den Tierschutzverein Pfaffenhofen

Christian „ Roulette“ Jährig veranstaltet sein erstes eigenes Live-Konzert in seiner Heimat Pfaffenhofen. Mit einigen Überraschungen wird er im Festsaal des Rathauses auftreten, darunter mit der Premiere seiner brandneuen Single "Mein Herz ist explodiert". Schließt man die Augen, glaubt man, eine Frau singen zu hören. Der Grund ist ein sehr seltenes Phänomen der Natur: Jährig hat weibliche Stimmlippen. Er liebt Schlager und wird nicht nur eigene Titel singen, sondern auch Songs von Helene...

  • Pfaffenhofen
  • 01.04.17
Er steht wieder da! Der neue Container für Altpapier steht jetzt direkt auf einem der Parkplätze der Tierherberge an der Weiberrast (Foto © Paul Ehrenreich)

Tierherberge sammelt wieder "Papier fürs Tier"

Ein buchstäblich „gewichtiges“ Problem der Tierschützer von der Weiberrast hat sich gelöst, und das ebenso schnell, wie es aufgetaucht ist. Der tonnenschwere Papiercontainer musste auf Weisung des Grundstückseigentümers vom bisherigen Platz entfernt werden. Binnen 24 Stunden, eine Vorankündigung dazu gab es nicht." In diesem Container wurde seit Jahren unter dem Motto „Papier fürs Tier“ Altpapier gesammelt und zugunsten der Tiere verkauft. Damit fehlte den Tierschützern einerseits eine...

  • Pfaffenhofen
  • 19.03.17
Die geehrte Sandra Lob mit Landrat Martin Wolf und Roland Dörfler, 3. Bürgermeister der Stadt Pfaffenhofen   (Foto © Paul Ehrenreich)
2 Bilder

Ausgezeichnet!

Einmal jährlich ehrt der Landkreis Pfaffenhofen besonders engagierte, langjährige Ehrenamtliche. In diesem Jahr unter anderem: Sandra Lob vom Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung. Lob wurde für ihr 20-jähriges aktives Engagement für den Tierschutz ausgezeichnet mit einer Urkunde, einer namensgravierten, gläsernen Vase, nicht zuletzt mit der Ehrennadel des Landkreises in Bronze. Sandra Lob hat in früheren Interviews häufig beteuert, sie habe nicht selten geweint in diesen 20 Jahren...

  • Pfaffenhofen
  • 11.03.17
Anschauen – spenden – mitnehmen! (Foto © Tierschutzverein Pfaffenhofen u.U. e.V.)

Anschauen – spenden – mitnehmen: RAMA DAMA!

Der Tierschutz- verein Pfaffenhofen stellt sich auf den Frühling ein und räumt seinen Speicher auf. Einiges Zubehör für Haustiere, das mehrfach vorhanden ist, gibt er gegen eine angemessene Spende ab. Eine kleine Auswahl: Zahlreiche Transportboxen und -taschen, Katzentoiletten, Hundeleinen und Leuchthalsbänder, allerlei Spielzeug für Hund, Katz, Vogel, Maus, Nager sowie viele andere Dinge, die Tieren und Tierliebhabern Freude macht. Die meisten Sachen sind neu und originalverpackt, wenige...

  • Pfaffenhofen
  • 04.03.17
Ein Button für Molly Susi Petschik verkauft sie für zwei Euro pro Stück (Foto © Paul Ehrenreich)
6 Bilder

Spendenaktion für Molly: Geschafft!

„Hoffentlich bekommen wir genügend Geld für Mollys Operation zusammen“, bangten die Mitarbeiter des Tierschutzvereins Pfaffenhofen. Dann startete vor vier Wochen der Spendenaufruf zu Gunsten der von Geburt an gehbehinderten „Molly“. Eine Multimedia-Zeitung meldete bereits nach 24 Stunden, dass ihr Beitrag rund 2.000 Mal geteilt worden war – Rekord! Vom ersten Tag an zeichnete sich ab, dass die Menschen sich interessierten für das Schicksal der sechs Monate alten Yorkshire-Terrier-Hündin....

  • Pfaffenhofen
  • 27.02.17
Ein Herz für Molly: Der Leiter der Pfaffenhofener Sparda-Bank, Hermann Klement, zusammen mit Manuela Braunmüller (links) und Sandra Lob von der Tierherberge Pfaffenhofen (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Ein Herz für die kranke Molly

Einen dicken Scheck brachte der Leiter der Pfaffenhofener Sparda-Bank, Hermann Klement, am Dienstag mit, als er die Tierherberge Pfaffenhofen besuchte. Der Scheck – gestanzt in Herzform und ausgestellt über 2.000 Euro – „soll einen bedeutenden Beitrag“ leisten bei einer kostspieligen Operation für Molly, so Klement. Dieser Eingriff soll dem sechs Monate jungen Yorkshire-Terrier-Mädchen ermöglichen, dass sie endlich deutlich besser laufen kann als bisher. Molly gehbehindert und zieht ihre...

  • Pfaffenhofen
  • 22.02.17
Gerti fühlt sich auch in ihrem hohem Alter im Wortsinn noch "gut aufgehoben"  (Foto © privat)

Schwierg ist es für Tierheime, alte Hunde zu vermitteln. Aber warum nimmt eine Familie gerade deshalb ältere Tiere auf?

Warum ist es für Tierschutzvereine so schwer, alte Tiere noch zu vermitteln? Nicht selten ist es ganz unmöglich und die Tiere müssen dann bis zu ihrem Ende im Tierheim zubringen. Warum nimmt – andererseits – eine Familie im Landkreis Pfaffenhofen ausgerechnet solche älteren Hunde gerne auf und ermöglicht Ihnen damit einen schönen Lebensabend? INTV hat zu diesem Thema in der Tierherberge in Pfaffenhofen einen interessanten und berührenden Beitrag gedreht. Und auch Paula Hackl besucht, die...

  • Pfaffenhofen
  • 17.02.17
Fotos © Paul Ehrenreich
4 Bilder

Hund oder Hyäne?

Haben Sie schon einmal einen Hund mit vergleichbarer Fellzeichnung gesehen? Also doch eine Hyäne? Es ist natürlich eine Hündin, und eine besonders hübsche dazu. Die Rasse: Herder x Malinois (der Malinois wiederum ist eine Varietät des Belgischen Schäferhundes). Raika, so heißt sie, musste leider aus persönlichen Gründen in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben werden. Zwei Jahre jung ist sie und sehr lieb und anhänglich. Prima kommt sie zurecht mit Hunden, Katzen und Kindern (ab dem...

  • Pfaffenhofen
  • 12.02.17

Hund oder Hyäne?

Haben Sie schon einmal einen Hund mit vergleichbarer Fellzeichnung gesehen? Oder ist es doch eine Hyäne? Es ist natürlich eine Hündin, eine besonders hübsche dazu. Die Rasse: Herder x Malinois (wobei der Malinois wiederum eine Varietät des Belgischen Schäferhundes ist). Raika, so heißt sie, musste leider aus persönlichen Gründen in der Tierherberge abgegeben werden. Zwei Jahre jung ist sie und sehr lieb und anhänglich. Sie kommt prima mit Hunden, Katzen und Kindern (ab dem Schulalter)...

  • Pfaffenhofen
  • 12.02.17
Ab jetzt sind es ihre Welpen, sagt Gracias etwas misstrauischer Blick (Fotos: privat)
2 Bilder

Amme gut, alles gut

Es war ein Rennen gegen die Zeit. Am vergangenen Samstag erhält der Tierschutzverein in Pfaffenhofen einen besonderen Anruf auf dem Notruftelefon: Das Muttertier eines Kleinspitz-Wurfs sei gestorben und habe nicht weniger als acht Winzlinge hinterlassen. (Wir haben darüber berichtet.) „Die Welpen sind erst 24 Stunden alt und nur knapp 150 Gramm schwer“, sagt die aufgeregte Anruferin. Nicht mehr, als ein halbes Päckchen Butter wiegt. Ohne Ersatzmama stehen die Chancen eher schlecht, alle...

  • Pfaffenhofen
  • 08.02.17

Die behinderte Molly (li.) und ihr behinderter Bruder Balou (Foto: Sandra Lob)

AKTUALISIERUNG DES TIERSCHUTZVEREINS PFAFFENHOFEN: "Großes Interesse am Fall Molly"

Wir hatten bereits berichtet über den Fall Molly, das erst Monate junge, behinderte Yorkshire-Mädchen und ihren unversehrten Bruder Balou. Das Interesse an dem "Fall" sei sehr groß, so die Tierheimleiterin Sandra Lob. "Viele Menschen rufen uns an und wollen Hintergründe dazu wissen", so Lob. Viele versprechen, für Molly zu spenden. Eine Spenderin: "Aber ich verlasse mich auf Sie, dass die Hündin dann nicht eingeschläfert wird." Man werde das Beste tun, beteuert Lob. Aber wir sind weiterhin...

  • Pfaffenhofen
  • 02.02.17
Geschwisterliebe mit Handicap: Molly (li.) und ihr Bruder Balou (Foto © Sandra Lob)

Ist doch nur ein Hund?

Molly und Balou sind ein Yorkshire-Pärchen, fünf Monate alt, ganz lieb, verspielt, anhänglich, verschmust. Die beiden lieben sich heiß und innig. Die Hündin folgt ihrem Brüderchen auf Schritt und Tritt – so schnell es ihr eben möglich ist. Denn leider ist es eine Geschwisterliebe mit Handicap. Molly ist von Geburt an gehbehindert, ihre Oberschenkelknochen sind nicht ausreichend gewachsen und sie kann ihre Hinterbeinchen schwer benutzen. Eine Operation würde erhebliche Besserung für sie...

  • Pfaffenhofen
  • 27.01.17
Sie freuen sich gemeinsam über das tolle Ergebnis: Mitarbeiter von Dr. Boos / Dr. Moog und der Tierherberge Pfaffenhofen (Foto ©: Ehrenreich)
2 Bilder

Wenn das Christkind im Januar noch einmal kommt

| … dann ist Scheckübergabe. Mitarbeiter des Pfaffenhofener Kompetenzzentrums für Radiologie und Nuklearmedizin Dr. Boos / Dr. Moog hatten vor Weihnachten eine Tombola organisiert. Kleine Geschenke von Pfaffenhofener Geschäftsleuten, Apothekern und Ärzten wurden nett verpackt und diese dann – bei einem günstigen Lospreis – wieder unter die Mitarbeiter gebracht. Der stolze Erlös, 400 Euro, ging an den Tierschutzverein Pfaffenhofen. „Es war uns besonders wichtig, eine regionale...

  • Pfaffenhofen
  • 16.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.