Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Phovoltaikanlage auf dem städtischen Verwaltungsgebäude.

Erhöhen der Photovoltaik-Leistung
Pfaffenhofen macht mit beim „Wattbewerb“

Die Stadt Pfaffenhofen beteiligt sich am bundesweiten „Wattbewerb“. Ziel ist es, die Photovoltaik-Leistung im Stadtgebiet möglichst schnell zu verdoppeln. Insgesamt beteiligen sich über 40 deutsche Städte, darunter München, Stuttgart und Hannover. Es gewinnt die Kommune, die als erstes die gesamte installierte Photovoltaik-Leistung pro Einwohner verdoppelt hat. Die Organisatoren des Wattbewerbs schätzen, dass es etwa zwei bis drei Jahre dauern wird, bis die erste Stadt dieses Ziel erreicht...

  • Pfaffenhofen
  • 31.03.21

Amtliche Bekanntmachung
Öffentlichkeitsbeteiligung Bebauungsplan Nr. 192 „Sondergebiet Photovoltaik – Am Kaltenbach“

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 192 „Sondergebiet Photovoltaik – Am Kaltenbach“ der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm – Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB Der Planungs-, Bau- und Umweltausschuss der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm hat in seiner Sitzung am 10.09.2020 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 192 „Sondergebiet Photovoltaik – Am Kaltenbach“ beschlossen. Dieser...

  • Pfaffenhofen
  • 17.02.21
Stromeinspeiser aufgepasst: Bis 31. Januar müssen die Anlagen im Marktstammregister eingetragen werden.

Achtung Stromeinspeiser! Terminsache!
Bis 31. Januar 2021 Anlagen melden

Da immer noch 20% aller Anlagen nicht registriert sind, weist die Stromversorgung Pfaffenhofen noch einmal darauf, dass Eigentümer, die ihre Anlage nicht fristgerecht eintragen, ihre Ansprüche auf EEG-Vergütung verlieren und das komplette Geld für den eingespeisten Strom nicht erhalten. Auch Anlagen, deren Strom nicht vergütet wird, sind einzutragen. Zum Hintergrund: Wer privat Strom erzeugt und ins Netz einspeist, muss seine Photovoltaikanlage, sein Blockheizkraftwerk und gegebenenfalls seinen...

  • Pfaffenhofen
  • 25.01.21

Verlust der Einspeisevergütung droht – Stromerzeuger müssen ihre Anlagen registrieren

Anlagenbetreiber, die Strom erzeugen und damit aktiv zur Energiewende in Pfaffenhofen beitragen, müssen jede einzelne ihrer Anlagen spätestens zum 31. Januar 2021 im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur registrieren. Andernfalls wird die Vergütung für den erzeugten und eingespeisten Strom gemindert oder gar gestrichen, unabhängig davon ob es sich um eine Bestands- oder eine Neuanlage handelt. Die Regelung gilt für Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerke oder andere...

  • Pfaffenhofen
  • 02.11.20

Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zum Bebauungsplan Nr. 173 „Freiflächenphotovoltaikanlage Siebenecken II“

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zum Bebauungsplan Nr. 173 „Freiflächenphotovoltaikanlage Siebenecken II“ der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm Der Planungs-, Bau- und Umweltausschuss der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm hat in seiner Sitzung am 01.08.2019 den Bebauungsplan Nr. 173 „Freiflächenphotovoltaikanlage Siebenecken II“ als Satzung beschlossen. Der Geltungsbereich ist im  Lageplan schwarz gestrichelt umrandet. Der Satzungsbeschluss wird hiermit gem. §...

  • Pfaffenhofen
  • 20.09.19
2 Bilder

Bekanntmachung: Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 169 „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage Riederbergleiten in Affalterbach“

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 169 „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage Riederbergleiten in Affalterbach“ der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm – Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB Der Planungs-, Bau- und Umweltausschuss der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm hat in seiner Sitzung am 04.05.2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 169 „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage Riederbergleiten in...

  • Pfaffenhofen
  • 28.05.19

Photovoltaik-Pflicht im Baugebiet Pfaffelleiten

Für das neue Baugebiet, für das im Frühjahr die Erschließung beginnt, hat der Bauausschuss am Donnerstag eine Photovoltaik-Pflicht beschlossen. Damit wird die Stadt Ihrem Anspruch als deutschlandweiter Vorreiter im Kampf gegen den Klimawandel gerecht. Die Stadt Pfaffenhofen hat sich durch die stadteigene Nachhaltigkeitserklärung in Anlehnung an die UN-Nachhaltigkeitsziele zum Ziel gemacht, dem Klimawandel proaktiv entgegenzuwirken und somit Verantwortung für künftige Generationen zu übernehmen....

  • Pfaffenhofen
  • 25.03.19
Hier gibt's Bares : Auch in Pfaffenhofen wird durch Photovoltaikanlagen jede Menge Energie in das Netz eingespeist.

Gute Nachrichten für Stromerzeuger in Pfaffenhofen

Gute Nachrichten für alle Stromerzeuger, die Energie erzeugen und in das Netz der Stromversorgung Pfaffenhofen speisen. In diesem Jahr erfolgt die Endabrechnung für die Einspeisung bereits Ende Januar und damit gute drei Wochen früher als in der Vergangenheit. Die Abschlagszahlung im Januar entfällt. Im Netzgebiet der Stromversorgung Pfaffenhofen erzeugen jährlich mehrere hundert Haushalte und Betriebe Strom und speisen diesen in das Stromnetz in Pfaffenhofen ein. Die Zahl wächst...

  • Pfaffenhofen
  • 18.01.19
Auf dem Dach des Kinderhorts Don Bosco wird derzeit eine PV-Anlage installiert.
2 Bilder

Photovoltaik-Offensive geht weiter: Stadt Pfaffenhofen baut PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden

Die „Photovoltaik-Offensive“, die der Pfaffenhofener Stadtrat im vergangenen Jahr beschlossen hat, geht weiter. Auf mehreren Kindergarten-Gebäuden wurden jetzt PV-Anlagen installiert. Drei weitere Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden beschloss der Bauausschuss am 11. Oktober in nichtöffentlicher Sitzung. Fertig installiert sind die PV-Anlagen auf den Kindertagesstätten Burzlbaam und St. Johannes sowie auf dem Neubau der Kita St. Andreas. Derzeit läuft die Montage auf dem Dach des...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.18
Georg Wagner freut sich über seinen Gewinn: Das faltbare Hochleistungs-Solarpanel mit USB-Anschluß überreicht ihm Stefanie Moll, Leiterin des Kundencenters der Stadtwerke.

Solarpanel-Gewinner lacht mit der Sonne um die Wette

Pünktlich zum Beginn der Ferienzeit hat Georg Wagner aus Schweitenkirchen seinen Gewinn im Kundencenter der Stadtwerke Pfaffenhofen abgeholt. Am 1. Juli beim Tag der offenen Tore wurde seine Loskarte gezogen. Frei nach dem Stadtwerke-Motto „Erleben. Erfahren. Entdecken.“ hat Wagner die Leistungsschau besucht – ohne großen Erwartungen. Umso mehr freut sich der junge Sünzhausener über seinen Gewinn. Mit dem faltbaren Solarpanel kann er auf Reisen gehen, denn mit der Kraft der Sonne ist er nun in...

  • Pfaffenhofen
  • 30.07.18
Auf dem Dach des Feuerwehrhauses in Uttenhofen wurde vor kurzem eine Photovoltaik-Anlage installiert.

Photovoltaik-Offensive läuft: Stadt Pfaffenhofen baut PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden

Die Stadt Pfaffenhofen hat ihre „Photovoltaik-Offensive“, die der Stadtrat im vergangenen Jahr beschlossen hatte, gestartet. Auf zehn öffentlichen Gebäuden werden nun PV-Anlagen installiert. Damit sollen pro Jahr über 100 Tonnen CO2 eingespart werden. Darin noch gar nicht eingerechnet ist die bisher größte Photovoltaik-Anlage der Stadt Pfaffenhofen auf dem Dach der neuen Grund- und Mittelschule, durch die allein weitere 100 Tonnen CO2 eingespart werden. Die „Realisierung von...

  • Pfaffenhofen
  • 05.07.18
Module so weit das Auge reicht...
6 Bilder

Stadtwerke jetzt noch nachhaltiger – mehr Photovoltaik-Module auf dem Dach

Ein Viertel des Strombedarfs ihrer Betriebszentrale erzeugen die Stadtwerke Pfaffenhofen  bereits seit Jahren selbst. Denn auf einem Dach der eigenen Gebäude an der Michael-Weingartner-Straße steht seit Ende 2015 eine Photovoltaikanlage, die 30 Kilowatt (kW) Leistung liefert – Tag für Tag. Strom, den die Anlage produziert, wenn vom Unternehmen selbst kaum Energie verbraucht wird – wie an den Wochenenden– wird bisher in das öffentliche Netz eingespeist. Künftig werden die Stadtwerke diese...

  • Pfaffenhofen
  • 07.08.17
Die bisher größte städtische Photovoltaikanlage  befindet sich auf dem Dach des Eisstadions. Jetzt sollen weitere PV-Anlagen auf acht öffentlichen Gebäuden installiert werden.
2 Bilder

Stadt Pfaffenhofen startet Photovoltaik-Offensive

Stadtrat beschließt PV-Anlagen auf acht öffentlichen Gebäuden Die Stadt Pfaffenhofen startet eine Photovoltaik-Offensive: Der Stadtrat hat kürzlich in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig den Bau von PV-Anlagen auf acht öffentlichen Gebäuden beschlossen. Damit sollen pro Jahr 73 Tonnen CO2 eingespart werden. Rechnet man die große Photovoltaik-Anlage hinzu, die Ende des Jahres auf dem Dach der neuen Grund- und Mittelschule installiert wird, ergibt sich sogar eine Einsparung um insgesamt 173...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.17
Ihre bisher größte Photovoltaik-Anlage hat die Stadt Pfaffenhofen auf dem neuen Dach des Eisstadions installiert. Hier werden im jahreszeitlichen Wechsel zwei Einrichtungen mit hohem Energiebedarf mit schadstofffreiem Strom versorgt: das Eisstadion und das Freibad.
5 Bilder

Aktiv beim Klimaschutz – Jetzt mitmachen bei der Klimaschutzallianz Pfaffenhofen

Stopp CO2 – dieses Motto gilt in Pfaffenhofen schon länger. Beim Klimaschutz gehört die Stadt zu den Vorreitern. Doch es soll noch weniger Kohlendioxid von Pfaffenhofen aus in die Atmosphäre gehen. Dazu können alle Privatpersonen, Unternehmen und Vereine beitragen: Die Stadt ruft eine Klimaschutzallianz ins Leben als Netzwerk aller „Klimaaktiven“. Dabei sein ist ganz einfach mit einem persönlichen Klimaschutzprojekt. Pfaffenhofen ist einen Schritt voraus beim Klimaschutz: Dank des...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.15
Auf dem neuen Dach des Pfaffenhofener Eisstadions ist seit einigen Tagen eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb.
2 Bilder

Neue Photovoltaik-Anlage auf dem Eisstadion in Betrieb

Ihre mit Abstand größte Photovoltaikanlage hat die Stadt Pfaffenhofen jetzt auf dem neuen Dach des Eisstadions in Betrieb genommen. Mit einer Modulfläche von 1.568 Quadratmetern und einer Gesamtleistung von 235,2 KWp ist die neue PV-Anlage mehr als zehnmal so groß wie die bisherigen Anlagen auf der Dreifachturnhalle der Volksschule oder auf dem Dach der Kindertagesstätte Ecolino. Lediglich der Solar-Carport der Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen auf der städtischen P+R-Anlage am Bahnhof...

  • Pfaffenhofen
  • 27.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.