Lesebühne

Beiträge zum Thema Lesebühne

5 Bilder

Vielfältig und hochkarätig – Pfaffenhofener Lesebühne kommt an

Mit einem stimmungsvollen Ausflug nach Neapel ist am Sonntag die Pfaffenhofener Lesebühne 2019 zu Ende gegangen. Im gut gefüllten Theatersaal im Haus der Begegnung entführte die Schauspielerin und Synchronsprecherin Laura Maire, eine gebürtige Pfaffenhofenerin, die Zuhörer nach Süditalien in die Welt von Elena Ferrantes „Neapolitanischer Saga“. Insgesamt fünf Lesungen standen auf dem Programm der Literaturtage 2019, informativ und kurzweilig moderiert von Dorle Kopetzky. Den Auftakt machte Jan...

  • Pfaffenhofen
  • 30.10.19
Steffen Kopetzky
5 Bilder

Pfaffenhofener Lesebühne mit sechs interessanten Autoren - Fünf Lesungen vom 24. bis 27. Oktober

Fünf hochinteressante Lesungen aus ganz unterschiedlichen Büchern stehen vom 24. bis 27. Oktober auf dem Programm der Pfaffenhofener Lesebühne 2019. Den Auftakt macht am Donnerstag, 24. Oktober Jan Weiler, doch seine Lesung aus „Kühn hat Hunger“ ist bereits ausverkauft. Für die folgenden vier ebenso vielversprechenden Lesungen gibt es aber noch Karten im Vorverkauf. Marie-Alice Schultz: „Mikadowälder“ und Marko Dinić: „Die guten Tage“ Zwei junge Autoren kehren am Freitag, 25. Oktober nach...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.19
6 Bilder

Lesung von Jan Weiler ausverkauft - Noch Karten für 4 weitere Veranstaltungen der Lesebühne

Fünf interessante Lesungen stehen auf dem Programm der Pfaffenhofener Lesebühne 2019 – und die erste ist bereits ausverkauft. Für Jan Weilers Lesung aus seinem Roman „Kühn hat Hunger“ am 24. Oktober gibt es keine Karten mehr. Für die anderen vier Veranstaltungen vom 25. bis 27. Oktober sind aber noch Karten im Vorverkauf zu haben. Zwei ehemalige Lutz-Stipendiaten, Marie-Alice Schultz und Marko Dinić, stellen am Freitag, 25. Oktober ab 20 Uhr ihren jeweiligen Debütroman vor. Marie-Alice...

  • Pfaffenhofen
  • 26.09.19
María Cecilia Barbetta
10 Bilder

Abwechslungsreiche Literaturtage boten fünf höchst interessante Lesungen

Literaturfreunde kamen am vergangenen Wochenende in Pfaffenhofen voll auf ihre Kosten: Zum zweiten Mal lud die Stadt Pfaffenhofen zu Literaturtagen im Rahmen der Pfaffenhofener Lesebühne ein, und da standen fünf interessante und völlig unterschiedliche Lesungen an verschiedenen Orten auf dem Programm. Hilmar Klute Zum Auftakt las Hilmar Klute im Strandbad Café am Freibad aus seinem Debütroman „Was dann nachher so schön fliegt“. Der ehrenamtliche Kulturreferent Steffen Kopetzky bezeichnete...

  • Pfaffenhofen
  • 30.10.18
Hilmar Klute
5 Bilder

„Was dann nachher so schön fliegt“ – Lesung des Autors Hilmar Klute im Rahmen der Pfaffenhofener Literaturtage

Mit einer Lesung aus seinem Buch „Was dann nachher so schön fliegt“ eröffnete Hilmar Klute die diesjährigen Pfaffenhofener Literaturtage. Es folgen an diesem Wochenende noch vier weitere – völlig unterschiedliche – interessante Lesungen. Der ehrenamtliche Kulturreferent Steffen Kopetzky, der den Abend moderierte, begrüßte alle Gäste und vor allem Hilmar Klute im Strandbad Café am Freibad. Klute ist für die Lesung extra aus seiner Heimatstadt Berlin angereist. „Was dann nachher so schön...

  • Pfaffenhofen
  • 26.10.18
Mario Giordano liest am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr aus seinem Buch „Tante Poldi und der schöne Antonio“.
5 Bilder

Pfaffenhofener Lesebühne: Fünf ganz unterschiedliche Lesungen

Von einem Krimi über Romane bis hin zu einem ökologischen Vortrag: Die Veranstaltungen der diesjährigen Pfaffenhofener Lesebühne richten sich an die verschiedensten Zielgruppen. An einem langen Wochenende, vom 25. bis zum 28. Oktober, finden bei den Literaturtagen 2018 fünf Lesungen statt. Den Auftakt macht SZ-„Streiflicht“-Autor Hilmar Klute mit seinem Debütroman. Es folgt die Schriftstellerin María Cecilia Barbetta mit ihrem neuen Roman, der für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert war....

  • Pfaffenhofen
  • 19.10.18
María Cecilia Barbetta
5 Bilder

Literaturtage der Pfaffenhofener Lesebühne mit fünf interessanten Lesungen

Mit einer geballten Ladung Literatur geht die Pfaffenhofener Lesebühne in ihre 5. Saison. Wie bereits im vergangenen Jahr, lädt die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen zu einer Reihe von Lesungen ein, die nicht über Wochen verteilt werden, sondern gebündelt an einem langen Wochenende über die Bühne gehen. Fünf Lesungen an vier Tagen erwarten das Pfaffenhofener Publikum bei diesen Literaturtagen 2018. Vom 25. bis 28. Oktober lädt die Stadt Pfaffenhofen zu fünf spannenden und unterhaltsamen...

  • Pfaffenhofen
  • 12.09.18
Martin Walker signiert "Grand Prix"
9 Bilder

Abwechslungsreiche Literaturtage boten fünf höchst interessante Lesungen am laufenden Band

Literaturfreunde kamen am vergangenen Wochenende in Pfaffenhofen voll auf ihre Kosten: Die ersten Literaturtage im Rahmen der Pfaffenhofener Lesebühne boten fünf interessante und völlig unterschiedliche Lesungen am laufenden Band. Christoph Peters Zum Auftakt las Christoph Peters am Donnerstag aus seinem neuen Erzählband „Selfie mit Sheikh“, dessen Geschichten teils in Deutschland, teils in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens spielen. Sabine Bode Am folgenden Abend war Sabine Bode...

  • Pfaffenhofen
  • 24.10.17
Bei der Auftaktlesung der Pfaffenhofener Literaturtage am Donnerstagabend im Festsaal des Rathauses: Kulturreferent Steffen Kopetzky (links) und Autor Christoph Peters

Literaturtage gestartet – und schon geht’s weiter!

Mit einer Lesung aus seinem Buch „Selfie mit Sheikh“ gestaltete Christoph Peters am Donnerstagabend den Auftakt der Pfaffenhofener Literaturtage. Mit vier weiteren Lesungen von vier völlig unterschiedlicher, aber allesamt hochinteressanten Autoren geht es an diese Wochenende auf der „Pfaffenhofener Lesebühne“ Schlag auf Schlag weiter. Die Auftaktlesung von Christoph Peters aus seinem neuen, bei Luchterhand erschienen Erzählband „Selfie mit Sheikh“ wurde vom Pfaffenhofener Kulturreferenten...

  • Pfaffenhofen
  • 20.10.17
Martin Walker

Grand Prix: Lesung von Martin Walker zum Abschluss der Pfaffenhofener Literaturtage

Höhepunkt und zugleich Abschluss der Literaturtage auf der Pfaffenhofener Lesebühne ist die Lesung von Martin Walker. Der Bestsellerautor, dessen „Bruno“-Romane internationale Erfolge sind, stellt seinen neuen Krimi „Grand Prix“ am Sonntag, 22. Oktober, im Festsaal des Rathauses vor. Die deutsche Übersetzung von Michael Windgassen liest der Pfaffenhofener Schauspieler Markus Boniberger. Es ist Hochsommer im Périgord und Hochsaison für ausgedehnte Gaumenfreuden und Fahrten mit offenem Verdeck...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.17
Lenz Prütting

Lenz Prütting liest aus seinem noch unveröffentlichten Buch „Versuch, ein Leben zu verstehen. Mein Vater im Dritten Reich“

Die vierte Lesung der Pfaffenhofener Literaturtage verspricht eine spannende und sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem Leben und Denken eines überzeugten Nationalsozialisten vor dem Hintergrund eines unrühmlichen Kapitels deutscher Geschichte. „Versuch, ein Leben zu verstehen. Mein Vater im Dritten Reich“ hat Lenz Prütting sein bisher noch nicht veröffentlichtes Buch betitelt, das er am Sonntag, 22. Oktober um 15 Uhr vorstellt. Lenz Prütting, Jahrgang 1940, hat seinen Vater nie...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.17
2 Bilder

Im nächsten Leben ist zu spät: Sina Trinkwalder auf der Pfaffenhofener Lesebühne

Ärmel hochkrempeln, Probleme lösen, glücklich sein: Die Augsburger Unternehmerin Sina Trinkwalder stellt ihr neues Buch „Im nächsten Leben ist zu spät“ auf der Pfaffenhofener Lesebühne vor. Am Samstag, 21. Oktober um 16 Uhr liest sie bei den Literaturtagen im Theatersaal im Haus der Begegnung. Viele Menschen leben in einem Gefühl der Unzufriedenheit. Sie leiden vielleicht unter ihrem Gewicht, ihrem Job, ihrer Beziehung, vielleicht wünschen sie sich „mehr“ aus ihrem Leben zu machen. Doch...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.17
Sabine Bode

Das Mädchen im Strom: Bestsellerautorin Sabine Bode liest bei den Pfaffenhofener Literaturtagen

Die zweite Lesung bei den Literaturtagen der Pfaffenhofener Lesebühne verspricht beeindruckende Unterhaltung zwischen realen Ereignissen und persönlichen Schicksalen. Die Kölner Bestsellerautorin Sabine Bode stellt am Freitag, 20. Oktober, im Festsaal des Rathauses ihr neues Buch und damit ihren ersten Roman vor. Sie ist das hübscheste, frechste und mutigste Mädchen an den Stränden des Rheins – und sie ist Jüdin. Die Geschichte der Gudrun Samuel ist die Geschichte einer ganzen Generation...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.17
Christoph Peters

Selfie mit Sheikh: Christoph Peters eröffnet die ersten Pfaffenhofener Literaturtage

Mit einer geballten Ladung an Literatur geht die Pfaffenhofener Lesebühne in die nächste Runde. Vom 19. bis 22. Oktober lädt die Stadt Pfaffenhofen zu fünf Lesungen mit hochkarätigen Autoren ein. Statt also wie bisher Lesungen aus verschiedensten Bereichen über mehrere Wochen zu verteilen, gibt es nun zum ersten Mal gebündelte Literaturtage. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 19. Oktober um 20 Uhr stellt der Berliner Autor Christoph Peters seinen neuen Band mit Erzählungen unter dem...

  • Pfaffenhofen
  • 10.10.17
Tom Hillenbrand bei seiner Lesung in Pfaffenhofen
4 Bilder

Tom Hillenbrand las aus seinem Buch „Gefährliche Empfehlungen“

Einen interessanten, kurzweiligen Abend erlebte das Pfaffenhofener Publikum am 16. März im Theatersaal im Haus der Begegnung. Der Spiegel-Bestsellerautor Tom Hillenbrand stellte seinen kulinarischen Krimi „Gefährliche Empfehlungen“ vor, den die städtische Kulturabteilung in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Osiander auf der Pfaffenhofener Lesebühne veranstaltete. Hillenbrands neuster Fall, der am 12. Januar erschienen ist, führt ihn nach Paris. Frankreichs legendärer Gastroführer „Guide...

  • Pfaffenhofen
  • 20.03.17
3 Bilder

Tom Hillenbrand liest aus „Gefährliche Empfehlungen“

Am 16. März auf der Pfaffenhofener Lesebühne Spiegel-Bestsellerautor Tom Hillenbrand gastiert auf der Pfaffenhofener Lesebühne: Am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr liest er im Theatersaal im Haus der Begegnung aus seinem neuen Roman „Gefährliche Empfehlungen“. Erst Anfang des Jahres wurde die Buchpremiere in Luxemburg gefeiert – und schon stellt der bekannte Autor seinen kulinarischen Krimi auch in Pfaffenhofen vor. Frankreichs legendärer Gastroführer „Guide Gabin“ lädt zu einem...

  • Pfaffenhofen
  • 09.03.17
Tom Hillenbrand
2 Bilder

„Gefährliche Empfehlungen“: Tom Hillenbrand liest am 16. März in Pfaffenhofen

„Gefährliche Empfehlungen“, der neue Roman des Spiegel-Bestsellerautors Tom Hillenbrand, hat vor wenigen Tagen seine Buchpremiere in Luxemburg gefeiert. Schon im März stellt der Autor seinen kulinarischen Krimi auch in Pfaffenhofen vor: Am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr liest er auf der Pfaffenhofener Lesebühne im Theatersaal im Haus der Begegnung. Frankreichs legendärer Gastroführer „Guide Gabin“ lädt zu einem rauschenden Fest in seinem neuen Firmenmuseum in Paris, und der Luxemburger...

  • Pfaffenhofen
  • 20.01.17
Ludwig Thoma – Ein schwieriger Bayer
2 Bilder

Michael Lerchenberg liest „Ludwig Thoma – ein schwieriger Bayer“

Einige Karten sind für die letzte Veranstaltung der Pfaffenhofener Lesebühne noch zu haben. Michael Lerchenberg liest am Freitagabend, 11. November, Texte von Ludwig Thoma. Lerchenbergs „Theater am Tisch“ präsentiert mit Ludwig Thoma den wohl größten Literaten Bayerns zwischen Königreich und Weimarer Republik. In Hochsprache und Dialekt hat der brillante Satiriker den Mächtigen seiner Zeit „heimgeleuchtet“. Ausschnitte seiner Prosa, Lyrik und Satiren, seiner Komödien wie Tragödien und nicht...

  • Pfaffenhofen
  • 10.11.16
Hassan Ali Djan suchte mit Hilfe einer Fragestunde nach der Lesung noch das Gespräch mit dem Publikum.
2 Bilder

Hassan Ali Djan liest: „Afghanistan. München. Ich – Meine Flucht in ein besseres Leben“

„Miteinander zu reden ist viel wichtiger als übereinander zu reden.“ Es ist eine sehr persönliche Geschichte über Flucht, aber auch über das Ankommen, die am vergangenen Samstag im Mittelpunkt der zweiten Veranstaltung des Herbstprogramms der Pfaffenhofener Lesebühne stand. Zugleich war es aber auch eine Detailaufnahme eines Themas, das derzeit von großem medialen wie öffentlichen Interesse ist und viel diskutiert wird. Hassan Ali Djan las aus seiner mit der Journalistin Veronica Frenzel...

  • Pfaffenhofen
  • 25.10.16
Catalin Dorian Florescu
3 Bilder

Von „Der Mann der das Glück bringt“ bis „Ludwig Thoma – Ein schwieriger Bayer“: Die Pfaffenhofener Lesebühne geht in die Herbstsaison

Schon nach drei Jahren ist die „Pfaffenhofener Lesebühne“ fester Bestandteil der Pfaffenhofener Kulturlandschaft und bietet dem Pfaffenhofener Publikum verschiedenste Leseveranstaltungen. Auch im zweiten Halbjahr 2016, dem literarischen Herbst, leben die Lesungen von dem speziellen Live-Moment, der durch drei höchst unterschiedliche Lesungen ganz besondere Literaturerlebnisse verspricht. Der Auftakt der Lesebühnenreihe im Herbst am Samstag, 24. September, um 19.30 Uhr ist eine Kooperation...

  • Pfaffenhofen
  • 14.09.16

„Heart of Gold“ – Eine literarisch-musikalische Hommage an Neil Young

Ein musikalisches Thema kommt am Sonntag, 10. April, auf die Pfaffenhofener Lesebühne im Festsaal des Rathauses: Zum 70. Geburtstag des Rockstars Neil Young widmen Thomas Kraft (Texte), Steven Lichtenwimmer (Gitarre, Gesang) & Laura Wachter (Gesang) dem weltbekannten Musiker eine literarisch-musikalische Hommage. Thomas Kraft, Stefan Lichtenwimmer und Laura Wachter wagen bei dieser musikalischen Lesung, die bereits erfolgreich in ganz Bayern aufgeführt wurde, eine literarische aber auch eine...

  • Pfaffenhofen
  • 29.03.16
Sepp Raith
2 Bilder

Tief Bayerisch: Sigi Haiplik und Sepp Raith lesen und singen

Die zweite Veranstaltung auf der Pfaffenhofener Lesebühne in diesem Jahr verspricht am Samstag, 2. April, ein Programm mit bayerischer Unterhaltung jenseits von gängigen Klischees. Zwei, deren Namen man zumindest in Pfaffenhofen kaum noch erklären muss, sind es, die in der Bierwirtschaft Alte Eiche auftreten: Sigi Haiplik, literarischer Geheimtipp in der Pfaffenhofener Kulturszene, und Sepp Raith, bayernweit bekannter Liedermacher. Und beide haben eines gemeinsam: Ihre Geschichten, Lieder...

  • Pfaffenhofen
  • 23.03.16
Thomas Schuler
4 Bilder

Von Napoleon über Poetry bis hin zum schwierigen Bayer: Die Pfaffenhofener Lesebühne zum Dritten

Literatur für Pfaffenhofen, und das nun schon im dritten Jahr. Als kleine Lesereihe wurde die „Pfaffenhofener Lesebühne“ 2014 von der städtischen Kulturabteilung ins Leben gerufen, um dem Pfaffenhofener Publikum verschiedenste Literaturveranstaltungen zu bieten. Jetzt startet die Lesebühne in ihre dritte Saison. Im Mittelpunkt der Lesebühne stand und steht immer der Live-Vortrag: Die Lesebühne soll auch Veranstaltungen eine Bühne bieten, die Literatur nicht nur als reine „Wasserglaslesung“ ...

  • Pfaffenhofen
  • 22.02.16
4 Bilder

Angriff auf die Lachmuskulatur: Kabarettistische Krimilesung mit Jörg Maurer

Als einen Höhepunkt der Veranstaltungsreihe der Pfaffenhofener Lesebühne kündigte der Pfaffenhofener Stadtrat und Autor Reinhard Haiplik die Krimi-Lesung von Jörg Maurer an, der am Donnerstagabend im ausverkauften Festsaal des Rathauses seinen neuesten Alpenkrimi „Der Tod greift nicht daneben“ vorstellte. Damit hatte er keineswegs übertrieben. Die Veranstaltung war Lesung und Kabarett zugleich. In den Kostproben, die Maurer aus seinem neuesten Roman rund um Kult-Ermittler Jennerwein zu...

  • Pfaffenhofen
  • 30.10.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.