Märchenhafte Ballettinszenierung "Sterntaler" gelungen

20Bilder

Schülerinnen und Schüler des Tanzstudios Scherg führen „Sterntaler“ auf

Eine märchenhafte Ballettvorführung brachten die Kinder und Jugendlichen des Tanzstudios Scherg am vergangenen Wochenende zweimal auf die Bühne. Im Rahmen der Paradiesspiele wurde das bekannte Märchen „Sterntaler“, das von den Lehrkräften des Tanzstudios für die 140 Ballettkinder abgeändert und umgewandelt wurde, am 6. und 7. Juli in der Aula des Schyren-Gymnasiums aufgeführt.

140 Ballettschülerinnen und -schüler zeigten eine bunte, abwechslungsreiche und kurzweilige Vorstellung, die mit gelungener und professioneller Licht- und Tontechnik begleitet wurde. Ein besonderer Hingucker war die Vielfalt an Kostümen, die von farbenfrohen Tierkostümchen bis hin zu den klassischen Tutus reichten.
An dieser Inszenierung waren sowohl Ballett-Einsteiger beteiligt (die jüngsten Darsteller waren gerade einmal fünf Jahre alt), als auch langjährige Tänzerinnen, die auch den Spitzentanz sehr gekonnt zeigten. Die Ballettaufführung war so liebevoll gestaltet, dass diese Unterschiede sehr passend miteinander verwoben waren.

Das Märchen vom uneigennützigen Mädchen, das hilfsbereit und großzügig alles verschenkt, was es besitzt, und am Ende selbst reich beschenkt wird, war mit einer umfangreichen Rahmenhandlung versehen, so dass 140 Ballettschülerinnen und -schüler mit eingebunden waren. So enthielt das auf die große Zahl an Beteiligten umgeschriebene Stück verschiedenste Rollen, auch fantastischer Natur. Die Zuschauer bekamen getanzte Sonnenstrahlen, Regentropfen, Erdbeeren, Mäuschen, Feen, Bäume und viele weitere fantasievolle Darstellungen zu sehen.
Abgerundet wurde die Ballettaufführung außerdem mit einer Einlage der Jazztanzgruppe, welche einen ansehnlichen Eindruck von anderen Tanzangeboten des Tanzstudios Scherg vermittelte.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen