Weihnachtswichtel auf dem Hauptplatz eingezogen

In Pfaffenhofen wird wieder gewichtelt. Bis Weihnachten haben die beiden Weihnachtswichtel ihre Hütte auf dem Hauptplatz bezogen.
2Bilder
  • In Pfaffenhofen wird wieder gewichtelt. Bis Weihnachten haben die beiden Weihnachtswichtel ihre Hütte auf dem Hauptplatz bezogen.
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des Christkindlmarktes in Pfaffenhofen hat der Weihnachtswichtel schon sein Haus auf dem Hauptplatz bezogen. Pünktlich um 16 Uhr öffnete sich am Donnerstagnachmittag, 28. November, die Tür der urigen Hütte und heraus kamen gleich zwei Weihnachtswichtel, die für die kommenden vier Wochen bis zum 23. Dezember hier ihr Quartier bezogen haben.
Nach dem Motto „Heimlich teilen, heimlich schenken, ohne an sich selbst zu denken“ wird die Pfaffenhofener Wichtelaktion, die in den letzten Jahren ein großer Erfolg war, jetzt bereits zum 6. Mal durchgeführt. Wer einen lieben Menschen überraschen will oder anonym eine soziale Einrichtung beschenken möchte, kann sein Geschenk im Wichtelhaus abgeben und es vom echten Wichtel persönlich ausliefern lassen. „1700 Sackerl sind im vergangenen Jahr von dem fleißigen Wichtel verteilt worden“, betonte Fabian Stahl, Präsident der IG Lebendige Innenstadt, in seiner Begrüßung und begründete mit der wachsenden Nachfrage warum heuer gleich zwei Wichtel in Pfaffenhofen aktiv sind.
Mit dem Kauf eines Geschenkes in einem der vielen beteiligten Geschäften in der Innenstadt, können Wichtelsäckchen und Pakete mit Auslieferungsschein erworben werden, welche der Weihnachtswichtel dann in seinem Häuschen annimmt und im Umkreis von bis zu 20 Kilometer um Pfaffenhofen in der Zeit vor Weihnachten ausfährt. Wer übrigens nicht anonym schenken will, kann selbstverständlich auch eine entsprechende Wichtel-Grußkarte beilegen.
Ergänzt wird das Weihnachtswichteln auch heuer wieder von einem Bastelzelt mit täglichem Programm und kostenloser Kinderbetreuung. Mädchen und Buben im Kita- und Grundschulalter können hier täglich kostenlos angeleitet und betreut basteln und backen – während die Eltern kleine Besorgungen erledigen oder in aller Ruhe über den Christkindlmarkt schlendern. Jeden Samstag öffnet hier von 14 bis 17 Uhr „Breitners Weihnachtsbäckerei“ und anschließend lädt der Bürgernetzverein von 17 bis 19 Uhr die kleinen Gäste zum Geschichtenlesen in das Bastelzelt ein. Geöffnet ist das Bastelzelt Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr.

In Pfaffenhofen wird wieder gewichtelt. Bis Weihnachten haben die beiden Weihnachtswichtel ihre Hütte auf dem Hauptplatz bezogen.
Fabian Stahl, Präsident der IG Lebendige Innenstadt, begrüßt die beiden Weihnachtswichtel, die bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung ihr Quartier auf dem Pfaffenhofener Christkindlmarkt bezogen haben.
Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen