Viele Jahre im Dienst der Stadt Pfaffenhofen

Dienstjubiläum bei der Stadt Pfaffenhofen mit (vorne von links) Personalratsvorsitzender Jürgen Regau, Manfred Bauer, Beate Hoppe, Nicole Mair, Katharina Prüller, Zweiter Bürgermeister Albert Gürtner  und (hinten von links) Brigitta Moser, Helga Fankhauser, Roland Seemüller und Auwi Geyer
  • Dienstjubiläum bei der Stadt Pfaffenhofen mit (vorne von links) Personalratsvorsitzender Jürgen Regau, Manfred Bauer, Beate Hoppe, Nicole Mair, Katharina Prüller, Zweiter Bürgermeister Albert Gürtner und (hinten von links) Brigitta Moser, Helga Fankhauser, Roland Seemüller und Auwi Geyer
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Acht langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten jetzt ein Dienstjubiläum bei der Stadt Pfaffenhofen feiern. Im Rahmen einer Personalversammlung gratulierte Zweiter Bürgermeister Albert Gürtner ihnen im Festsaal des Rathauses zu 25, 30 oder sogar 35 Dienstjahren. Gürtner dankte allen Dienstjubilaren herzlich für ihre langjährige Tätigkeit und ihre gute Arbeit für die Stadt Pfaffenhofen, sei es in der Stadtverwaltung, in der Musikschule oder in den Kindergärten.

Gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden Jürgen Regau, der auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen gratulierte, überreichte der Zweite Bürgermeister den Dienstjubilaren Geschenke und Obstkörbe.

Seit 35 Jahren arbeiten Helga Fankhauser, Brigitta Moser und Manfred Bauer bei der Stadtverwaltung. Alle drei begannen hier im September 1979 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Bauzeichner. Helga Fankhauser war anschließend im Einwohnermeldeamt tätig und nach ihrer Elternzeit dann zunächst im Gewerbeamt und seit 2008 im Bürgerbüro im Rathaus. Brigitta Moser ist seit dem Abschluss ihrer Ausbildung in der Stadtkasse beschäftigt und war in den 90-er Jahren vier Jahre lang Mitglied des Personalrates. Manfred Bauer ist in der Hochbauverwaltung für Bauleitung und Baubetreuung, Gebäudeunterhalt und Brandschutz zuständig.

Sein 30-jähriges Dienstjubiläum feierte Musikschulleiter Auwi Geyer. Er begann seine Tätigkeit als Lehrer an der Städtischen Musikschule im Januar 1984 und schon fünf Jahre später übernahm er deren Leitung. Von 1984 an war Auwi Geyer außerdem 15 Jahre lang Dirigent der Stadtkapelle Pfaffenhofen.

Vier Kolleginnen und Kollegen sind seit 25 Jahren bei der Stadt Pfaffenhofen beschäftigt: Beate Hoppe, Nicole Mair, Katharina Prüller und Roland Seemüller haben hier 1988 bzw. 1989 ihre Tätigkeit aufgenommen. Beate Hoppe war im Stadtbauamt als technische Angestellte beschäftigt und ist seit dem Sommer 2014 im Ruhestand bzw. im passiven Teil der Altersteilzeit.
Die Kinderpflegerin Nicole Mair arbeitete zunächst im Kindergarten St. Andreas und betreut nun bereits seit 1995 die Mädchen und Buben im Niederscheyerer Kindergarten Maria Rast.
Katharina Prüller arbeitet seit 1989 als Reinigungskraft bei der Stadt Pfaffenhofen und war bereits in verschiedenen städtischen Gebäuden tätig. Seit der Inbetriebnahme des Verwaltungsgebäudes am Sigleck ist sie hier im Einsatz.
Roland Seemüller begann seine Tätigkeit für die Stadt Pfaffenhofen 1989 als Schlosser im Klärwerk. 1994-95 absolvierte er eine Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit und leitet jetzt den Brand- und Katastrophenschutz.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen