Viel Interesse an "Natur in Pfaffenhofen"

3Bilder

Bürgerbeteiligung folgt im Dezember

Die Ausstellung der Planungskonzepte für die regionale Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“ ist bei den Pfaffenhofenern auf großes Interesse gestoßen. An den vergangenen drei Wochenenden haben sich insgesamt rund 1200 Besucher im alten Stadtbauamt über die Ideen der Sieger des Realisierungswettbewerbs informiert und die Entwürfe der 41 beteiligten Planungsbüros begutachtet.

Stadtbaumeister Walter Karl zog als Geschäftsführer der „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 GmbH“ jetzt ein positives Resümee, denn nahezu ausnahmslos alle Ausstellungsbesucher zeigten sich sehr angetan von den Plänen der Preisträger.

Derzeit läuft nun „hinter den Kulissen“ ein vorgeschriebenes, standardisiertes Verfahren, in dem die fünf Preisträger des Wettbewerbs vom Aufsichtsrat der Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 GmbH „auf Herz und Nieren geprüft“ werden. Ende September wird sich der Stadtrat mit dem Thema beschäftigen und Anfang November ist die offizielle Auftragserteilung durch den Aufsichtsrat vorgesehen.

Im Herbst wird also das endgültige Planungsbüro für die Gartenschau 2017 feststehen und dann ist nochmals eine Bürgerbeteiligung geplant: Im Rahmen des „Großen Mitmischens 2012“ wird voraussichtlich im Dezember eine öffentliche PAF und DU-Informations- und Diskussionsveranstaltung durchgeführt. Dort werden die Planer ihr Konzept allen Interessierten vorstellen und weitere Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger sammeln.

Fotos:
In der Ausstellung „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“ erklärten die Planer ihre Konzepte bzw. standen Mitglieder der Jury allen Fragen Rede und Antwort. Fotos: E. Steinbüchler

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen