Nach Beschluss des Bayerischen Kabinetts
Pfaffenhofen sagt Josephidult ab

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus hat die Stadt Pfaffenhofen die Josephidult am Sonntag, 15. März abgesagt. Damit setzen die Verantwortlichen einen Beschluss der Bayerischen Staatsregierung um. Der Ministerrat hat am Dienstagmittag Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern untersagt. Darüber hinaus hat das Kabinett empfohlen, Veranstaltungen mit 500 bis 1.000 Teilnehmern in Absprache mit den örtlichen Gesundheitsämtern abzusagen.

Das Verbot und die Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung gelten bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Link zur Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung:

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.