Volksbegehren

Beiträge zum Thema Volksbegehren

Großer Andrang beim Volksbegehren „Rettet die Bienen!“

Die Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ hat am Donnerstag, 31. Januar, begonnen. Im Pfaffenhofener Rathaus war der Andrang schon am frühen Morgen groß und da bildete sich gleich eine Schlange von prominenten Unterstützern des Volksbegehrens. Neben den drei Bürgermeistern waren auch Vertreter der ödp, der Grünen und der SPD sowie des Bund Naturschutzes mit dabei, und auch Stadtpfarrer Albert Miorin und sein evangelischer Amtskollege George Spanos waren gekommen, um ihre...

  • Pfaffenhofen
  • 31.01.19
Die Bepflanzung des Kreisverkehrs am Kuglhof lockte bereits Bienen an.

Für mehr Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern: Volksbegehren „Rettet die Bienen“ vom 31. Januar bis 13. Februar 2019

Die Ökologisch-Demokratische Partei Bayern (ÖDP), der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV), das Bündnis 90/Die Grünen Bayern und der BUND Naturschutz in Bayern sowie mehr als 100 Organisationen, Unternehmen, Verbände und Parteien machen sich für ein neues Naturschutzgesetz in Bayern stark. Dazu haben sie das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“, kurz „Rettet die Bienen“, ins Leben gerufen, das bereits die erste Hürde genommen hat: Knapp 100.000 Menschen haben in der...

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.19
Erst knapp 300 Unterschriften fürs Volksbegehren G9 / G8 haben Verena Landshammer und ihre Kolleginnen und Kollegen im Bürgerbüro des Pfaffenhofener Rathauses bis Freitagvormittag registriert. Die Eintragungsfrist endet am Mittwoch, 16. Juli.

Volksbegehren G8 / G9: Eintragungsfrist läuft bis Mittwoch

Noch bis Mittwoch, 16. Juli, läuft das Volksbegehren "Mehr Zeit zum Lernen - Mehr Zeit zum Leben! Neunjähriges Gymnasium als Alternative anbieten." (Kurzbezeichnung „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern“). In Pfaffenhofen liegen die Eintragungslisten im Bürgerbüro des Rathauses aus. Eintragungen sind noch zu folgenden Zeiten möglich: Freitag von 8 bis 12 Uhr; Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr.

  • Pfaffenhofen
  • 11.07.14

Volksbegehren "Ja zur Wahlfreiheit zwischen G 9 und G 8 in Bayern"

In der Zeit vom 3. bis 16. Juli liegen im Bürgerbüro des Pfaffenhofener Rathauses die Eintragungslisten aus für das Volksbegehren "Mehr Zeit zum Lernen - Mehr Zeit zum Leben! Neunjähriges Gymnasium als Alternative anbieten." (Kurzbezeichnung „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern“). Wer in Pfaffenhofen gemeldet ist, sich aber in einem anderen Ort in Bayern in die Listen eintragen möchte, kann auf www.pfaffenhofen.de bis spätestens 10. Juli einen Eintragungsschein online...

  • Pfaffenhofen
  • 16.06.14

17,21 Prozent Eintragungen fürs Volksbegehren im Pfaffenhofener Rathaus

Genau 3128 Pfaffenhofener haben ihre Unterschrift für das Volksbegehren „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“ geleistet, das sind 17,21 Prozent aller Stimmberechtigten. Die Eintragungszeit im Bürgerbüro im Pfaffenhofener Rathaus ist am Mittwoch, 30. Januar, um 16 Uhr abgelaufen und direkt nach der Schließung des Bürgerbüros wurden die oben genannten abschließenden Zahlen bekanntgegeben.

  • Pfaffenhofen
  • 30.01.13

Volksbegehren: ,,Nein zu Studienbeiträgen in Bayern"

Die Eintragung für das Volksbegehren „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“ hat am Donnerstag, 17. Januar, begonnen. Im Pfaffenhofener Rathaus (Erdgeschoss) kann man sich bis zum 30. Januar zu folgenden Zeiten eintragen: Montag von 8 bis 18 Uhr Dienstag und Mittwoch von 8 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr Donnerstag von 7 bis 20 Uhr Freitag von 8 bis 12 Uhr Samstag von 9 bis 12 Uhr In Pfaffenhofen sind insgesamt 18.177 Personen stimmberechtigt (mindestens 18 Jahre alt, seit...

  • Pfaffenhofen
  • 17.01.13

Amtliche Bekanntmachung: Über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis zum Volksbegehren

Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgen in Bayern" Hier können Sie einen Eintragungsschein online beantragen! Serviceportal Den Text zum Volksbegehren (Gesetzentwurf mit Begründung) finden Sie hier! Gesetzesentwurf Am 12. Juni 2012 wurde beim Bayerischen Staatsministerium des Innern die Zulassung des Volksbegehren „Grundrecht auf Bildung ernst nehmen – Studienbeiträge abschaffen!“ (Kurzbezeichnung: „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“) beantragt. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat...

  • Pfaffenhofen
  • 09.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.