Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Erfolgreiche Integration: Vier Bienenvölker produzieren Original Pfaffenhofener Honig

Stadtwerke
80.000 neue Mitarbeiter

Mit Beginn der Sommersaison 2020 sind auf dem Gelände der Kläranlage bei den Stadtwerken 80.000 neue Helfer eingezogen. Johannes May, Mitarbeiter und seit einigen Jahren Hobbyimker freut sich über das neue Zuhause für seine vier Bienenvölker, die sich sehr gut eingelebt haben. „Hier weiß ich, dass meine kleinen Freunde geschützt und sicher sind. Außerdem haben wir auf dem Gelände direkt vor den Bienenkästen herrliche Blühstreifen und der Bürgerpark ist in unmittelbarer Nähe,“ ergänzt der...

  • Pfaffenhofen
  • 24.07.20

Der Imkerverein Pfaffenhofen informiert..
Absage aller Vereinsveranstaltungen für 2020

Aufgrund der aktuellen Situation des Corona-Virus; sowie nach intensiven Diskussionen und Beratungen der letzten Vorstandssitzung; müssen wir zum Schutz unserer Mitglieder; leider alle Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten bis 31.12.2020 absagen.   Dies gilt auch für alle Veranstaltungen: - Ausbildung der (Jung)Neuimker des Jahrgangs 2020 - Ferienprogramm der Stadt Pfaffenhofen - Vereinsabend auf dem Volksfest Pfaffenhofen - alle weiteren Veranstaltungen rund um den Verein....

  • Pfaffenhofen
  • 14.06.20
  • 1
Neben der Honigbiene sind auch die Wildbienen und Schmetterlinge bedroht. Ein Taubenschwänzchen saugt Nektar an einer Eisenkrautblüte am Kreisverkehr Kuglhof.
9 Bilder

Artenschutz in Pfaffenhofen: Garten und Grünanlagen als Heimat für Biene & Co

Im Landkreis Pfaffenhofen haben 14.215 stimmberechtigte Bürger sich für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ eingetragen, und damit 15,3 Prozent. Artenschutz und Nachhaltigkeit haben in Pfaffenhofen allerdings eine noch viel längere Tradition. Ein wichtiger Meilenstein war die „Begrünungsoffensive Pfaffenhofen“ vor zwei Jahren. Schon damals ging es um die Erhaltung der Artenvielfalt und mehr Lebens- und Nahrungsraum für Tiere – auf öffentlichen wie auch privatem Grün. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 18.02.19
Die Bepflanzung des Kreisverkehrs am Kuglhof lockte bereits Bienen an.

Für mehr Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern: Volksbegehren „Rettet die Bienen“ vom 31. Januar bis 13. Februar 2019

Die Ökologisch-Demokratische Partei Bayern (ÖDP), der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV), das Bündnis 90/Die Grünen Bayern und der BUND Naturschutz in Bayern sowie mehr als 100 Organisationen, Unternehmen, Verbände und Parteien machen sich für ein neues Naturschutzgesetz in Bayern stark. Dazu haben sie das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“, kurz „Rettet die Bienen“, ins Leben gerufen, das bereits die erste Hürde genommen hat: Knapp 100.000 Menschen haben in der...

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.19
Beim Gartensymposium - Ingolstadt in der Volkshochschule ging es um pestizidfreie Kommunen zum Wohle der Schmetterlinge ...
9 Bilder

Das Gartensymposium in Ingolstadt - Nachhaltige, bienenfreundliche und klimatolerante Pflanzungen in Stadt und Garten

Beim Gartensymposium - Ingolstadt diskutieren Bürger mit Experten aus Naturschutz, Gartenbau und Ingolstadts Gartenamt, wie man mit der zunehmenden Versiegelung in den Städten umgehen kann und wie Privatgärten wieder nachhaltiger und bienenfreundlicher angelegt werden können. Dabei sind nicht nur die Stadtgärtner gefragt. Jeder Pfaffenhofener kann in seinem Privatgarten Nahrung und Lebensraum für Insekten schaffen und gleichzeitig durch geeignete Pflanzen die Auswirkungen des Klimawandels in...

  • Pfaffenhofen
  • 26.10.18
Sandbiene "Andrena vaga"

Für eine höhere Artenvielfalt von Insekten

„Pfaffenhofen an der Ilm summt! – Wir tun was für Bienen!“ ist ein Teilprojekt von „Deutschland summt“, das die Stiftung Mensch & Umwelt vor einigen Jahren deutschlandweit ins Leben gerufen hat. Im hiesigen Bündnis sind neben der Stadt Pfaffenhofen bereits zahlreiche Einzelpersonen, aber auch Vereine und Organisationen, wie Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, Stadt- und Landkreisimker und Soziale Skulptur HALLERTAUER dabei. Das Aktionsbündnis ist einer der Pfaffenhofener Akteure,...

  • Pfaffenhofen
  • 30.05.18
2 Bilder

Stadtwerke Pfaffenhofen treten Aktionsbündnis für Bienen bei

„Die Bienen sind bedroht und werden immer weniger“, das ist mittlerweile den meisten Bürgern schon einmal zu Ohren gekommen. Durch vielerlei Eingriffe in ihre Lebensgrundlagen verschlechtert sich die Situation der Bienen zusehends. Unter anderem auch wegen ihrer nicht zu unterschätzenden Bestäubungsleistung gilt es, ihrem schleichenden Verschwinden Einhalt zu gebieten. Nun beteiligen sich auch die Stadtwerke aktiv am Schutz der Bienen und sind dem Aktionsbündnis „Pfaffenhofen an der Ilm...

  • Pfaffenhofen
  • 26.10.15
Honigbienenkugelrahmen
4 Bilder

In Pfaffenhofen soll es stärker summen!

Das Netzwerk "Deutschland summt!" ist eine Initiative der Stiftung Mensch und Umwelt. Ihr ist es in den vergangenen Jahren gelungen, die Bedeutung der Bienen stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Das war und ist nach wie vor wichtig, denn der Verlust an Biologischer Vielfalt ist dramatisch. Es liegt in unser aller Interesse diesem Verschwinden von Tier- und Pflanzenarten etwas entgegenzusetzen. Ein Schlüssel hierfür sind die Bienen. Als Insekten sind die Wild- und Honigbienen...

  • Pfaffenhofen
  • 23.07.15
5 Bilder

Bald summt’s auch in Pfaffenhofen!

Alle wollen den Honig- und Wildbienen auf die Beine helfen: Für die Gründung einer Gestaltungsgemeinschaft "Pfaffenhofen an der Ilm summt!" haben sich am 14.05.2015 ein gutes Dutzend Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden, die diese Initiative - beginnend in der Kreisstadt - nach Möglichkeit im ganzen Landkreis auf den Weg bringen wollen. Ziel der Gemeinschaft ist es, die Menschen für den Schutz der sympathischen Sechsbeiner zu mobilisieren und somit auch die Biodiversität in Stadt...

  • Pfaffenhofen
  • 17.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.