Maskenpflicht

Beiträge zum Thema Maskenpflicht

Pfaffenhofen
FFP2-Maskenpflicht in Verwaltungsgebäuden

Besucher des Pfaffenhhofener Rathauses sowie des Verwaltungsgebäudes müssen ab sofort eine FFP2-Maske tragen. Damit setzt die Stadtverwaltung Pfaffenhofen die seit heute (Montag, 18. Januar) geltende FFP2-Maskenpflicht des Freistaats Bayern um, die eine Ausbreitung des Coronavirus eindämmen soll. Für Erledigungen im Bürgerbüro des Rathauses ist allerdings eine vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 78-110 erforderlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung im...

  • Pfaffenhofen
  • 18.01.21
FFP2-Maskenpflicht ab 18. Januar 2021 in allen Stadtbussen für Fahrgäste ab 15 Jahren.

Ab 18. Januar 2021
FFP2-Maskenpflicht auch im Stadtbus

Die Stadtwerke Pfaffenhofen weisen die Bürger noch einmal darauf hin, dass ab kommenden Montag auch in den Stadt- und Rufbussen FFP2-Masken getragen werden müssen. Auch vergleichbare Schutzklassen wie KN95 sind zugelassen. Diese Maskenpflicht gilt für alle Personen ab 15 Jahren. Für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren gilt weiterhin die allgemeine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung z.B. Community-Masken/Alltagsmasken). Jüngere Kinder müssen keine Maske tragen. Weitere Informationen zu...

  • Pfaffenhofen
  • 14.01.21

Städtische Einrichtungen
Rathaus Pfaffenhofen öffnet teilweise wieder

Einige städtische Einrichtungen in Pfaffenhofen öffnen am kommenden Montag, 18. Mai wieder teilweise für Besucher. Dabei gelten strenge Hygieneregeln, die eingehalten werden müssen. Der Zutritt zum Rathaus ist nur über die Vordertür und der Ausgang nur über die Hintertür möglich. Zudem ist die Besucherzahl begrenzt, es kann zu Warteschlangen bis ins Freie kommen. Ab Montag ist das Bürgerbüro und das Sachgebiet Soziales im Erdgeschoss wieder ohne Termin zugänglich. Die Stadtbücherei wird nach...

  • Pfaffenhofen
  • 13.05.20
3 Bilder

#maskeauf
Bürgerenergie-Genossenschaft gibt Masken aus

"Wir tragen Verantwortung für Klima und Gesundheit!" steht auf den 200 Mund-Nase-Masken, die von der Bürgerenergie-Genossenschaft Pfaffenhofen organisiert und nun an Mitglieder verteilt wurden. "Die Masken, gespendet durch Einnahmen des Bürgerwindrades Lustholz, sind beispielgebend für die Wirkung unserer Arbeit. Regionale Energieversorgung und regionale Geldflüsse haben unmittelbare Vorteile für unsere Heimat. Kostengünstiger, sauberer Strom und wenn es darauf ankommt eben auch Finanzmittel...

  • Pfaffenhofen
  • 25.04.20
Mund- und Nasenschutz ab Montag auch im Pfaffenhofener Stadtbus Pflicht.

Neue Vorschrift
Mund- und Nasenschutz ist Pflicht im Stadtbus

Die von der Bayerischen Staatsregierung erlassene Maskenpflicht in Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs tritt ab Montag, den 27.04.2020 in Kraft. Mund und Nase müssen während des gesamten Aufenthalts in Verkehrsmitteln und Einrichtungen des öffentlichen Nahverkehrs, also auch beim Warten an überdachten Haltestellen oder an Bahnhöfen, getragen werden. Zum ÖPNV gehören neben Schienennahverkehr und Bus auch Taxi und Mietwagen mit Fahrer (Chauffeurdienstleistungen), wenn sie im...

  • Pfaffenhofen
  • 25.04.20
Ab Samstag gilt hier auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt Maskenpflicht.

Bitte Maske auf!
Wochenmarktbesucher sollen Maske tragen

Seit Montag gilt in ganz Bayern die Pflicht, beim Einkaufen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske vor Mund und Nase zu tragen. Für Kunden des Pfaffenhofener Wochenmarkts gibt es dagegen keine ausdrückliche Maskenpflicht. Die Stadtverwaltung bittet die Besucherinnen und Besucher jedoch, beim Einkauf eine Maske zu tragen. Außerdem müssen die Abstands- und Hygieneregeln eibngehalten werden. Dazu zählt unter anderem, einen Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Menschen zu...

  • Pfaffenhofen
  • 22.04.20
  • 1
Video 2 Bilder

MIT VIDEO!
Pfaffenhofen vorbereitet auf Maskenpflicht

Die Stadt Pfaffenhofen ist gut vorbereitet auf die bayernweite Pflicht, Mund-Nasen-Masken zu tragen. Ab Montag, 27. April sind alle Menschen demnach dazu verpflichtet in allen Geschäften und in den öffentlichen Verkehrsmitteln im Freistaat Masken vor Mund und Nase zu tragen, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Stadt Pfaffenhofen hat bereits am Freitag damit begonnen, jedem Pfaffenhofener und jeder Pfaffenhofenerin eine solche Maske als „Grundausstattung“ nach Hause zu liefern....

  • Pfaffenhofen
  • 21.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.