Internationaler Kulturverein

Beiträge zum Thema Internationaler Kulturverein

Neues Projekt
Erster Integrationsausflug

26 Menschen, darunter 13 Kinder, konnte Marita Emrich, die Vorsitzende des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP), zum ersten Integrationsausflug ihres Vereines begrüßen. Sieben Familien aus Deutschland, Albanien, Bulgarien, Moldau und der Ukraine verbrachten gemeinsam einen unvergesslichen Tag im Tierpark Hellabrunn. Das neue, von Marita Emrich initiierte Projekt „Integrationsausflüge“ hat als Ziel, deutsche Familien und Migrantenfamilien zusammenzubringen, um sich kennenzulernen...

  • Pfaffenhofen
  • 21.05.22
Im Gespräch nach dem Vortrag über „Die Geschichte der Deutschen Sinti“ (von links): Moderator Sepp Steinbüchler, die IKVP-Vorsitzende Marita Emrich und die beiden Referenten Ilona Roché und Jan Kreutz.
2 Bilder

Ausgrenzung und Verfolgung
Vorurteile gegen Sinti und Roma

Sie werden seit Jahrhunderten ausgegrenzt, müssen mit Anfeindungen und Diskriminierung leben. In der Nazizeit wurden Hunderttausende von ihnen verschleppt, misshandelt, ermordet. Aber auch nach 1945 blieben die Vorurteile bestehen und sogar heute noch leben viele von ihnen lieber anonym als sich zu „outen“. Die Rede ist ausnahmsweise nicht von Juden, sondern von Sinti und Roma – von so Manchem auch heute noch mit dem Schimpfwort „Zigeuner“ tituliert. Um ihre leidvolle Geschichte, um den...

  • Pfaffenhofen
  • 10.05.22
6 Bilder

Zeichen gelingender Integration
Gemeinsames Fastenbrechen

Es ist gute Tradition in Pfaffenhofen, dass die türkisch-islamische Gemeinde Ditib während des Fastenmonats Ramadan auch Vertreter anderer Religionen, aus Stadt, Politik und Gesellschaft zu einem gemeinsamen Fastenbrechen einlädt. So viele deutsche Gäste wie jetzt, nach zweijähriger Corona-Zwangspause, konnte der Vorsitzende Recep Bal dazu aber wohl noch nie begrüßen. Und auch einige türkische Ehrengäste aus der Botschaft in München konnte er am Sonntagabend in der Moschee an der Hohenwarter...

  • Pfaffenhofen
  • 03.05.22
5 Bilder

„Zusammen leben, zusammenwachsen“
Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2022

Was ursprünglich für das Jahr 2020 geplant war, soll 2022 endlich realisiert werden: Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammenwachsen“ veranstaltet der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) ab dem 27. März die 7. Interkulturellen und Interreligiösen Wochen in Pfaffenhofen – natürlich immer unter der Voraussetzung, dass die aktuellen Corona-Regeln es zulassen. Das vielfältige Programm, das von mehreren Mitveranstaltern mitgestaltet wird, reicht von einer Kunstausstellung über Theater...

  • Pfaffenhofen
  • 26.02.22
Die neue Vorsitzende Marita Emrich bedankte sich bei Sepp Steinbüchler mit einem Olivenbäumchen.
3 Bilder

Künftig wieder mehr Begegnung
Vielfältige Aktivitäten im IKVP

„Das Schlüsselwort heißt Begegnung.“ Diese Erfahrung haben Sepp Steinbüchler und seine Mitstreiter im Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) in den zwölf Jahren des Bestehens ihres Vereins gemacht. In den letzten anderthalb Jahren waren persönliche Treffen allerdings wegen der Corona-Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich. Die Veranstaltungen der für 2020 geplanten Interkulturellen und Interreligiösen Tage mussten fast alle abgesagt oder verschoben werden. Dass trotzdem „hinter den...

  • Pfaffenhofen
  • 11.10.21
Die neue IKVP-Vorsitzende Marita Emrich und der langjährige Vorsitzende Sepp Steinbüchler (beide vorne Mitte) mit dem Integrationsreferenten des Stadtrates, Martin Rohrmann (vorne links) sowie den drei Vorstandsmitgliedern (hinten von links) Ardian Ndreka, Christine Kuplent und Marzanna Draczynska-Kühnel sowie den beiden Ausgeschiedenen Monika Schratt und Hakan Özdemir.
3 Bilder

Neuwahlen beim Internationalen Kulturverein
Sepp Steinbüchler gibt Vorsitz an Marita Emrich ab

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP), seit zwölf Jahren untrennbar mit dem Namen Sepp Steinbüchler verbunden, hat eine neue Führung. Marita Emrich, die bereits seit zehn Jahren im Vorstand mitarbeitet, wurde am Dienstagabend bei der Mitgliederversammlung im Festsaal des Rathauses einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sepp Steinbüchler, der den Verein 2009 initiiert, gegründet und seitdem geleitet hatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er will aber weiter die interreligiöse...

  • Pfaffenhofen
  • 11.10.21
Die neue Broschüre liegt in mehreren öffentlichen Gebäuden zum Mitnehmen aus.
6 Bilder

Internationaler Kulturverein gibt Broschüre heraus
Kunst und Kalligrafie in der Pfaffenhofener Moschee

Eine Broschüre über die Pfaffenhofener Moschee hat jetzt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) herausgegeben. Damit wird die Entstehung der Moschee dokumentiert, die schönen Räume werden gezeigt und nicht zuletzt werden die kalligrafischen Schriftzüge vom Arabischen ins Deutsche übersetzt. Das 20-seitige DIN A-5-Heft liegt im Rathaus, im Haus der Begegnung, im Seniorenbüro und bei der Stadtverwaltung kostenlos zum Mitnehmen aus und wird künftig auch bei Führungen in der Moschee...

  • Pfaffenhofen
  • 02.06.21
Sepp Steinbüchler (rechts) bedankte sich bei Gönül Yerli für ihren beeindruckenden Vortrag.
3 Bilder

Erster Jahresempfang der Religionen und Kulturen in Pfaffenhofen
Beeindruckender Vortrag, ungewöhnliche Musik und interessante Begegnungen

Zum ersten Jahresempfang der Religionen und Kulturen in Pfaffenhofen trafen sich am Freitagabend die Pfarrer bzw. Leiter und weitere Mitglieder der katholischen, evangelisch-lutherischen, freikirchlichen, neuapostolischen und rumänisch-orthodoxen Gemeinden sowie des buddhistischen Xiaolin Tempels und des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP). Wie der IKVP-Vorsitzende Sepp Steinbüchler erläuterte, ist der Jahresempfang aus dem „Tisch der Religionen“ entstanden. Er soll immer...

  • Pfaffenhofen
  • 03.02.20
Die Jugendtanzgruppe des albanisch-deutschen Kulturvereins Sali Çekaj ist regelmäßiger Gast bei den Interkulturellen und Interreligiösen Wochen Pfaffenhofen.

Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2020 unter dem Motto „Zusammen leben, zusammenwachsen“

Zum 7.Mal gibt es im kommenden Jahr in Pfaffenhofen Interkulturelle und Interreligiöse Wochen. Bei der Beiratssitzung (Bericht siehe hier) stellte Sepp Steinbüchler, der Vorsitzende des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP), den aktuellen Planugnsstand vor. Dabei lud er auch bereits zum nächsten (und letzten) Vorbereitungstreffen ein, das zusammen mit der Mitgliederversammlung des IKVP am 4. März im Hofbergsaal stattfinden soll. Die Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2020...

  • Pfaffenhofen
  • 29.11.19
Kinder aller Nationalitäten (hier vom Kindergarten St. Michael) und natürlich auch erwachsene Migranten spielen bei der Arbeit und den Veranstaltungen des Internationalen Kulturvereins die Hauptrolle.

Weniger Asylbewerber, aber immer mehr Migranten

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) will im Jahr 2020 wieder Interkulturelle und Interreligiöse Wochen durchführen. Die Planung dieser Veranstaltungsreihe sowie verschiedene weitere anstehende Termine standen jetzt im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Vereins (Bericht siehe hier). Außerdem berichtete Gabi Dettke, die Leiterin des AK Asyl im IKVP, über den aktuellen Stand bei der Betreuung von Asylbewerbern und Geflüchteten in Pfaffenhofen. Demnach gibt es derzeit 74...

  • Pfaffenhofen
  • 29.11.19
6 Bilder

Theater zur Geschichte Afrikas ging unter die Haut

Absolut beeindruckend war das Theaterstück „Die Weißen kommen“, mit dem die Berliner Compagnie am Samstagabend in der KulturAula der Grund- und Mittelschule gastierte. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) hatte die renommierte Gruppe engagiert, die deutschlandweit bekannt ist für anspruchsvolles politisches Theater. Wie der IKVP-Vorsitzende Sepp Steinbüchler erläuterte, war das zehnjährige Bestehen des Vereins der Anlass für das Engagement, denn das Jubiläum sollte nicht nur mit...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.19
Mädchen und Buben des Kindergartens St. Michael hießen die Besucher des Kulturfestes in verschiedenen Sprachen willkommen.
25 Bilder

„Das Schlüsselwort heißt Begegnung“: Buntes Kulturfest zum Zehnjährigen des Internationalen Kulturvereins

Seit zehn Jahren gibt es den Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP), und ebenso lange leistet der Verein wichtige interkulturelle, interreligiöse und integrative Arbeit. Mit einem bunten Kulturfest wurde das Jubiläum am Samstag im Pfarrsaal gefeiert, und da standen neben einem vielfachen Dank an alle Beteiligten vor allem Musik und Tanz, gemeinsames Essen am internationalen Buffet und Begegnungen auf dem Programm. Eröffnet wurde das Fest von Mädchen und Buben des Pfarrkindergarten St....

  • Pfaffenhofen
  • 01.10.19
Tänzerinnen des Tanzstudios Scherg
3 Bilder

Samstag buntes Kulturfest zum Zehnjährigen des Internationalen Kulturvereins

Mit einem bunten interkulturellen Fest unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ feiert der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) am Samstag, 28. September, sein zehnjähriges Bestehen. Alle Mitglieder, Freunde und Interessierten sind dazu bei freiem Eintritt eingeladen. Bei dem interkulturellen Fest im katholischen Pfarrheim gibt es von 17 bis 20 Uhr ein buntes Programm mit viel Musik und Tanz. Außerdem wartet ein großes internationales Buffet auf die Besucher. Auf dem...

  • Pfaffenhofen
  • 25.09.19
Die Berliner Compagnie
3 Bilder

Internationales Kulturfest und Theater „Die Weißen kommen“: IKVP feiert zehnjähriges Bestehen

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lädt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) alle Interessierten zu zwei Veranstaltungen unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ ein. Ein buntes interkulturelles Fest findet am Samstag, 28. September von 17 bis 20 Uhr im katholischen Pfarrzentrum an der Scheyerer Straße statt. Zwei Wochen später, am 12. Oktober um 19.30 Uhr, gastiert die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit dem Stück „Die Weißen kommen“ in der neuen KulturAula...

  • Pfaffenhofen
  • 20.09.19
Der Chor der Liedertafel Pfaffenhofen sang – teils zusammen mit den Besuchern – beim Friedensgebet im Bürgerpark.
9 Bilder

Schönes Friedensgebet am Baum der Religionen mit Segnung der neuen Friedensstele

Die Segnung der neuen Friedensstele stand im Mittelpunkt des Friedensgebetes am Baum der Religionen im Bürgerpark, zu dem der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen eingeladen hatte. Musikalisch sehr ansprechend gestaltet wurde die Veranstaltung vom Chor der Liedertafel unter der Leitung von Raphaela Geyer. Den Schrobenhausener Künstler Richard Gruber und seine Frau Annemarie Mießl, die die Bronzestele und den Steinsockel gefertigt haben, konnte Sepp Steinbüchler unter den zahlreichen...

  • Pfaffenhofen
  • 01.07.19
Der Künstler Richard Gruber hat die Friedensstele gefertigt und aufgestellt.
6 Bilder

Friedensstele im Bürgerpark als Symbol für das notwendige Miteinander der Religionen

Mehrere Kirchtürme und ein Minarett, die Kuppel einer Synagoge, eine buddhistische Pagode und ein hinduistischer Treppentempel – sie alle zusammen und dicht beieinander bilden die Friedensstele im Bürgerpark. Der Schrobenhausener Künstler Richard Gruber hat die Bronzeplastik geschaffen, die beim Friedensgebet am „Baum der Religionen“ in Bürgerpark am Mittwoch, 26. Juni, um 19 Uhr vorgestellt und gesegnet wird. Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens hat der Internationale Kulturverein...

  • Pfaffenhofen
  • 25.06.19
Der Vorstand des Internationalen Kulturvereins mit (v. l.): Hakan Özdemir, Monika Schratt, Sepp Steinbüchler, Marita Emrich, Ardian Ndreka (es fehlen Christine Kuplent und Reinhard Haiplik).
2 Bilder

Neuwahlen beim Internationalen Kulturverein: Sepp Steinbüchler bleibt Vorsitzender

Sepp Steinbüchler leitet den Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen auch in den nächsten zwei Jahren. Bei der Mitgliederversammlung im Hofbergsaal wurde er einstimmig als 1. Vorsitzender wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch seine Stellvertreter Monika Schratt, Marita Emrich und Ardian Ndreka. Neu in den Vorstand gewählt wurden Christine Kuplent und Hakan Özdemir. Reinhard Haiplik ist wie bisher als Integrationsbeauftragter der Stadt beratendes Vorstandsmitglied. Christine...

  • Pfaffenhofen
  • 29.05.19

Internationaler Kulturverein feiert zehnjähriges Bestehen mit Begegnungsfest und Theater-Gastspiel

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Das Jubiläum soll am 28. September mit einem großen Begegnungsfest im katholischen Pfarrheim gefeiert werden. Außerdem hat der Verein die „Berliner Compagnie“ für ein Gastspiel mit dem Stück „Die Weißen kommen“ engagiert, das die bekannte Theatergruppe am 12. Oktober in der neuen KulturAula der Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen aufführt. Einen Bericht über die Neuwahlen siehe www.pafunddu.de/19571. Das...

  • Pfaffenhofen
  • 29.05.19
Magdalena Stemmers spannende Geschichte entführte die Zuhörer in die Sahara, zu den Tuareg.
7 Bilder

„Erzähl eine Geschichte!“ Kinder erlebten spannende Fantasiereisen zu den Tuareg und den Fidschianern

Sechs ganz unterschiedliche, aber allesamt spannende Erzählungen aus aller Welt erlebten knapp 30 Kinder am Samstagnachmittag im katholischen Pfarrheim. Im Rahmen der Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2018 des Internationalen Kulturvereins lud die Neuapostolische Kirche Pfaffenhofen zu einem abwechslungsreichen Nachmittag unter dem Motto „Erzähl eine Geschichte!“ ein. Die Mädchen und Buben waren ganz fasziniert von den verschiedenen Geschichten, Sagen und Märchen, die jede auf eine...

  • Pfaffenhofen
  • 20.11.18
Hamideh Mohagheghi bei ihrem Vortrag im Rathaus Pfaffenhofen
2 Bilder

Bedeutende Islam-Theologin referierte in Pfaffenhofen

Texte aus dem Koran in heutige Zeit übertragen Sie kennt praktisch jede Stelle im Koran auswendig, die mit Gewalt zu tun hat, denn sie arbeitet an ihrer Dissertation zum Thema „Gewalt im Koran“: Hamideh Mohagheghi, aus dem Iran stammende Juristin, islamische Theologin und Religionswissenschaftlerin erwies sich bei ihrem Vortrag in Pfaffenhofen als absolute Expertin für das brisante Thema „Frieden und Gewalt im Koran“. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hatte im Rahmen der...

  • Pfaffenhofen
  • 15.10.18
Die Islamwissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi

Vortrag über „Frieden und Gewalt im Islam“ am 12. Oktober

Mit einem Vortrag über „Frieden und Gewalt im Koran“ geht das Programm der Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2018 im Oktober weiter. Die international bekannte Islamwissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi, die sich seit vielen Jahren mit der Problematik der Interpretation von Koranversen zu den Themen Gewalt und Frieden beschäftigt, spricht auf Einladung des Internationalen Kulturvereins in Pfaffenhofen. Der Vortrag wurde um eine Woche vorverlegt und findet am Freitag, 12. Oktober um...

  • Pfaffenhofen
  • 08.10.18
Shemsi Haziri und Jasmina Naguib Agha vom Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen  haben den „Baum der Religionen“ im Bürgerpark mit 100 bunten Bändern geschmückt.

Mittwoch Friedensgebet am bunt geschmückten „Baum der Religionen“

100 bunte Bänder als Symbol für die 100 Nationen, die in Pfaffenhofen vertreten sind, hängen jetzt am „Baum der Religionen“ im Bürgerpark. Am Mittwoch, 27. Juni um 19 Uhr findet hier das gemeinsames Friedensgebet der Pfaffenhofener Religionsgemeinschaften statt, zu dem der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen alle Interessierten einlädt. Musikalisch gestaltet wird das Friedensgebet vom Frauenchor „Chorisma“ unter der Leitung von Albin Scherer. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das...

  • Pfaffenhofen
  • 26.06.18
Der syrische Friedenschor
18 Bilder

Super Stimmung und starke Emotionen beim Internationalen Kulturfest

Super Stimmung herrschte am Samstag, 5. Mai beim Internationalen Kulturfest, zu dem der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen im Rahmen der Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2018 in die Aula des Schyren-Gymnasiums eingeladen hatte. Mitreißende Tänze und Lieder beeindruckten das Publikum und weckten vor allem bei den syrischen Zuschauern viele Emotionen. Der Syrische Friedenschor aus München berührte die Zuhörer mit arabischen und deutschen Liedern, die von Heimat und besseren...

  • Pfaffenhofen
  • 07.05.18
Die „Tanzenden Perlen“ des Tanzstudios Scherg
5 Bilder

Internationales Kulturfest am 5. Mai

Das Internationale Kulturfest ist das Herzstück der Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2018, die der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen veranstaltet. Ein vielfältiges Programm mit Liedern, Musik und Tanz ist geplant, aber auch viel Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, zu Begegnungen und Gesprächen am internationalen Buffet. Am Samstag, 5. Mai, ab 16 Uhr sind alle Interessierten bei freiem Eintritt in die Aula des Schyren-Gymnasiums eingeladen. Der Syrische Friedenschor aus...

  • Pfaffenhofen
  • 26.04.18

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 6. Juli 2022 um 19:30
  • Bürgerpark
  • Pfaffenhofen

Friedensgebet im Bürgerpark

Das mittlerweile 6. Friedensgebet am Baum der Religionen im Pfaffenhofener Bürgerpark wird von Vertretern der christlichen, islamischen und buddhistischen Glaubensgemeinschaften gemeinsam gestaltet. Die Leitung und Moderation liegt wieder in Händen von Sepp Steinbüchler. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung in diesem Jahr vom Frauenchor „Chorisma“ unter der Leitung von Albin Scherer. Aufgrund der Witterungsverhältnisse am ursprünglich geplanten Termin wurde das Friedensgebet auf Mittwoch,...

  • 16. Juli 2022 um 14:00
  • InterKulturGarten
  • Pfaffenhofen

Picknick im Paradiesgarten

Zum „Picknick im Paradiesgarten“ lädt der Internationale Kulturverein in Kooperation mit dem AK Inklusion und der Gestaltungsgemeinschaft des InterKulturGartens ein. Der idyllische Garten auf dem Bunkergelände bietet den idealen Rahmen für ein zwangloses Kennenlernen und nette Gespräche. Zur Info: Der InterKulturGarten befindet sich auf dem Bunkergelände oberhalb von Auto Weber. Das Gelände ist nur teilweise barrierefrei. Toiletten sind vorhanden, aber keine barrierefreien. Die Veranstaltung...

4 Bilder
  • 16. Juli 2022 um 14:00
  • InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm
  • Pfaffenhofen an der Ilm

Picknick im ParadiesGarten

Veranstalter: Gestaltungsgemeinschaft InterKulturGarten in Kooperation mit dem Arbeitskreis Inklusion PAF und erstmals dem Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen Wer wollte nicht im Paradies picknicken? Der fast 10.000 qm große InterKulturGarten öffnet hierzu seine Pforten. Das interkulturelle und inklusive Garten-Paradies lädt ein zum Picknicken und Entspannen im bezauberten und naturnahen Ambiente fast mitten in der Stadt. 

Was wird geboten? Entspannung und Ruhe. 
Möglichkeiten für...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.