Grünflächen

Beiträge zum Thema Grünflächen

Und so funktioniert das Melden eines leeren Beutel-Spenders: Scannen, abschicken, fertig.
2 Bilder

Hundekotbeutel dank QR-Codes schneller verfügbar

Bürgerinnen und Bürger können jetzt leere Hundekotbeutel-Spender in Pfaffenhofen schnell und unkompliziert ihren Stadtwerken melden. Möglich macht dies seit neuestem ein QR-Code, der individuell auf jedem Beutelspender angebracht ist. Der Begriff der Digitalisierung wird von den meisten Bürgerinnen und Bürgern oft mit komplexer Technologie gleichgesetzt. Begriffe wie “Digitalisierung”, “Smart City” oder “Crowdsourcing“ scheinen die Berichterstattung zu beherrschen und sich dabei doch nur an...

  • Pfaffenhofen
  • 26.05.21
5 Bilder

Aufbruch in die Zukunft
Stadt führt Aufgrabungsrichtlinie ein

Pfaffenhofen wächst. Nicht nur durch Neubaugebiete, wie zum Beispiel Heißmanning und Pfaffelleiten, auch in den zahlreichen Altbaugebieten im Zentrum und in den Ortsteilen kommt es zu Ersatzbauten und auch zu Nachverdichtungen. Wann immer ein Haus in den Altbaugebieten an die öffentliche Wasserversorgungs- bzw. Entwässerungseinrichtung angeschlossen werden soll, kommt es zu einem sog. Aufbruch der Straße. Alle Spartenträger verlegen unterirdisch ihre Kabel und Rohre. Dieser Vorgang muss im...

  • Pfaffenhofen
  • 24.02.21
Bald ist es wieder soweit: Ein farbenfrohes Blütenmeer – Erholungsoasen für alle Bürgerinnen und Bürger
2 Bilder

Pfaffenhofen
Der kleine Knigge für saubere Parks und Grünflächen

Wenn die Sonne die ersten wärmenden Strahlen aussendet, lockt das viele Besucherinnen und Besucher in den Bürgerpark, und die vielen anderen großen und kleinen Grünflächen in Pfaffenhofen. Familien, verliebte Paare und vereinzelte Besucher genießen die mit viel Liebe und Aufwand gehegten und gepflegten grünen Oasen in unserer Stadt. Doch mit der Sonne sammelt sich auch der Müll und Unrat wieder vermehrt in den Blumenbeeten, auf den Rasenflächen und – leider zu oft – direkt neben den zahlreich...

  • Pfaffenhofen
  • 24.02.21
Die Grünanlagenpaten zusammen mit Mario Dietrich (hinten links), Rektorin Helene Haas und Lehrer Anton Hirmer (vorne rechts)
4 Bilder

Grundschüler machen Ilminsel zum „saubersten der drei Gartenschau-Parks“

Sieben Drittklässler der Joseph-Maria-Lutz-Schule engagieren sich zusammen mit ihrem Lehrer, Anton Hirmer, seit einem Dreivierteljahr als „Grünanlagenpaten“. Jeden Donnerstag sind sie nach Schulschluss auf der Ilminsel unterwegs und sammeln Müll auf, kehren die Wege und entsorgen sogar die Hinterlassenschaften von Vierbeinern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Ilminsel ist inzwischen der „sauberste der drei Gartenschau-Parks“, erklärt Mario Dietrich, der Leiter des Teams Stadtgrün bei...

  • Pfaffenhofen
  • 04.06.18
Eine naturnahe Grünfläche haben vier Familien im Wohngebiet Radlhöfe im vergangenen Sommer gemeinsam mit Mario Dietrich, dem Teamleiter Stadtgrün, gestaltet.

„Pfaffenhofen soll blühen“: Stadt startet Begrünungsoffensive für private Gärten

„Pfaffenhofen soll blühen!“ Mit diesem Slogan wendet sich die Stadt Pfaffenhofen an die Bevölkerung: Sie ruft dazu auf, Gärten und private Grünflächen möglichst naturnah zu gestalten, um Nahrungs- und Lebensraum für bedrohte Tiere zu schaffen. Dazu bieten Stadt und Stadtwerke auch kostenlose Hilfestellung an: Wer interessiert ist, eine Grünfläche in ein nachhaltiges Staudenbeet umzuwandeln, bekommt direkt vor Ort eine Beratung von Gartenbau-Ingenieur Mario Dietrich, dem Teamleiter Stadtgrün....

  • Pfaffenhofen
  • 17.05.18
6 Bilder

Es grünt und blüht

Endlich Frühling! Die Natur ist erwacht und überall grünt und blüht es. Dass es in den städtischen Grünanlagen, in den Kreisverkehren und auf dem Gelände der Gartenschau in diesem Jahr besonders schön blüht, ist dem Leiter Stadtgrün, Mario Dietrich, und seinem Team bei den Stadtwerken sowie den vielen Ehrenamtlichen zu verdanken, die als Grünanlagenpaten mithelfen, die öffentlichen Flächen zu pflegen. Dankeschön dafür!

  • Pfaffenhofen
  • 25.04.18
Mario Dietrich, der Teamleiter Grünanlagen der Stadtwerke, sucht Paten mit dem einen grünen Daumen. Am Infostand zu am Wochenmarkt beantwortet er auch in den nächsten Wochen jeden Dienstag von 7 bis 12 Uhr die Fragen interessierter Bürger.
3 Bilder

Infostand am Wochenmarkt: Wer wird Pate für Grünanlagen?

In Pfaffenhofen gibt es viele öffentliche Grünanlagen, die das Stadtbild mit bunten Blumen und frischem Grün verschönern – und sie sollen womöglich noch schöner werden. Die Stadt Pfaffenhofen sucht Interessierte, die eine Grünanlagen-Patenschaft für ein Blumenbeet, eine Verkehrsinsel oder Grünfläche in ihrer Nachbarschaft übernehmen. Um über dieses Projekt zu informieren, steht Mario Dietrich, der Teamleiter Grünanlagen bei den Stadtwerken Pfaffenhofen, in den nächsten Wochen an jedem Dienstag...

  • Pfaffenhofen
  • 05.07.17
Sieglinde Wiegand, ehemalige Stadträtin, hat auf eigene Initiative das Hochbeet entlang der Grabengasse hinter der Wohnanlage St. Josef verschönert und mit bunten Blumen bepflanzt. Auf eigene Kosten hat sie einen kleinen Steingarten angelegt und viele Begonien und Petunien, Tagetes und Fleißige Lieschen gepflanzt, die sie jetzt auch regelmäßig gießt und pflegt.
2 Bilder

Pfaffenhofen soll noch schöner werden: Stadt sucht Paten für Grünflächen

Wenn es in Pfaffenhofen grünt und blüht, ist das nicht nur der Gartenschau 2017 zu verdanken. Ganz abgesehen vom Gartenschau-Gelände gibt es schon seit langem über das ganze Stadtgebiet verteilt mehr als 55.000 Quadratmeter an öffentlichen Grünflächen, wie Rasenflächen, bunt bepflanzte Blumenanlagen, Kinderspiel- und Bolzplätze. Diese Grünanlagen prägen das Stadtbild, verbessern das Kleinklima und dienen nicht zuletzt auch als Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Das Gärtnerteam...

  • Pfaffenhofen
  • 29.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.