Sommerhitze:
Unter uns – trinken Sie eigentlich genug?

2Bilder

Das sollten Sie nämlich bei Hitze und Trockenheit! Und dann denken Sie bei Ihrem nächsten Schluck Wasser gleichzeitig auch an die Tiere. An die eigenen sowieso. Aber auch die Gäste in Ihrem Garten oder Ihrem Balkon. Auch die haben Durst. Vor allem in dicht bebauten, gepflasterten, geteerten Gegenden und buchstäblich "gesteinigten" Gärten haben Igel, Vögel, Marder, Schmetterlinge, Wespen, Insekten viele andere Tiere Durst.

Stellen Sie Wassernäpfe auf

Ein, zwei Schüsseln zum Beispiel in den Garten, auf den Boden oder auf den Balkon stellen, schon ist  viel erreicht. Achten Sie lediglich drauf, dass die Öffnungen groß genug sind. Wenn Sie einige Äste oder Steinchen hineinlegen, können die Tiere problemlos darauf landen und trinken.

Denken Sie daran, den Füllstand regelmäßig zu überprüfen: Das Wasser verdunstet schnell in dieser Hitze.

Geben Sie diesen Hinweis bitte auch an andere Freunde und Bekannte (und Bekanntinnen) weiter, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt.

Nach getaner Arbeit dürfen Sie nun wieder an sich selbst denken. 
"Es sei Ihnen zuträglich!", so die Bedeutung des lateinischen Ursprungs des Wortes "Prost".

Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V.
An der Weiberrast 2
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

NOTFALL-TELEFONNUMMER
0174  790 92 12
Autor:

Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V. aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.