Pfaffenhofen freut sich über seinen neuen Maibaum

10Bilder

Der Pfaffenhofener Hauptplatz hat wieder sein weiß-blaues Wahrzeichen. Am Vorabend des 1. Mai wurde der Maibaum von der Freiwilligen Feuerwehr mit Hilfe von starkem Gerät – und natürlich vieler starker Männer – an seinem angestammten Platz auf dem oberen Hauptplatz aufgestellt. Viele Zuschauer beobachteten das Aufstellen der 27 Meter hohen Fichte und applaudierten nach der gelungenen Aktion. Das Wetter spielte recht gut mit, auch wenn natürlich Sonnenschein und ein weiß-blauer Himmel die schöne Szenerie perfekt gemacht hätten.

Für die musikalische Begleitung beim Maibaumaufstellen sorgte eine Formation der Stadtkapelle. Zünftig-bayerisch präsentierte sich auch der Trachtenverein Ilmtaler , der mit seiner Volkstanzgruppe auftrat. Die Mädchen und Buben, Frauen und Männer des Vereins zeigten in ihren schönen Trachten traditionelle Volkstänze.

Damit den kleinen Besuchern beim Maibaumaufstellen nicht langweilig wurde, hatte die Stadt Pfaffenhofen ihre Rathaus-Hüpfburg aufgestellt , in der die Mädchen und Buben nach Herzenslust toben konnten. Außerdem sorgte Zauberer Maximilian Brummwurz alias Max Heckmeier für spannende Unterhaltung, denn mit seinen magischen Vorführungen verzauberte er große und kleine Zuschauer.

Die Stadt Pfaffenhofen spendierte den Besuchern Brezen, Bier und Limo und die Freiwillige Feuerwehr bot außerdem Würstl an.

Der neue Pfaffenhofener Maibaum stammt natürlich aus dem Stadtwald. Von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs wurde die 27 Meter hohe Fichte geschält und weiß-blau lackiert und dann wieder mit den traditionsreichen Tafeln, Kränzen und Fähnchen geschmückt.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.