Coronavirus
Update #1: Maßnahmen Corona Pandemie bei Feuerwehr

Wir bleiben für euch Draußen. Dafür bleibt ihr für uns Daheim. #bleibdahoam

Seit dem vermehrten Auftreten des Corona Virus in Deutschland wurden auch bei der Feuerwehr Pfaffenhofen umfangreiche Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft getroffen. Über die ersten Maßnahmen wurde bereits berichtet.

Seit dem letzten Artikel wurde eine Vielzahl an zusätzlichen Vorsorgemaßnahmen bzw. Dienstanweisungen ausgearbeitet und umgesetzt.

Einsatzvorbereitung

Die Personalstärke auf den Fahrzeugen wurde bei Einsätzen auf das notwendige Mindestmaß heruntergesetzt. So rücken z.B. die Löschgruppenfahrzeuge nicht mehr wie gewohnt mit neun Aktiven sondern nur noch mit sechs Mann bzw. Frauen aus. Auch auf Sonderfahrzeugen wurde die Stärke auf zwei Aktive reduziert. Sollte bei einem Einsatz zusätzliches Personal erforderlich werden, rückt es auf Anweisung des Einsatzleiters mit zusätzlichen Fahrzeugen nach.

Mittlerweile wurde jede Einsatzkraft mit einer persönlichen Schutzmaske der Stufe FFP2 ausgestattet. Diese stammt aus einer städtischen Sammelbestellung.

Einsatzdurchführung

Die oben genannten Schutzmasken werden durch die Feuerwehrleute bis auf weiteres bei allen Einsätzen im Einsatzfahrzeug und vor Ort getragen. Sofern sich bei Einsätzen der erforderliche Mindestabstand von 1,5m einhalten lässt, kann auf Weisung des Einsatzleiters auf das Tragen der Maske verzichtet werden. Bei direktem Kontakt zu Verletzten oder anderen Personen wird die Schutzausrüstung entsprechend angepasst und ergänzt.

Bei Einsätzen in Altenheimen sowie dem Krankenhaus wurde klar geregelt, dass nur das absolut notwendige Personal in entsprechender Schutzausrüstung die Einrichtungen betritt. Dies gilt vor allem bei Brandmeldealarmen.

Einsatznachbereitung

Die Rückgabe von Atemschutzgeräten und Atemanschlüssen wurde organisatorisch neu geregelt. So sind benutzte Geräte z.B. in spezielle Säcke zu verpacken und zu transportieren.

Übungsdienst

Mit Entscheidung vom 12.04. wird der Übungsdienst bei der Feuerwehr Pfaffenhofen ab Mitte Mai schrittweise und eingeschränkt wieder aufgenommen. So üben z.B. die Aktiven in kleinen Gruppen verteilt auf unterschiedliche Wochentage. Zug- und Einsatzübungen, Atemschutz- und CSA-Übungen fallen im Jahr 2020 ersatzlos aus. Gruppenführer- und Zugführerübungen fallen zunächst aus und werden bei Bedarf in angepasster Form durchgeführt.

Für die Maschinisten wird ein angepasster Übungsplan in Kleingruppen erstellt um auch das neue Wechselladerfahrzeug in Dienst nehmen zu können. Der Übungsdienst der Jugendgruppe soll an die allgemeinen Festlegungen für den Schulbetrieb angepasst werden. Hierzu werden die weiteren Entwicklungen noch abgewartet.

Aufenthalt im Gerätehaus sowie Vereinsveranstaltungen

Der Aufenthalt im Gerätehaus ist auch weiterhin nur für dienstliche Zwecke gestattet. Vereinsveranstaltungen werden bis auf weiteres nicht durchgeführt und entfallen ersatzlos.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen