Hinter den Kulissen
Ein Interview mit den Wahlleitern

Wahlleiter Florian Erdle (re.) und dessen Stellvertreter Hans-Dieter Kappelmeier
  • Wahlleiter Florian Erdle (re.) und dessen Stellvertreter Hans-Dieter Kappelmeier
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Rund 400 Personen werden am 15. März im Einsatz sein, damit die Wahl und das Auszählen der Stimmen reibungslos funktionieren. Für den örtlichen Wahlleiter und seinen Stellvertreter war schon im Vorfeld viel zu regeln. Rechtsdirektor Florian Erdle und Hauptamtsleiter Hans-Dieter Kappelmeier geben einen Einblick hinter die Kulissen der Kommunalwahl.

Was ist Ihre Aufgabe als Wahlleiter?
Erdle: Die Wahlleitung gewährleistet die rechtskonforme und ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen ...
Kappelmeier: ... und bringt organisatorisch alles unter ein Dach, um am Ende das Wahlergebnis verkünden zu können.

Bis zu drei Stimmen für einen Kandidaten oder eine Kandidatin,
Verteilen von Stimmen quer über Listen, Listenkreuze – welche Vorteile hat das bayerische Kommunalwahlmodell?

Erdle: Die Person der einzelnen Listenkandidaten steht hier deutlicher im Vordergrund. Der Wähler ist an keine Partei gebunden, sondern kann seine jeweiligen Favoriten auswählen – und hat damit größeren Einfluss: so wurde etwa 2014 ein Bewerber vom letzten Listenplatz 30 auf Platz 6 hochgewählt und damit Stadtrat. Kennt man nur wenige Kandidaten, lassen sich auch die Reststimmen noch durch ein zusätzliches Listenkreuz nutzen.

Viele nutzen die Briefwahl. Worauf muss man hier besonders achten?
Erdle: Das ist an sich kein Hexenwerk – wir empfehlen, die Schritte auf dem farbigen Informationsblatt genau zu beachten!
Kappelmeier: Der häufigste Fehler ist, dass der Wahlschein fehlt oder nicht unterschrieben ist. Manche
meinen, dass sonst die Anonymität nicht mehr gewahrt wäre. Aber bei der Auszählung werden die Wahlscheine natürlich vorab von den Stimmzettelumschlägen getrennt. Also: Der Wahlschein muss unterschrieben sein und im äußeren Umschlag mitgeschickt werden. Und er darf natürlich nicht in
dem Umschlag mit den Stimmzetteln sein.

Am 15. März werden rund 400 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz sein. Was machen die
eigentlich?

Erdle: Zunächst geht ein großer Dank an alle Ehrenamtlichen, dass sie dieses verantwortungsvolle Amt
übernehmen und ihre Freizeit zur Verfügung stellen! Die Mitglieder der Wahlvorstände richten am Morgen das Wahllokal ein, prüfen ab 8 Uhr die Wahlbenachrichtigungen, geben die Stimmzettel aus und sorgen, wo nötig, für Ruhe und Ordnung im Wahlraum. Ab 18 Uhr beginnt dann für alle Eingeteilten das Auszählen erst der „einfachen“ Wahlen, also von Bürgermeister und Landrat, danach das von Stadtrat und Kreistag.
Kappelmeier: Hier bedeutet das Häufeln und Verteilen viel Sucharbeit beim Auszählen. Weil das ganz genau erfolgt, dauert es auch so lange.
Erdle: Zur Erleichterung und Kontrolle wird alles in den Computer eingegeben. Aus diesen Daten erheben die Schriftführer die Ergebnisse ihres Wahllokals, im Wahlbüro im Rathaus laufen diese Einzelergebnisse zusammen – und im Rathaus-Saal und im Internet kann man den aktuellen Auszählstand mit entsprechenden Diagrammen verfolgen.

Und die Stimmen der Briefwähler – wann werden die ausgezählt?
Kappelmeier: Natürlich in gleicher Weise, ab 18 Uhr am Wahlsonntag. Ab 15 Uhr erfolgen nur die nötigen Vorbereitungen, insbesondere werden die Wahlscheine geprüft und sortiert und die immer noch verschlossenen Kuverts mit den Stimmzetteln kommen in eigene Urnen. Sie werden erst ab 18
Uhr geöffnet, wenn die Wahllokale geschlossen haben.

Freuen Sie sich schon auf die Wahlen?

Erdle: Als kommunaler Wahlbeamter natürlich schon wegen meiner Berufsbezeichnung. Aber ernsthaft: Die Kommunalwahlen gehören auch für uns zu den anspruchsvollen Aufgaben, da hier, von der Prüfung der Aufstellungsversammlungen bis zur Freigabe der Stimmzettel, auch im Vorfeld alle Schritte vor Ort anfallen. Die Kommunalwahlen sind sicher die „Königsdisziplin“ unter den Wahlen.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen