Umweltbildung

Beiträge zum Thema Umweltbildung

Der Bereich entlang des Gerolsbachs soll ganz im Sinne der Artenvielfalt weiterentwickelt werden, insbesondere um Insekten zu schützen.
Video 3 Bilder

Bundesprojekt gestartet: Naturpark Pfaffenhofen
MIT VIDEO: Naturstadt Pfaffenhofen schafft Vielfalt

Pfaffenhofen wurde als eine von 40 Kommunen im Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für ihre Projektidee „Naturpark Pfaffenhofen: Lebensräume leben“ ausgezeichnet. Im Rahmen des Projekts soll der Bereich entlang des Gerolsbachs zwischen der Schrobenhausener Straße und der Adolf-Rebl-Straße weiterentwickelt werden. Ziel ist es, Insekten zu schützen und die biologische Vielfalt zu fördern. Hierzu sollen insbesondere zusätzliche Lebensräume für Insekten, wie z. B. Bäume,...

  • Pfaffenhofen
  • 25.11.20
  • 1
4 Bilder

Start NaturSinn Frühjahr 2020
"NaturSinn - ab in die Wildnis" startet wieder

...und weiter gehts auf unserer Ilminsel. Wir beobachten, wie die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, genießen vielleicht schon die ersten warmen Tage und werden auf alle Fälle tolle Wildnis-Abenteuer erleben! Diesmal starten wir mit 2 Gruppen an 2 verschiedenen Wochentagen: -> Start „Kleine Gruppe“ (4-7 Jahre): Dienstag, 10.03.20, 16 Uhr, danach fortlaufend bis 19.05.20 (außer Ferien) -> Start „Große Gruppe“ (8-12 Jahre): Donnerstag, 23.04.20, 17 Uhr, danach fortlaufend bis...

  • Pfaffenhofen
  • 19.02.20
6 Bilder

A.p.e. e.V. Natur- und Walderlebnisgruppen
NaturSinn 2020 – WildnisErlebnisse gehen in die nächste Runde

Im Zeitalter der Digitalisierung - höher–schneller–weiter–besser– scheinen menschliche, kindliche Grundbedürfnisse wie neugierig sein, entdecken, experimentieren, bewegen, toben, wild sein, oft zweitrangig oder gar vergessen. Viele Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit vor dem Fernseher, am Computer oder am Handy. „The Real Playstation“ Dieser Entwicklung möchte A.p.e. e.V., der Förderverein für ambulante, individuelle und kreative Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, mit ihrem...

  • 30.01.20
10 Bilder

1000 Euro für NaturSinn - Der Verein Ambulantes Pädagogisches Einsatzteam e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Pfaffenhofen an der Ilm, 12. November 2019 – Viele Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit vor dem Fernseher, dem Computer oder am Handy. Dem möchte der Verein Ambulantes Pädagogisches Einsatzteam e.V. (A.p.e. e.V.) mit dem aktuellen Projekt „NaturSinn“ entgegenwirken. In diesem Rahmen bietet der Verein 4- bis 12-jährigen Kindern im Herbst und Winter auf ihrer Ilminsel abwechslungsreiche Aktivitäten rund um die Natur. Ziel ist es, das Umweltbewusstsein der Heranwachsenden zu wecken und...

  • Pfaffenhofen
  • 18.11.19
5 Bilder

Start des BN-Kindergruppenprojekts verschoben

Leider müssen sich alle interessierten Kinder, die sich bereits für eine der beiden altersgestaffelten (6-8/9-11Jahre) Kindergruppenprojekte des Bund Naturschutz (BN) in Pfaffenhofen angemeldet haben, noch ein wenig gedulden: der für Oktober 2018 geplante Start des Teilhabeprojekts: "Fair in die Zukunft: Genug Natur für alle für immer!" musste aus aktuellem Anlass auf März 2019 verschoben werden. Dennoch lohnt es sich für alle interessierten Eltern, ihre Kinder schon jetzt auf die Warteliste...

  • Pfaffenhofen
  • 21.10.18
5 Bilder

Neues Kindergruppenprojekt des Bund Naturschutz ab Oktober 2018

Unter dem Motto Fair in die Zukunft: genug Natur für alle für immer! startet ab Oktober 2018 ein neues Kindergruppen-Projekt des Bund Naturschutz (BN) in Pfaffenhofen a. d. Ilm. In zwei altersgestaffelten Nachmittagsgruppen (6-8/9-11 Jahre), die sich mit Ausnahme der Schulferien regelmäßig einmal pro Woche für zwei Stunden (120min) treffen, sollen die Kinder eingeladen werden, durch alle Jahreszeiten hindurch Naturräume vor der Haustür zu erleben, zu erforschen und nachhaltig mitzugestalten....

  • Pfaffenhofen
  • 28.07.18
von links: Hermann Klement, Leiter der Sparda-Bank Pfaffenhofen, Christine Janicher-Buska, Geschäftsführerin vom Bund Naturschutz Pfaffenhofen, Landrat Martin Wolf.

Bewilligung für das LEADER-Projekt Umweltbildungs-Atlas

Welche Umweltbildungsangebote von welchen Akteuren gibt es im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm? Diese zu ermitteln und in einer Freizeitkarte darzustellen, ist Ziel des LEADER-Projektes „Umweltbildungs-Atlas“ des Bund Naturschutz Pfaffenhofen. Nun kann das Projekt endlich starten. Im Januar überreichte Landrat Martin Wolf, Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm, Christine Janicher-Buska, Geschäftsführerin vom Bund Naturschutz Pfaffenhofen den...

  • Pfaffenhofen
  • 17.01.17

Vögel im Winter füttern - der LBV zeigt an seiner Musterfutterstelle wie es geht

Die LBV Kreisgruppe Pfaffenhofen informiert am Samstag, den 14. Januar an der Musterfutterstelle am Prielhof in Scheyern, über die verschiedenen Möglichkeiten Vögel, durch die richtige Fütterung, gut durch die kalte Jahreszeit zu begleiten. Der langjährige Betreuer der Musterfutterstelle Anton Schrimpf zeigt, welche Futtersorten für welche Vögel besonders geeignet sind, denn die verschiedenen Arten bevorzugen ganz unterschiedliche Futterangebote. Aber auch wie man das Futter anbietet ist ganz...

  • Pfaffenhofen
  • 10.01.17
Infoplakat Klimaschutzpreis 2015
2 Bilder

Für Klimaschutzpreis 2015 bewerben

Vorbilder gesucht! Erstmals schreibt die Stadt Pfaffenhofen einen Klimaschutzpreis aus. Er soll jährlich vergeben werden für Leistungen, die besonders zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung im Stadtgebiet beitragen. Ausgelobt sind ein Jury- und ein Publikumspreis, dotiert mit je 500 Euro. Was es für Sportler, Künstler und sozial engagierte Bürger gibt, sollen nun auch Klima- und Umweltschützer erhalten: eine besondere Anerkennung durch die Stadt Pfaffenhofen. Das Preisgeld soll zudem...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.