A.p.e. e.V. Natur- und Walderlebnisgruppen
NaturSinn 2020 – WildnisErlebnisse gehen in die nächste Runde

Im Zeitalter der Digitalisierung - höher–schneller–weiter–besser– scheinen menschliche, kindliche Grundbedürfnisse wie neugierig sein,
entdecken, experimentieren, bewegen, toben, wild sein, oft zweitrangig oder gar vergessen.
Viele Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit vor dem Fernseher, am Computer oder am Handy.

„The Real Playstation“
Dieser Entwicklung möchte A.p.e. e.V., der Förderverein für ambulante, individuelle und kreative Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, mit ihrem Naturerlebnis-Projekt „NaturSinn – ab in die Wildnis“ entgegenwirken.
Ziel ist es, das Umweltbewusstsein der Heranwachsenden zu wecken und ihnen eine sinnvolle sowie aktive Freizeitgestaltung zu ermöglichen und gleichzeitig auch ihre Sozialkompetenzen durch das gemeinsame entdecken und spielen zu stärken.
Lt. einer Veröffentlichung der PNAS Journals vom März 2019, besagt eine Studie dänischer Forscher, die 900.000 Kinder von 1985-2013 begleitet haben, dass je größer der
„grüne Raum“ ist, von dem Kinder umgeben sind, desto weniger psychische Probleme haben sie später im Leben. (Quelle: https://www.pnas.org/content/116/11/5188)

In diesem Rahmen bietet der Verein seit 2018 natur-, wald- und erlebnispädagogische Gruppen für 4- 12 Jährige (nach Bedarf auch für ältere Kinder und Jugendliche) an - reelle pure Natur als hautnahes Erfahrungsfeld im Gegensatz zur digitalen und personenfremden Welterfassung.
Die Gruppen finden jeweils einmal im Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter auf der Ilminsel, einem Naturerlebnisort an der Ilm bei Ossenzhausen, statt.
„Der erste Projektdurchlauf im Herbst und Winter 2018 ist sehr erfolgreich verlaufen. Unsere Ziele und Erwartungen wurden übertroffen. Kinder, Betreuer und Eltern waren begeistert von unserem Naturprojekt und den einzelnen Aktivitäten. Deshalb ist die Nachfrage für eine Teilnahme in diesem Jahr wieder sehr hoch“, so Claudia Daniel von A.p.e.  …und so waren die Gruppen in 2019 schnell voll.

Vom Ergreifen zum Begreifen
NaturSinn Herbst/Winter ging Mitte Januar zu Ende und die Teilnehmer der Erlebnisgruppen blicken auf tolle Wildnis-Erlebnisse und Abenteuer zurück - sie haben die herbstlich-winterliche Natur erkundet und erlebt, am Lagerfeuer-Popcorn und Stockbrot gebraten, dem Wetter getrotzt, Lager gebaut... und vieles mehr.

Ein besonderer Ort ist dabei immer wieder der "Platz der Mitte" am Lagerfeuer, wo man sich aufwärmen kann und die Kinder nach einem ereignisreichen Nachmittag
nochmal zusammenkommen, bevor es wieder nach Hause geht.
Alle Kinder möchten im Frühjahr wieder kommen und die Ilminsel erneut entdecken – wenn nämlich die wilde und unberührte Natur erwacht, der „Zauberwald“ am anderen Ilmufer erkundet werden kann oder ein Bad in der Ilm lockt.

Die Planung für die Gruppen 2020 hat bereits begonnen und bis Mitte Februar werden die Termine und Abläufe für das Frühjahr hier bei PafundDu sowie auf der A.p.e. Homepage www.ape-familienhilfe.de bekanntgegeben.
Ansprechpartner bei Fragen oder zur Anmeldung: Claudia Daniel Tel. 0173 – 3750924 oder info@ape-familienhilfe.de

Autor:

A.p.e. gemeinnützige Gesellschaft & Förderverein aus Pfaffenhofen

Schefflerring 35, 85276 Hettenshausen
+49 8144 6100
info@ape-familienhilfe.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen