Flucht und Vertreibung

Beiträge zum Thema Flucht und Vertreibung

Die Gründung der „Eghalanda Gmoi“ erfolgte im Jahre 1949.
  2 Bilder

70 Jahre Flucht und Vertreibung: Buch, Ausstellung und Tag der (neuen) Heimat

In einem umfangreichen Projekt unter dem Titel „70 Jahre Flucht und Vertreibung“ setzt sich die Stadt Pfaffenhofen im November mit den Geschehnissen der Nachkriegszeit auseinander, als Tausende von Flüchtlingen und Heimatvertriebenen aus den deutschen Ostgebieten in den Westen kamen. Stadtarchivar Andreas Sauer hat ein Buch zu dem Thema verfasst und eine historische Ausstellung zusammengestellt. Die Buchvorstellung und Ausstellungseröffnung finden am Freitag, 4. November, um 19.30 Uhr im...

  • Pfaffenhofen
  • 25.10.16
  • 113× gelesen
Mit diesem alten Bauern- und Planwagen, der normalerweise im Museumsdepot in Heißmanning steht, wird bei der Ausstellung im kommenden Jahr ein Stück Zeitgeschichte wieder lebendig: Die Pfaffenhofenerin Maria Nemazal war 1944/45 als zehnjähriges Mädchen mit ihrer deutschstämmigen Familie vor den kommunistischen Truppen und Partisanen aus dem jugoslawischen Banat geflohen. Mit diesem Wagen, der von zwei Pferden gezogen wurde, kam sie nach einer fast zwölfmonatigen, beschwerlichen Irrfahrt schließlich in Pfaff

Projekt "Flucht und Vertreibung"

Interessierte Pfaffenhofener können sich beteiligen Ein Projekt, das sich mit der Nachkriegsgeschichte Pfaffenhofens auseinandersetzt: Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erlebte das Nachkriegsdeutschland eine Flüchtlingswelle aufgrund der Flucht und Vertreibung aus den östlichen Gebieten. Unter dem Titel „70 Jahre Flucht und Vertreibung“ widmet sich die Stadt Pfaffenhofen im Herbst 2016 dem Thema und zeigt die damaligen Entwicklungen in Pfaffenhofen anlässlich des 70. Jahrestags der...

  • Pfaffenhofen
  • 02.09.15
  • 147× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.