STUDIO_barfuß mit gutem Start und großem Potenzial

Daniela Dohrmann und Marion Stark mit erfolgsversprechendem Start im STUDIO_barfuß.

Die Geschäftsführerinnen legen ihren Zwischenbericht im STUDIO_Laden vor
Daniela Dohrmann und Marion Stark vom STUDIO_barfuß, dem Studio für Köper, Geist und Seele machten in ihren ersten dreieinhalb Monaten als STUDIO_Ladenbesitzerinnen zahlreiche lehrreiche und positive Erfahrungen und einige Schritte nach vorn. Sie wurden von den STUDIO_Tutoren u.a. betriebswirtschaftlich und marketingtechnisch beraten und konnten ihr Dozententeam auf 15 Personen aufstocken.

Das STUDIO_barfuß hat sich insbesondere auf Angebote für das Wohlbefinden junger Familien, aber auch aller anderen von Babys über Jugendliche bis hin zu Senioren spezialisiert. Beide STUDIO_Geschäftsführerinnen und ihre zahlreichen Dozenten bieten Kurse u.Ä. aus den Bereichen Pädagogik, Beratung, Entschleunigung und Yoga an. Um dieses Paket als Laden tragfähig zu machen, haben sich Dohrmann und Stark beim STUDIO_Projekt der Stadtjugendpflege beworben und bekamen den Zuschlag. Dabei ging es nicht nur um die Miete, die für den Projektzeitraum von der Stadt Pfaffenhofen gestellt wird, sondern vor allem auch um den Rat der STUDIO_Tutoren.
In ihrem Zwischenbericht beschreiben die STUDIO_Inhaberinnen ihre Ausgangssituation so: „Innerhalb der Präsentation war schnell klar, wo unser Förderschwerpunkt sein wird. Denn wir hatten Visionen und eine große Portion an Mut und Herzlichkeit, aber überhaupt keine Ahnung von Betriebswirtschaft.“ So war die Beratung durch Arnold Brauer von den Aktivsenioren sehr wichtig, ebenso wie die Unterstützung durch Ralf Klocke von ImPuls in Marketing- und Personalfragen.
Die Anfangsangebote wie Schwangerschafts- und Rückbildungsyoga, Kinderyoga, Autogenes Training und Vorträge waren aufgrund der allgemeinen Nachfrage und der Hilfe des STUDIO_Projekts als Öffentlichkeitsarbeitsplattform teilweise schon vor dem Startschuss als STUDIO_Laden ausgebucht. „Mittlerweile, zur Halbzeit des Fördermodells, haben wir nun ein stolzes Team von 15 Leuten mit einem Potpourri aus tollen Angeboten für die Kleinsten, Kleinen und Großen. Es ist so unterschiedlich, wie es nur sein kann. Aktuell suchen die beiden eine unterstützende Kraft in Sachen Kinderyoga. „Sollte sich jemand angesprochen fühlen, einfach gerne melden“, so Dohrmann und Stark.

Der STUDIO_Laden gibt 18- bis 30-Jährigen die Chance, Geschäftsideen zu verwirklichen und die Selbständigkeit zu testen. Drei bis sechs Monate lang bekommen die potentiellen Ladeninhaber dazu einen leerstehenden Laden mietfrei zur Verfügung gestellt. Auch die Mietnebenkosten und eine Basisausstattung des Ladens übernimmt die Stadt Pfaffenhofen. Die angehenden Ladenbesitzer werden von ehrenamtlich tätigen STUDIO_Tutoren aus der Pfaffenhofener Geschäftswelt beraten. Wer kreative Ideen, Engagement, Ernsthaftigkeit und ein gewisses Maß an Mut mitbringt, kann im STUDIO_Laden auf diese Weise seine eigene Idee von der Selbständigkeit ausprobieren und – falls gewünscht – den Laden sogar nach Projektende übernehmen. Entsprechend schreiben Dohrmann und Stark in ihrem Zwischenbericht: „Wir danken dem STUDIO_Laden und den Tutoren, für ihre Unterstützung. Wir würden zu jeder Zeit alle künftigen Geschäftsführer ermutigen, sich zu bewerben. Denn so eine Chance, erhält man nicht nochmal.“

Interessierte am STUDIO_Projekt können sich unter studio-laden.de oder beim Jugendbüro Backstage, Münchener Str. 9, Tel. 08441 78 2020 informieren und bewerben. Informationen zum STUDIO_barfuß finden sich unter http://barfuss-studio.de/.

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen