Pfaffelleiten
Spatenstich für „Kita am Hopfastadl“

hintere Reihe: v.l Claudia Wurzer (Architekturbüro Obereisenbuchner, Edith Dollinger (Bauamt Stadt Pfaffenhofen), Erster Bürgermeister Thomas Herker, Norbert Uhsler (Geschäftsführer Uhsler Bau), Kathrin Maier (Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales), Rupert Nischwitz (Zimmerei Nischwitz) 
vordere Reihe: Erzieherinnen und Kinder der städtischen Kita Ecolino
6Bilder
  • hintere Reihe: v.l Claudia Wurzer (Architekturbüro Obereisenbuchner, Edith Dollinger (Bauamt Stadt Pfaffenhofen), Erster Bürgermeister Thomas Herker, Norbert Uhsler (Geschäftsführer Uhsler Bau), Kathrin Maier (Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales), Rupert Nischwitz (Zimmerei Nischwitz)
    vordere Reihe: Erzieherinnen und Kinder der städtischen Kita Ecolino
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Der Bau der „Kita am Hopfastadl“ im Neubaugebiet Pfaffelleiten hat offiziell begonnen. Fünf Kinder der benachbarten städtischen Kita Ecolino haben zusammen mit Pfaffenhofens Erstem Bürgermeister Thomas Herker kräftig angepackt und den ersten Spatenstich gesetzt. Auch Kathrin Maier, die Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales, Architektin Claudia Wurzer vom Architekturbüro Obereisenbuchner, Edith Dollinger vom städtischen Bauamt, Bauunternehmer Norbert Uhsler und Zimmereichef Rupert Nischwitz griffen zu den Spaten. Das teilweise in Holzbauweise erstellte Gebäude soll bereits im September 2021 fertig gestellt sein.

Neue Kitas
Bürgermeister Herker erklärte den Kindern und Erwachsenen, dass die Stadt mit dem Kita-Bau auf das stetige Wachstum reagiert. „Jedes Jahr kommen neue kleine Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener dazu. Deswegen bauen wir rechtzeitig neue Kindergärten, zum Beispiel hier oder in Affalterbach, wo derzeit ebenfalls eine neue Kita gebaut wird“, so Herker.

Historischer Platz
Die Kita wird an der Stelle des ehemaligen Müllerbräustadels stehen, der im Winter abgerissen wurde. Rund um die Kita wird in den nächsten Jahren ein neues Wohnviertel wachsen. Die „Kita am Hopfastadl“ wird drei Kindergartengruppen mit insgesamt 78 Kindern umfassen, davon eine integrierte Waldkindergartengruppe. Außerdem werden in dem Gebäude zwei Krippengruppen mit zusammen 26 Kindern Platz finden. Das Grundstück im Wald ist 15 Gehminuten von der Einrichtung entfernt und gehört den Stadtwerken. Dort wird ein Bauwagen aufgestellt.

Zwei Etagen in Holz
Die Pläne sehen ein zweigeschossiges Gebäude vor, das teilweise in Holzbauweise errichtet wird. Die neue Kita wird auf einem Hanggrundstück errichtet. Daher ist das untere Stockwerk in das Erdreich eingegraben und hat auf der Nord- und Ostseite keine Fenster. Dafür haben beide Etagen einen ebenerdigen Zugang zum Garten. Die Baukosten werden sich auf rund 4,3 Millionen Euro belaufen.

Autor:

Sozialreferat Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen