Movie Night im Utopia
„Mamma Mia“ statt Krieg

Das Jugendparlament Pfaffenhofen hat ein neues Projekt in die Wege geleitet: die Movie Night für jugendliche ukrainische Geflüchtete. In der Jugendtalentstation Utopia wurde der Film „Mamma Mia“ auf Englisch mit ukrainischem Untertitel gezeigt. Zehn ukrainische Jugendliche nahmen das Angebot im Kino Gisela im Utopia wahr.

„Wir sind gut ins Gespräch gekommen, haben uns kennengelernt und zusammen den Abend genossen. Wir haben kräftig mitgesungen, Popcorn gegessen und uns gemeinsam entspannt“, erklärte Initiatorin Laura Gnann.

Das Ziel ist es, einen Raum für Jugendliche aus der Ukraine zu schaffen. Das Jupa möchte ihnen die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und zu vernetzen. Außerdem können die Pfaffenhofener Jugendparlamentarier mit ukrainischen Jugendlichen in Kontakt treten.

Das Jugendparlament plant alle zwei Wochen eine Movie Night für jugendliche ukrainische Geflüchtete zwischen 14 und 27 Jahren. Bei Bedarf werden die Jugendlichen mit dem Rufbus abgeholt. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://jugendparlament-paf.de/movienight-im-utopia/ oder via Instagram: @paf.jugendparlament.

Autor:

Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm
Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm auf Facebook
Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.