Pfaffenhofener Herbstdult
Super Wetter und disziplinierte Besucher

5Bilder

Bei bestem Wetter haben am vergangenen Sonntag tausende Besucherinnen und Besucher die Pfaffenhofener Herbstdult mit verkaufsoffenem Sonntag besucht. Wegen der Coronapandemie waren deutlich weniger Stände zugelassen, das Dultgelände war eingezäunt und die Zahl der Besucher war beschränkt. An den Ständen galten Maskenpflicht und Abstandsregeln, die auch von der Großzahl der Käuferinnen und Käufer eingehalten wurde. Viele der Gäste nutzten die Gelegenheit auch in den Pfaffenhofener Geschäften einzukaufen.

An den beiden Eingängen wachten Security-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter darüber, dass nicht mehr als die höchstens zugelassene Zahl von 210 Besuchern auf dem Dultgelände anwesende war. Es standen Desinfektionsspender bereit, an denen die Hände desinfiziert werden konnten. Trotz der beschränkten Anzahl von Ständen gab es auf der Dult das gewohnte Spektrum der Waren, von Haushaltsartikeln über Kunstgegenstände bis hin zu süßen oder deftigen Schmankerln.

Viele der Pfaffenhofener Geschäfte nutzten die Gelegenheit und öffneten am Nachmittag ab 13 Uhr ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag. Der Innenstadtexpress brachte seine Fahrgäste bequem zur Dult und wieder zurück.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.