Schaurig schön
Rauhnacht auf der Winterbühne

Sie bringt Unheil. Oder sogar den Tod. Die alte Bäuerin hat es schon immer gewusst: „In da Raunocht derf a Diandl ned außigeh!“ So scheint es Schicksal, dass die junge Nora Höllerbauer in der Neujahrsnacht spurlos verschwindet. Rund 200 Besucher der Pfaffenhofener Winterbühne durften diese Schauergeschichte am Freitagabend in der KulturAula miterleben – als Live-Hörspiel mit Stefan Leonhardsberger und seinem akustischen Begleiter Martin Schmid.

Auf der Bühne stand nur ein Stuhl. Mehr war auch nicht nötig. Dieser musste abwechselnd als elektrischer Sessel, Krankenbett oder als Traktor herhalten. Leonhardsberger gab 90 Minuten lang Vollgas. Er schlüpfte in Sekundenbruchteile in zehn ganz unterschiedliche Rollen. Diese lallten, schmatzten, mahnten, klagten, sangen und schrien. Mit vollem Stimm- und Körpereinsatz brachte er sie alle auf die Bühne: Die Tattergreisin, den besorgten Vater, den komatösen Schotter-Patriarchen Röbelreiterer, seine frustrierte Ehefrau, die zwei halbstarken Söhne und weitere skurrile Charaktere. Nicht nur die Figuren, sondern auch die Schauplätze änderten sich schnell, wodurch es mit hohem Tempo durch den Abend ging. So nahm das Duo die Zuhörer mal mit in die Schotterkiesgrube der Familie Röbelreiterer, mal mitten ins Saufgelage des Brüderpaars Ronald und Robert oder in einen tosenden Schneesturm.

Martin Schmid sorgte für die passende Soundkulisse. Mit dem Mund und den Saiten seiner Gitarre erzeugte er ein knisterndes Kaminfeuer, Radiostimmen, Silvesterraketen, heulende Winde, einen ratternden Backenbrecher und nicht zu vergessen – den Unheil verkündenden Raben.
Spätestens nach diesem Abend waren selbst die Besucher überzeugt, die vorher noch ihre Zweifel hatten: In den Rauhnächten bleibt man lieber zu Hause!

Die achte Saison der „Pfaffenhofener Winterbühne“ hat bis zum 28. März noch weitere Veranstaltungen zu bieten, die einen Besuch wert sind. Das komplette Programm ist auf der Internetseite der Stadt Pfaffenhofen zu finden unter pfaffenhofen.de/winterbuehne.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen