„In Bewegung“ – die Jahresausstellung des Kunstkreises Pfaffenhofen

Dorothee Bornemann: "Rad fahren", 2017,100x80 cm, Acryl auf Leinwand
4Bilder

Vernissage am 5. Januar - Ausstellung vom 6. bis 21. Januar

Die erste Ausstellung des Jahres in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung gestaltet traditionell der Kunstkreis Pfaffenhofen. Dabei setzen sich die Mitglieder immer mit einem gemeinsam gewählten Leitgedanken auseinander. Diesmal ist es ein scheinbar ganz alltägliches Thema: „In Bewegung“.

Wir leben in einer bewegten Welt, wir bewegen uns und werden bewegt, wir nehmen Bewegung wahr und sind stets von Bewegung umgeben. Menschen und Tiere, Maschinen und Technik, Pflanzen, Wind und Wellen, Sonne und Mond und sogar die Erde unter unseren Füßen befinden sich in steter Bewegung. Ziel dieser Ausstellung ist es, Bewegung künstlerisch einzufangen. Dadurch kommt diese kurzfristig zum Stillstand und wird erkennbar. Hier liegt die besondere Herausforderung, denn in einer Momentaufnahme soll die Dynamik der Bewegung für das Auge des Betrachters erhalten bleiben.

Ihre persönliche Sicht auf dieses Thema zeigen die Mitglieder des Kunstkreises Uwe Albert, Ulrike Blechschmidt, Dorothee Bornemann, Sonja Frimmer, Sigrid Günther, Anna Haindl, Bärbel Klier, Gerda Kohlhuber, Dr. Uwe Quade, Ingwelde Reinhold, Margarete Romsauer, Hannegret Thielitz und Heidi Wilhelm. Zu sehen sind Aquarelle sowie Arbeiten in Acryl und Mischtechnik. Dr. Uwe Quade ergänzt die Ausstellung passend zum Thema Bewegung mit Skulpturen, die er im Laufe seiner langen künstlerischen Tätigkeit geschaffen hat.

Der Kunstkreis Pfaffenhofen ist eine Vereinigung von Hobbykünstlern aus der Region, die sich regelmäßig treffen und gemeinsame Ausstellungen planen. Seit Anfang der 80-er Jahre besteht dieser freie Zusammenschluss nun bereits. Ausstellungen der Künstlergruppe waren oft in Pfaffenhofen, aber auch schon im ganzen Landkreis zu sehen.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie wird am Freitag, 5. Januar um 19.30 Uhr eröffnet. Die Laudatio hält Kulturstadtrat Reinhard Haiplik. Zur Vernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Anschließend kann die Ausstellung bis Sonntag, 21. Januar bei freiem Eintritt besucht werden. Die Städtische Galerie im Haus der Begegnung ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen