„essPapier“ – Städtische Galerie Pfaffenhofen zeigt Materialcollagen von Petra Wick

3Bilder

Zum Jahresanfang 2014 präsentiert Petra Wick aus Hohenkammer vom 18. bis 26. Januar ihre Ausstellungsreihe „essPapier“ in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung. Die Künstlerin hat sich mit verschiedensten Möglichkeiten auseinandergesetzt, Lebensmittel auf eine Leinwand zu bringen – ein interessanter Prozess, weil diese „leben“ und sich verändern können. Die Besucher können gespannt sein auf das Endprodukt.

Die gebürtige Thüringerin Petra Wick entdeckte in den Atelierräumen von Waldemar Bachmeier in Nürnberg ihre Liebe zur Materialcollage. Sie ist fasziniert von den verschiedenen Ver- und Bearbeitungsmöglichkeiten von Materialien auf der Leinwand und entwickelte sich in vielen Kursen weiter. Ihre Kenntnisse fließen fortwährend in ihre Collagen mit Acrylfarbe ein. Petra Wicks Collagen sind mal gegenstandslos, mal figürlich. Ihre Werkstoffe von aufgerollter Wolle bis zu genietetem Metall sind so vielseitig wie die Formen und Farben, die sie in ihren witzigen Kompositionen miteinander spielen lässt. Zum Beispiel erinnern getrocknete Teebeutel auf Spießen an eine Schmetterlingssammlung.

Petra Wick zeigte ihre Collagen bereits in mehreren Ausstellungen – unter anderem in München, in Freising und im Schloss Hohenkammer – und freut sich nun auf die Präsentation ihrer außergewöhnlichen Werke in Pfaffenhofen.

Zur Vernissage am Freitag, 17. Januar, um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Ausstellung kann dann von Samstag, 18. Januar, bis Sonntag, 26. Januar, täglich bei freiem Eintritt besucht werden. Die Städtische Galerie Pfaffenhofen ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.