Corinna Rausch erhält erstes Schülerkreativstipendium der Alten Kämmerei

2Bilder

Die Schlüssel sind übergeben, nun kann Corinna Rausch in ihrem eigenen Atelier in der Alten Kämmerei künstlerisch schalten und walten, wie sie will. Und das bis zum 30. April nächsten Jahres. Die 16-jährige Schülerin des Schyren- Gymnasiums hat das erste Schülerkreativstipendium gewonnen, das der Neue Pfaffenhofener Kunstverein vor kurzem ausgeschrieben hatte. Voraussetzung für eine Bewerbung war ein Mindestalter von 16 Jahren, der Besuch einer Pfaffenhofnener Schule und eine aussagekräftige Bewerbung mit Arbeitsproben. Dies alles traf auf Corinna Rausch aus Hettenshausen - die eine Mappe mit Malerei, Zeichnung und Fotografie einreichte - in vollem Maße zu, berichteten Peter Riegler und Steffen Kopetzky vom Neuen Pfaffenhofener Kunstverein. Die Stipendiatin hat nun die Gelegenheit, nicht nur im eigenen Raum zu arbeiten, den der Verein ihr in der Alten Kämmerei zur Verfügung stellt, sie wird auch mit den anderen, erfahrenen Künstlern des Kreativquartiers, zusammenkommen, sich austauschen und von diesen so einiges dazulernen. Zum Abschluss des halbjährigen Stipendiums wird Corinna Rausch ihre entstandenen Arbeiten in einer öffentlichen Ausstellung präsentieren. Franziska Prummer, eine weitere junge Bewerberin für das Stipendium, konnte ebenfalls mit ihren Arbeiten überzeugen, erfüllte als Wolnzacher Schülerin aber nicht die Grundvoraussetzung der von der Stadt Pfaffenhofen beauftragten Alten Kämmerei. Sie erhält zum Ansporn und zur Unterstützung eine kostenlose Mitgliedschaft im Neuen Pfaffenhofener Kunstverein.
http://www.kunstverein-pfaffenhofen.de

Autor:

Neuer Pfaffenhofener Kunstverein aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen