Graffiti-Workshop "Kreativ an die Wand"

Zwölf Teilnehmer lernen ein Wochenende lang Graffitis zu sprühen.
2Bilder

Be Inspired Graffiti-Workshop der Stadtjugendpflege an der Niederscheyerer Unterführung

Am 21. und 22. Mai, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr veranstaltet die Stadtjugendpflege Pfaffenhofen einen Graffiti-Workshop an der Fußgängerunterführung, die unter der Umgehungsstraße in Richtung Kindergarten Maria Rast und Grundschule Niederscheyern verläuft.

Alle Interessierten ab 13 Jahren führt Workshop-Leiter Andreas Dill in Theorie und Praxis des Graffitis ein. Der Pfaffenhofener Sprayer beschäftigt sich seit über einem Jahrzehnt mit der Graffitikultur und ist auf zahlreichen legalen Wänden in Pfaffenhofen mit seinen Arbeiten präsent. Seit Januar 2012 malt, sprüht und tüftelt er auch in seinem Atelier in der alten Kämmerei, dem Kreativquartier Pfaffenhofens. Beim Graffiti-Projekt der Stadtjugendpflege „Be Inspired - Wir haben die Mauer, ihr die Dosen“ ist er neben dem städtischen Kulturmanager Sebastian Daschner seit Langem eine der treibenden ehrenamtlichen Kräfte. Das Projekt stellt legale Wände im Stadtgebiet zur Ausübung der Graffiti-Kunst zur Verfügung. Dem Workshop soll ein Aufbaukurs im folgen, bei dem die Fingerfertigkeit und der Austausch vertieft werden können.

Im Workshop selbst wird zuerst eine Skizze nach den eigenen Vorstellungen erstellt und theoretisch über Graffitikultur, Zeichnerisches und die Sprühdosen als Handwerkszeug gesprochen. Steht der Entwurf des Graffitis, berät Andreas Dill bei der Farbauswahl und zeigt die Handhabung der Spraydosen. Danach können die Teilnehmer die skizzierte Idee mit den Dosen großformatig umsetzen. Hintergrundfarben und Spraydosen werden gestellt. Papier und Stifte für Skizzen sowie witterungsangepasste Kleidung, die voll Farbe werden darf, und ausreichende Verpflegung müssen selbst mitgebracht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Der Workshop bietet eine gute Gelegenheit sich über die Graffiti-Kunst zu informieren und selbst ein großformatiges Bild zu probieren. Angehende und fortgeschrittene Graffiti-Künstler können sich bei Andreas Dill einige Kniffe abschauen. Weitere Informationen zum Graffiti-Projekt der Stadtjugendpflege und zum Workshop finden sich unter http://beinspired.stadtjugendpflege.de/. Anmeldungen bitte bis 19. Mai 2016 per Mail an matthias.stadler@stadt-pfaffenhofen.de oder telefonisch unter 0172 866 55 25. Der Workshop findet auch bei Regen statt.

Graffiti-Projekt beInspired
„Du hast die Dosen, wir die Mauern!“

Dank der Zusammenarbeit mit der Stadt Pfaffenhofen und dem Jugendparlament stehen öffentliche Wände für Graffitis zur Verfügung. Für angehende Sprühkünstler bieten die Fußgängerunterführungen beim Krankenhaus und in Niederscheyern die Möglichkeit zum Sprayen. Fortgeschrittene können die Hohenwarter Mauer nutzen. Die Graffitikünstler gehen hier ihrem Hobby nach ohne Probleme zu verursachen oder zu bekommen.

Zusätzlich veranstaltet die Stadtjugendpflege immer wieder Graffiti-Workshops, Jams, Ausstellungen und Writer Treffs. Die Früchte der Aktionen sind etwa an der Hohenwarter Mauer, der Bahnhofs- und der Weiherer-Unterführung oder in der Skatehalle zu sehen.

http://beinspired.stadtjugendpflege.de/
https://www.facebook.com/pages/Be-Inspired-Graffiti-Pfaffenhofen/153261621506751?ref=hl
http://backstage.stadtjugendpflege.de/
http://jugend.jetzt/
http://jugendparlament-paf.de/

Zwölf Teilnehmer lernen ein Wochenende lang Graffitis zu sprühen.
Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen