19.03. Baubeginn Scheyerer Straße

Die Scheyerer Straße wird Baustelle. Die Kanalisation ist 50 Jahre alt, an den ebenso maroden Wasserleitungen hat es in den letzten Jahren schon mehrfach Rohrbrüche gegeben und der Ausbau der Straße mit breiten, beidseitigen Geh- und Radwegen ist gerade hier, im Bereich der Schulen, dringend notwendig, um Fußgängern und Radfahrern mehr Sicherheit zu bieten.

Um die geplanten Maßnahmen, den Ablauf und die Bauzeiten sowie auch die Kosten, die auf die Anlieger zukommen, zu erläutern, lud die Stadt Pfaffenhofen am Montagabend, 5. März, zu einem PAFundDU-Informationsabend ein. Rund 120 Anlieger und weitere interessierte Bürger kamen dazu in den Festsaal des Rathauses und ließen sich von Bürgermeister Thomas Herker, Mitarbeitern des Stadtbauamtes und Vertretern des Ingenieurbüros WipflerPlan sowie der ausführenden Baufirmen informieren und alle offenen Fragen beantworten.

Sehr umfangreiche Arbeiten auf 900 Metern Länge stehen bei dieser Baumaßnahme in der vielbefahrenen Scheyerer Straße an und da werden die Anlieger und alle Verkehrsteilnehmer auch mit längerfristigen Verkehrsbehinderungen und Sperrungen rechnen müssen. Die Umleitung erfolgt jeweils großräumig, über die Umgehungsstraße und die Hohenwarter Straße.

Am Montag, 19. März, sollen die Bagger in der Scheyerer Straße anrücken und zwar zunächst in dem Bereich zwischen der Quellengasse und der Niederscheyerer Straße. Im zweiten Bauabschnitt kommt der äußere Abschnitt an die Reihe und hier arbeitet sich der Wasserleitungsbau von der Herzog-Ludwig-Straße stadteinwärts vor, während der Kanalbau von der Niederscheyerer Straße stadtauswärts bis zur Wittelsbacher Straße fortgesetzt wird.

Von der Herzog-Ludwig-Straße her können die Arbeiten an der Wasserleitung zunächst ohne Straßensperrung durchgeführt werden, da die Leitungen unter dem Gehweg liegen. Beim Kanalbau ist aber eine Straßensperrung unvermeidbar, da der Kanal mitten in der Straße verlegt werden muss und zugleich zu beiden Seiten Hausanschlüsse zu erstellen sind.

Auf jeden Fall immer frei bleiben soll aber die Zufahrt in die Niederscheyerer Straße – mal von der einen Seite, mal von der anderen.

Im ersten Bauabschnitt zwischen Quellengasse und Niederscheyerer Straße muss ab dem 19. März etwa zwei Monate lang mit einer Vollsperrung für den motorisierten Verkehr gerechnet werden. Für Fußgänger und Radfahrer soll immer ein Durchgang frei bleiben und die Anlieger sollen nach Möglichkeit jederzeit ihre Einfahrten anfahren können. Ab der Quellengasse stadtauswärts wird der bestehende Kanal komplett erneuert und dabei deutlich vergrößert, um künftig keine Rückstauprobleme mehr zu haben. Ab dem Schleiferberg muss auch eine neue Wasserleitung eingebaut werden. Zudem sind auf beiden Straßenseiten überall neue Hausanschlüsse zu erstellen und auch die E.ON, Telekom usw. werden Arbeiten an ihren Leitungen vornehmen. .

Sobald wie möglich – etwa nach zwei Monaten - soll dieses Straßenstück wieder für den Verkehr freigegeben werden. Erst in den Pfingst.- und Sommerferien wird dann der zweite Bauabschnitt westlich der Niederscheyerer Straße gesperrt, damit die Realschule während der Schulzeit immer von den Schulbussen angefahren werden kann.

Wenn die Wasser- und Kanalarbeiten abgeschlossen sind, wird im Herbst sofort mit dem Bau der Geh- und Radwege begonnen, denn die Scheyerer Straße soll durchgängig von der Quellengasse bis zur Goetheallee beidseitig mindestens 2,50 Meter breite Geh- und Radwege bekommen. Im Gegenzug wird die Fahrbahn um einen Meter von jetzt 7,50 Meter auf künftig 6,50 Meter verengt. Die bestehenden Stellplätze und Parkbuchten entlang der Straße bleiben übrigens im Wesentlichen beibehalten, ebenso wie die Fußgängerüberwege und Fußgängerampeln.

Der eigentliche Straßenbau kann allerdings voraussichtlich erst in einem Jahr, nach dem Winter 2012/2013, in Angriff genommen werden. Analog zum Kanalbau soll dann wiederum in zwei Bauabschnitten gearbeitet werden, um eine Komplettsperrung der Straße zu vermeiden. Spätestens nach den Sommerferien 2013 soll schließlich der Verkehr auf der komplett neu ausgebauten Scheyerer Straße wieder frei fließen.

Foto:
Die Scheyerer Straße wird ab dem 19. März zur Baustelle. Rund zwei Monate lang wird das Teilstück zwischen Quellengasse und Niederscheyerer Straße für den motorisierten Verkehr komplett gesperrt.

Autor:

Straßenverkehrsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen