Pfaffenhofen gegen Rechts - Bürger für Toleranz

4Bilder

Engagement für Verfassung, Grundgesetz und Menschenrechte

Monika Schratt, ehemalige 3. Bürgermeisterin und langjährige Grünen-Politkerin, hat im Januar 2014 gemeinsam mit einigen weiteren engagierten Pfaffenhofenern das Bündnis „Pfaffenhofen gegen Rechts – Bürger für Toleranz“ aus der Taufe gehoben. Die Frage „Wer seid Ihr eigentlich?“ beantwortet Monika Schratt folgendermaßen: „Wir sind Bürgerinnen und Bürger, die nicht bereit sind, den Gegnern unserer Verfassung auch nur einen Handbreit Raum in Pfaffenhofen zu überlassen. Das heißt, wir treten ein für die Einhaltung der Menschen- und Bürgerrechte, der im Grundgesetz festgelegten Rechte und auch Pflichten.“

So veranstaltete die Gruppe Anfang dieses Jahres eine Lesung der Artikel aus dem Grundgesetz. Anlass waren die Demonstrationen von Pegida u.ä.. In der Einladung hieß es: „Radikale Islamisten verüben Attentate und bedrohen Menschen, radikale Islamisten zetteln Bürgerkriege in arabischen Staaten an. Die Menschen hier sind zum Teil verunsichert. In vielen Städten gehen aber auch Menschen auf die Straße, um für ein friedliches Miteinander zu demonstrieren. Auch die Menschen in Pfaffenhofen sollen die Gelegenheit bekommen, sich für unsere freiheitliche und friedliche Gesellschaft stark zu zeigen.“ Viele bekannte Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener – alle, die Monika Schratt gefragt hatte – erklärten sich bereit, Texte zu lesen. Es wurde eine beeindruckende Kundgebung mit etwa 100 Teilnehmern.

Am Samstag, 13.Juni, war eine große Aktion angesagt: Michael Stürzenberger und seine rechtspopulistische „Freiheit“ hatten sich angekündigt. Sie wollten einen Kundgebung veranstalten aus Anlass der Eröffnung der Moschee in der Hohenwarter Straße. Angekündigt waren ca. 50 Teilnehmer. Genehmigt war die Kundgebung auf dem leeren Grundstück neben dem Pflegeheim mit Megafon (85 Dezibel!).

Monika Schratt meldete sofort eine Gegendemonstration an, denn hier ging es um das Recht auf unbehelligte Ausübung einer Religion. Unter dem Motto „Pfaffenhofen ist bunt“ bekundeten mehrere Hundert Teilnehmer ihre Solidarität mit der türkisch-islamischen Gemeinde, während „Die Freiheit“ ganze acht Sympathisanten fand.

Dazu Monika Schratt: „Ich danke der Inhaberin der Kleiderbügelfabrik für die Bereitschaft, uns auf ihr Grundstück zu lassen. Und ich bedanke mich bei allen Teilnehmern der Demo für die friedliche und doch sehr effektive Kundgebung! Sowohl die Menschen, die einfach lauter waren als Herr Stürzenberger, als auch die Menschen entlang der Straße mit Transparenten, T-Shirts und dem massiven Dasein haben den Gästen der Moschee und Pfaffenhofen und der Welt gezeigt: Die überwältigende Mehrheit ist für das bunte Leben und fürchtet sich nicht vor Unbekanntem. Man muss hingehen und es kennenlernen.“

Die Gruppe „Pfaffenhofen gegen Rechts – Bürger für Toleranz“ will weiter wachsam sein und wenn es wieder nötig wird, auf die Straße gehen oder andere Aktionen unternehmen. Wer über geplante Aktionen oder Veranstaltungen informiert werden möchte, schickt eine Mail an m.schratt@web.de.

Autor:

Pfaffenhofen ist bunt - Bürger gegen rechts aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen