Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

2 Bilder

An der Grund- und Mittelschule
Neue Rad- und Fußwegbrücke

Die Rad- und Fußwegbrücke über den Gerolsbach an der Grund und Mittelschule soll noch in diesem Jahr neu gebaut werden. Der Pfaffenhofener Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung die Planungen und den Kostenrahmen dafür genehmigt. Die Stadtverwaltung kann jetzt die Baugenehmigung beantragen und die Arbeiten ausschreiben, damit der Bau bereits in den Sommerferien 2020 stattfinden kann. Die Brücke verbindet die Grund- und Mittelschule mit der Turnhalle. Bedarf Die bestehende Brücke kann nur...

  • Pfaffenhofen
  • 21.02.20
Blick von der neuen llmbrücke in Affalterbach auf die hochwassergefährdete Ilmsiedlung. Die Brücke wurde bereits in Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt so gebaut, dass sie den Anforderungen des Wasserwirtschaftsamtes zum Hochwasserschutz entspricht.

Hochwasserfreilegung für Pfaffenhofen und Affalterbach kommt

Was die Stadt Pfaffenhofen sich eigentlich bereits vor 20 Jahren erhofft hatte, soll jetzt endlich kommen: Das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt (WWA) will mit der Planung für eine Hochwasserfreilegung in Pfaffenhofen beginnen. Einen großen Vorteil gibt es jetzt: In die Planung wird nun auch der Bereich Affalterbach/Uttenhofen mit aufgenommen. Die dortige Ilmsiedlung, die nicht ohne Grund auch „Elend“ genannt wird, stellt ja einen Hochwasserschwerpunkt im Stadtgebiet dar. Bevor das...

  • Pfaffenhofen
  • 18.09.18
3 Bilder

Sanierung der Ilmdeiche bei Förnbach

Beim Hochwasser im Juni 2013 hat sich gezeigt, dass die Deiche entlang der Ilm bei Förnbach dringend saniert werden müssen. Im Sinne der Anlieger hat sich die Stadt Pfaffenhofen beim zuständigen Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt für eine baldige Sanierung eingesetzt – und dies auch mit Erfolg. Wie das Wasserwirtschaftsamt jetzt mitteilt, soll möglichst noch in diesem Jahr, wenn es die Witterung zulässt, mit der Sanierung der Deiche in Förnbach begonnen werden. Weiter schreibt das...

  • Pfaffenhofen
  • 08.10.13
„Herzlichen Dank, dass Ihr für uns da wart“, mit diesen Worten bedankten sich Bürgermeister Thomas Herker (l.) und der Erste Kommandant der Pfaffenhofener Feuerwehr Roland Seemüller bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die als „kleines Dankeschön“ auf das Pfaffenhofener Volksfest eingeladen wurden.
2 Bilder

Stadt dankt Hochwasserhelfern - Wertschätzung und Anerkennung für unermüdlichen Einsatz

„Ohne Eure Hilfe wäre es viel schlimmer gekommen. Herzlichen Dank, dass Ihr für uns da wart“, mit diesen Worten bedankte sich Bürgermeister Thomas Herker bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die beim Pfaffenhofener Hochwasser Anfang Juni in der Kreisstadt im Einsatz waren. Als „kleines Dankeschön“ - wie er selber sagte - hatte der Rathauschef am vergangenen Dienstagabend, 10. September, alle beteiligten Hilfskräfte von Technischem Hilfswerk und Freiwilliger Feuerwehr auf das Pfaffenhofener...

  • Pfaffenhofen
  • 12.09.13
4 Bilder

Weitere Maßnahme für Hochwasserschutz

Regenrückhaltung im Kanalnetz Die Kanalbauarbeiten in der Wannersperger Straße haben begonnen, womit eine weitere Maßnahme für die Hochwasservorsorge im Kanalnetz umgesetzt wird. Durch die Regenrückhaltung im Kanal wird der Regenabfluss verringert und somit die Gefahr einer Überschwemmung im Stadtgebiet minimiert.

  • Pfaffenhofen
  • 22.07.13
4 Bilder

Juni-Hochwasser hinterlässt Spuren

Nach vielen Sofortmaßnahmen plant die Stadt Pfaffenhofen auch langfristigen Hochwasserschutz Verglichen mit anderen Städten in Ostbayern und an der Elbe ist Pfaffenhofen beim Juni-Hochwasser 2013 mit einem blauen Auge davongekommen. Und trotzdem sind die Schäden beträchtlich – sowohl für die Stadt Pfaffenhofen als auch für zahlreiche betroffene Bürger und Geschäfte, zumal sich eine Woche nach dem eigentlichen Hochwasser ein Unwetter mit extremen Regenmengen ereignete. Insgesamt hat sich...

  • Pfaffenhofen
  • 08.07.13
Die unterspülte Bauhofbrücke
3 Bilder

Bauhofbrücke nach Hochwasserschaden wieder befahrbar

Das Hochwasser vom 02. Juni hinterließ auch im Bauhof seine Spuren. Die Verbindungsbrücke zum Lagerareal hinter dem Wertstoffhof wurde stark unterspült und somit war ein Überqueren nicht mehr möglich. Zum Problem wurde es, da sich dort einiges an Material befindet unter anderem auch die Sandsäcke. So waren nicht nur die Mitarbeiter der Stadtwerke gezwungen außenherum über den Wertstoffhof zu fahren, auch für die Bürger, welche noch Sandsäcke benötigten wurde es umständlicher. Doch nun ist die...

  • Pfaffenhofen
  • 05.07.13

Hochwasser im Probenraum

Am Sonntag den 02.06.2013 wurden wir von unserem Vermieter informiert, dass wir die Noten und Instrumente aus unserem Probenraum räumen müssen, da der Überflutgraben in der Raiffeisenstraße bedenklich anschwillt. In einer Hau-ruck-Aktion haben wir das gesamte tragbare Inventar in das Erdgeschoss geräumt und am Dienstag dann in einen angemieteten Lagerraum transportiert.

  • Pfaffenhofen
  • 28.06.13
vorallem vertreten waren nasse Kartonagen
3 Bilder

Stadtwerke kümmern sich noch immer um hilfebedürftige Unwetter-Geschädigte

Dass mit der Aktion „Mobile Sperrmüllabfuhr“ vom 10. Juni, welche die Stadt und der AWP organisierte, nicht alles in einem Tag abgedeckt werden konnte, war vorher zu sehen. Viele konnten in so kurzer Zeit nicht handeln und den entstandenen Sperr- und Elektromüll zur Abholung bereitstellen, wie am evangelischen Gemeindezentrum Pfaffenhofen. In der Joseph-Maria-Lutz-Straße wohnen viele Senioren, die ihren Keller nicht selbst ausräumen konnten. Hier wurde ein Helfertrupp organisiert um den Abfall...

  • Pfaffenhofen
  • 20.06.13
2 Bilder

Wege an Ilm und Gerolsbach wieder frei

Zwei beliebte Spazierwege in Pfaffenhofen, der Biberweg an der Ilm bei Förnbach und der Weg entlang des Gerolsbachs bei Niederscheyern, waren vom Hochwasser stark beschädigt und seitdem gesperrt. Die Stadt Pfaffenhofen hat darauf gedrängt, dass die Wege so schnell wie möglich wieder hergestellt wurden, und so können Spaziergänger und Radfahrer beide Wege jetzt wieder ungehindert benutzen.

  • Pfaffenhofen
  • 20.06.13

Unwetter über Pfaffenhofen - Erneute Einsatzserie für die Freiwillige Feuerwehr Pfaffenhofen

Exakt wie eine Woche zuvor stand der Frewilligen Feuerwehr Pfaffenhofen am Sonntag eine lange Nacht bevor. Vor sieben Tagen führten anhaltende und weitläufige Regenfälle zu steigenden Pegeln und Hochwasser. Diesen Sonntag (09.06.2013) verursachte ein relativ kurzes aber umso heftigeres Unwetter mit Starkregen Überschwemmungen in weiten Teilen des Stadtgebiets. Schwerpunkte waren die Hohenwarter Straße, die Quellengasse, der Draht, Niederscheyern und weitere punktuelle Teile Pfaffenhofens....

  • Pfaffenhofen
  • 10.06.13

Soforthilfe für Hochwasseropfer auch für neu Betroffene

Die starken Regenfälle am Sonntagabend, 9. Juni, haben in manchen Gebäuden in Pfaffenhofen wieder zu Wasserschäden geführt. Zumindest eine positive Nachricht gibt es aber für die Geschädigten: Die Soforthilfe für Hochwasseropfer gilt ausnahmsweise auch für die jetzt neu Betroffenen. Die Antragstellung ist im Bürgerbüro im Pfaffenhofener Rathaus zu den regulären Öffnungszeiten möglich. Für weitere Hochwasserfragen ist das Landratsamt Pfaffenhofen zuständig (Tel. 08441/27-432 oder...

  • Pfaffenhofen
  • 10.06.13

Hochwasser in der Stadt - 500 Einsatzkräfte, 250 Einsatzstellen

Am Freitagabend begann für die Feuerwehr die Arbeit mit dem Hochwasser. Kontrollfahrten, um den Pegel zu beobachten wurden durchgeführt. Die wirklichen, direkt mit dem Hochwasser in Verbindung stehenden Einsätze begannen am Sonntag um 12:15 Uhr. Von diesem Zeitpunkt an waren zahlreiche Feuerwehrmänner und -frauen permanent unterwegs und arbeiteten die verschiedensten Einsätze ab. Teilweise im Schichtbetrieb wurden die einzelnen Orte angefahren und je nach Lage unterschiedlich angegangen....

  • Pfaffenhofen
  • 07.06.13
2 Bilder

Hochwasser in Stadt und Landkreis Pfaffenhofen

Das THW Pfaffenhofen war sechs Tage durchgehend im Hochwassereinsatz in Stadt und Landkreis Pfaffenhofen. Insgesamt wurden im Landkreis knapp 500 Kräfte des THW aus Pfaffenhofen und 18 weiteren Ortsverbänden eingesetzt. Bereits am Freitag Abend wurde die Ausstattung der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen auf Hänger verlastet. Der Ortsverband Pfaffenhofen ist sowohl von der Ausstattung, als auch vom know-how führend im Bereich Hochwasserschutz in Bayern. Der erste Einsatz kam dann am...

  • Pfaffenhofen
  • 06.06.13

Zusätzliche Öffnungszeiten am städtischen Wertstoffhof wegen Hochwassermüll

Damit die vom Hochwasser betroffenen Bürger den durch das Hochwasser entstandenen Müll möglichst schnell und unproblematisch entsorgen können, bietet die Stadt Pfaffenhofen an ihrem Wertstoffhof zusätzliche Öffnungszeiten an. Der städtische Recyclinghof an der Ecke Joseph-Fraunhofer-Straße / Joseph-Maria-Lutz-Straße ist in den nächsten Tagen zu folgenden Zeiten geöffnet: Donnerstag, 6. Juni, 8 bis 17 Uhr Freitag, 7. Juni, 8 bis 18 Uhr Samstag, 8. Juni, 9 bis 16 Uhr Montag, 10. Juni, 8 bis...

  • Pfaffenhofen
  • 05.06.13
Video

Mit Video: Nach dem Hochwasser in Pfaffenhofen

Die heftigen Regenfälle in der Region sorgten ab Sonntagnachmittag im gesamten Stadtgebiet Pfaffenhofen für eine kritische Lage. Straßen wurden unbefahrbar, Keller überflutet - 300 Hilfskräfte waren unermüdlich im Einsatz. Das Schlimmste scheint mittlerweile überstanden: Seit Montagfrüh sind die Pegel wieder deutlich gesunken.

  • Pfaffenhofen
  • 04.06.13
Video 64 Bilder

Hochwasser Pfaffenhofen in der Ilm 2013

Nach Pegelhöchsstand am 3.Juni 2013 um 4:00 morgens ziehen sich, um die Mittagszeit, die Wassermengen langsam zurück. Keine Entwarnung, aber etwas Hoffnung, ohne größere Schäden durch die Wetter Katastrophe "gewatet" zu sein. VIDEO 2 ab 10:00 vormittags VIDEO Höchster Pegel um 4:30 im Stadtgebiet Video 3 ab 18:00

  • Pfaffenhofen
  • 03.06.13
  • 1

Regulärer Schulbetrieb ab Dienstag, 4. Juni

Städtischen Schulen nehmen am Dienstag den regulären Schulbetrieb wieder auf. In der Joseph-Maria-Lutz-Schule liegen keine Schäden vor, so dass der Schulbetrieb am Dienstag wie gewohnt erfolgen werden kann. In der Gerhardinger Grund- und Hauptschule wurden als Folge des Hochwassers die Keller überflutet und der Strom musste abgeschaltet werden. Zwischenzeitlich konnte der Strom wieder aufgeschaltet werden - der Unterricht kann ab Dienstag wieder ohne Einschränkung stattfinden. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 03.06.13
2 Bilder

Stadt bekämpft Hochwasser

Die heftigen Regenfälle in der Region sorgten ab Sonntagnachmittag im gesamten Stadtgebiet Pfaffenhofen für eine kritische Lage. Straßen wurden unbefahrbar, Keller überflutet – die Hilfskräfte sind unermüdlich im Einsatz. Am Montag früh sinkt der Pegel. Seit Freitag ist die Feuerwehr im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm im Einsatz. Insgesamt arbeiten seit Sonntagabend rund 300 Helfer daran, den steigenden Wasserpegel unter Kontrolle zu halten. Unterstützung bekam die Pfaffenhofener...

  • Pfaffenhofen
  • 03.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.