Verleihung des Klimaschutzpreises mit Franz Alt

(Foto: Franz Alt, sonnenseite.com)
Zum vierten Mal wird am Samstag, 12. Oktober ab 19 Uhr im Festsaal des Rathauses der Pfaffenhofener Klimaschutzpreis vergeben. 16 Projekte bewerben sich dieses Jahr für die Auszeichnung. Die Festrede wird der ehemalige Fernsehjournalist und Buchautor Dr. Franz Alt halten.

16 Nominierte mit unterschiedlichen Projekten bewerben sich dieses Jahr für die Auszeichnung. Verliehen werden der Jurypreis, der Publikumspreis und der Preis für die höchste CO2-Einsparung. Zusätzlich wird 2019 erstmalig der Sonderpreis für besonders nachhaltiges Verhalten verliehen. Die Abstimmung über den Publikumspreis ist noch bis Donnerstag, 10. Oktober hier möglich.

Als Festredner konnte dieses Jahr Franz Alt gewonnen werden. Der renommierte Fernseh-Moderator, Journalist und Buchautor wird in seinem Vortrag zum Thema „Lust auf Zukunft – Wie wir die Wende schaffen“ vor dem Publikum sprechen. Alt war über 20 Jahre lang Moderator und Leiter des politischen Magazins „Report“. Für seine Arbeit auch im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.
Bei der Preisverleihung wird die Stadt auch die Gewinner des diesjährigen Stadtradelns ehren.

Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Band „Hopfengold“, die klimafreundlich, ohne Strom, die Besucher unterhalten wird. Außerdem können sich die Gäste bei einem Flying Buffet Köstlichkeiten aus regionalen Produkten schmecken lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.