Feuerwehr Tegernbach - Jahreshauptversammlung 2020
Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Tegernbach konnte 1. Vorstand Markus Holzbauer neben zahlreichen Mitgliedern als Ehrengäste auch 1. Bürgermeister Thomas Herker, Stadtrat Peter Heinzlmair, Kreisbrandrat Armin Wiesbeck, Kreisbrandinspektor Benedikt Stuber, Kreisbrandmeister Roland Seemüller und Ehren-Kreisbrandinspektor Franz Schwarzer begrüßen.
Er ließ die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren und gab außerdem einen Ausblick auf das Jahr 2020, in dem unter anderem wieder das Sommerfest vor dem Feuerwehrgerätehaus stattfinden kann, da der Fahrzeughallen-Neubau abgeschlossen ist.
Im darauf folgenden Bericht gab 1. Kommandant Florian Mayer einen Überblick über das abgelaufene Jahr der aktiven Mannschaft. Die 56 Kameradinnen und Kameraden wurden zu 26 Einsätzen alarmiert, die das ganze Spektrum der Feuerwehraufgaben abdeckten. Sie reichten von Bränden über First-Responder, Verkehrsunfällen und umgestürzten Bäumen bis zur Wohnungsöffnung und zum Gasaustritt. Um auf die verschiedenen Einsatzszenarien vorbereitet zu sein, wurden viele Stunden in Übungen und Ausbildung investiert. Mayer betonte, dass die Übungen im Jahr 2020 nicht weniger werden, da durch die Neubeschaffung eines HLF 10 einige zusätzliche Übungen notwendig werden, um das Fahrzeug zu beherrschen. Zum Schluss bedankte er sich bei der Stadt und der Feuerwehr Pfaffenhofen für die gute Zusammenarbeit und hob vor allem das Engagement von Feuerwehrreferent Hans Prechter, der leider nicht anwesend sein konnte, im Zusammenhang mit den Neubau der Fahrzeughalle hervor. Sein letzter Dank galt der Mannschaft, die zu jeder Tages- und Nachtzeit ihren Dienst am Nächsten leisten und die Feuerwehr so zu einer wichtigen Stütze im Ort machen.
1. Jugendwart Manfred Gaßner konnte in seinem Vortrag von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichten, die aktuell aus acht Anwärterinnen und Anwärtern besteht. So nahmen sie unter anderem am Jugendleistungsmarsch in Reichertshofen und am Wissenstest in Reichertshofen teil.
Nach dem Bericht der 1. Kassenwartin Christina Mayer konnte 1. Bürgermeister Thomas Herker die Entlastung der Vorstandschaft durchführen sowie einige Grußworte sprechen. Er betonte hier, wie wichtig die vier Feuerwehren des Stadtgebiets für die Stadt Pfaffenhofen sind. Es folgten weitere Grußworte von KBR Armin Wiesbeck, der über die letztjährigen Aktivitäten der Kreisbrandinspektion informierte, sowie von KBM Roland Seemüller, der aus dem Nähkästchen plauderte, wie er selbst sagte, und den Zusammenhalt der Feuerwehren im Stadtgebiet Pfaffenhofen hervorhob.
Abschließend nahm 1. Kommandant Florian Mayer einige Beförderungen und Ehrungen vor. Er durfte Kilian Grasser, Philipp Hipp, Jakob Lehmair, Simon Lehmair, Jonas Reiter und Marina Wagner zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau, Johannes Friedl, Fabian Greppmair, Jakob Senner zum Oberfeuerwehrmann und Udo Hermann zum Hauptfeuerwehrmann ernennen. Für zehn Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Georg Reil geehrt, für 20 Jahre Martin Abeltshauser, Christian Boeck, Stefan Felsl, Christian Herodeck und Hermann Körle, für 25 Jahre Thomas Dietrich für bereits 40 Jahre Martin Bergmann, Josef Friedl, Gerhard Fuchs, Hermann Kürzinger und Martin Michl.

Autor:

Freiwillige Feuerwehr Tegernbach (FF Tegernbach) aus Pfaffenhofen

Göbelsbacher Str. 6, 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
freiwillige.feuerwehr@tegernbach.de
Webseite von Freiwillige Feuerwehr Tegernbach (FF Tegernbach)
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen