Gerolspark
Pflanzaktion mit Kita-Kindern

Die Kindergartenkinder schaufeln Löcher und pflanzen die Gewächse mit großem Ehrgeiz ein.
4Bilder
  • Die Kindergartenkinder schaufeln Löcher und pflanzen die Gewächse mit großem Ehrgeiz ein.
  • Foto: Mario Dietrich, Team Stadtgrün
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Im Gerolspark fand eine Pflanzaktion mit 12 Kindern aus dem Kindergarten Maria Rast statt. Die Kleinen bepflanzten zusammen mit ihren Kindergruppenleiterinnen und dem Team Stadtgrün der Stadtwerke eine doppelreihige Hecke neben dem Verkehrsübungsplatz mit heimischen Sträuchern.

Mit großem Ehrgeiz pflanzten sie Wildrosen, Holundersträucher, Kornelkirschen, Hainbuchen und Haselnussstauden und hatten nicht nur Spaß am Graben der Löcher, Austopfen und Einpflanzen, sondern lernten dabei auch spielerisch etwas über die Gewächse und heimischen Tiere. Ihr gemeinsames Ziel war, den Insekten, Vögeln und anderen Tieren einen zusätzlichen Lebensraum und zugleich eine Nahrungsquelle zu bieten.

Der „Gerolspark: Lebensräume leben“ wurde bei einem bundesweiten Wettbewerb als Zukunftsprojekt ausgezeichnet und wird im Bundesprogramm biologische Vielfalt gefördert. Der Bereich entlang des Gerolsbachs zwischen der Schrobenhausener Straße und der Adolf-Rebl-Straße wird naturnah weiterentwickelt. Die biologische Vielfalt soll gefördert und Insekten sollen geschützt werden. Zudem stehen Umweltbildung und Naturerfahrung für die Bürgerinnen und Bürger im Fokus des Projekts.

Der Gerolspark soll im Sommer 2022 offiziell eröffnet werden. Bei der Planung arbeitete die Stadt mit einigen Kooperationspartnern zusammen. Dazu zählen der Bund Naturschutz, der Landesbund für Vogelschutz, das Aktionsbündnis „Pfaffenhofen summt – Wir tun was für die Bienen!“, die Stadtwerke, die Gerolsbachpaten sowie Schulen und Kindergärten aus Pfaffenhofen.

Pfaffenhofen wurde als eine von 40 Kommunen im Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für die Projektidee „Gerolspark: Lebensräume leben“ ausgezeichnet. Durchgeführt wird der Wettbewerb vom Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e. V.“ und im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Mehr Informationen finden Sie unter www.pfaffenhofen.de/gerolspark.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

Münchner Straße 15, 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm
+49 8441 40524000
mail@stadtwerke-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.