Kindergartenkinder, der Kindertagesstätte St. Johannes forschen und experimentieren in der neuen Lernwerkstatt.

Ganz nach dem Motto:
Kinder lernen nicht linear, sondern sind wie ein Schmetterling, d.h. sie fliegen von Blüte zu Blüte und holen sich den (Lern)-Nektar, den sie brauchen.
Die Lernwerkstatt mit der freien Wahl der Lernangebote, entspricht diesem Bild. Die Kinder können hier von Arbeit zu Arbeit wechseln und sich jeweils das holen, was sie brauchen.
In diesen Lernstationen gibt es vielfältige Arbeitsmaterialien, wie Magnete, Lupen, Mikroskope, einen Torso, die Planeten usw. die die Kinder selbst auswählen können. Sie werden so präsentiert, dass Kinder in ihnen eine Aufforderung entdecken zum Handeln und Ausprobieren.
Umwege und Fehler sind erlaubt, denn Fehler tragen dazu bei, Dinge neu zu durchdenken, andere Wege auszuprobieren und das Lernen zu lernen.
Die neu eingerichtete Lernwerkstätte darf von den Kindern frei (während der Freispielzeit) genutzt werden. Des Weiteren finden hier tolle und vielfältige Angebote durch das pädagogische Personal statt.
Ein besonderes Highlight stellte kürzlich ein Besuch durch Herrn Dr. Florian Eichinger (selbst Forscher und Geschäftsführer der Hydro…) und Herrn Wolfgang Bergdoldt (Konrektor der „Georg-Hipp-Realschule) dar, die beiden engagierten Väter erarbeiteten mit den Kindern einen ganzen Tag lang, das Thema „Stein“. Es wurde den Kindern erläutert, dass nicht jeder Stein gleich ist, die Optik, die Bestandteile wurden erforscht und durch Mikroskope durften die kleinen Forscher dem harten Material auf den Grund gehen.
Zur Krönung bekam jedes Kind einen „Katzengoldstein“ und eine echte Forscherurkunde!

Autor:

Kindertagesstätte St. Johannes aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen