Für mehr Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben: Stadtrat weitet Städtischen Sozialrabatt aus

Im Rahmen des Sozialrabatts gewährt die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm ihren Bürgerinnen und Bürgern mit Erstwohnsitz in Pfaffenhofen, die über geringes Einkommen verfügen, bestimmte Vergünstigungen. Rabattberechtigt sind Sozialleistungsberechtigte und ein Personenkreis, dessen Einkommen maximal 20 Prozent über dem Bedarfssatz laut SGB II und SGB XII liegt. Bei der Einkommensprüfung zählt das gesamte Familieneinkommen.
Fast zehn Jahre ist es her, dass die Städtischen Sozialrabatte erstmals eingeführt wurden. In seiner gestrigen Sitzung hat der Stadtrat nun einstimmig eine noch weitergehende Anpassung an die Bedürfnisse der berechtigten Bürgerinnen und Bürger beschlossen. Folgende Erweiterungen kommen künftig hinzu:

Mittagessen
Bislang sah der Sozialrabatt vor, dass Kinder, die eine städtische Kindertagesstätte besuchen, dort eine Ersparnis von einem Euro pro Mahlzeit erhalten. Dieses Angebot wird rückwirkend fürs Schuljahr 2018/2019 auch auf Kinder im Hort, in der Mittagsbetreuung und in den Schulen ausgeweitet. Schließlich nimmt das Mittagessen in den Betreuungskonzepten einen wichtigen pädagogischen Teil ein und verbessert nicht nur die Kommunikation in den Schulen und Kitas, sondern auch die sozialen Komponenten jedes Einzelnen.
Die Überarbeitung des Sozialrabatts wirkt sich auch positiv auf das „Essen auf Rädern“ aus: Zukünftig soll Personen mit Berechtigung auf den Sozialrabatt die Verpflegung um einen Euro pro Essenslieferung ermäßigt werden. Aktuell gibt es mit der Caritas und dem Bayerischen Roten Kreuz im Stadtgebiet Pfaffenhofen zwei Anbieter für „Essen auf Rädern“.

Kulturelles Angebot
Ab sofort wird der Sozialrabatt von den Rathauskonzerten auf alle städtischen Kulturveranstaltungen erweitert. So soll den Leistungsberechtigten eine bessere Möglichkeit zur Teilnahme am kulturellen Leben in Pfaffenhofen ermöglicht werden. Der Kauf eines Abos bzw. einer Einzelkarte wird zu 50 Prozent bezuschusst. Eine Förderung in selber Höhe bekommen Leistungsberechtigte individuell nach Unterrichtsangebot für die Teilnahme am Musikunterricht in der städtischen Musikschule.

Behindertentoilettenschlüssel
Statt wie bisher 20 Euro Pfand für den Universalschlüssel, der Schwerbehinderten, Rollstuhlfahrern und Morbus-Crohn-Erkrankten in ganz Europa den Zugang zu behindertengerechten Toiletten ermöglicht, zahlen zu müssen, erhalten Leistungsempfänger vom Sozialrabatt und Leistungsberechtigte vom Schlüssel diesen ab sofort kostenlos bei der Renten- und Sozialstelle.

Mehr Informationen zum Städtischen Sozialrabatt finden Sie online unter www.pfaffenhofen.de/sozialrabatte.

Autor:

Sozialreferat Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen