Erste Grundschul-Ganztagsklasse ist mit 22 Kindern gestartet

Die erste Ganztagsklasse an einer Grundschule im Landkreis Pfaffenhofen hat ihre erste Schulwoche hinter sich. An der Volksschule Niederscheyern besuchen 22 Erstklässler diese Klasse, die von Monika Zingelmann geleitet wird. Die 22 Mädchen und Buben kommen – unabhängig vom Schulsprengel – aus der ganzen Stadt Pfaffenhofen und den Ortsteilen.
Sie besuchen die Schule montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr. In dieser Zeit wechseln sich – vormittags ebenso wie am Nachmittag – Unterrichtsstunden mit Übungs- und Lernzeiten sowie sportlichen, musikalischen und künstlerischen Aktivitäten ab und auch die schriftlichen Hausaufgaben sind bis zum Schulende erledigt. Die Kinder bekommen im Schulhaus auch Mittagessen, und da werden sie – genau wie ihre Mitschüler, die die Mittagsbetreuung besuchen – von einer Mitarbeiterin der Caritas versorgt.
Die Stadt Pfaffenhofen hat die Ganztagsklasse zusätzlich zu den bereits bestehenden Betreuungsmöglichkeiten wie Mittags- und Hausaufgabenbetreuung, Schülerhort und Ferienbetreuung „Sommerkids“, die unverändert bestehen bleiben, ins Leben gerufen, um Eltern die Vereinbarung von Familie und Beruf zu erleichtern.
Wenn auch im kommenden Jahr der entsprechende Bedarf besteht, wird aus der Ganztagsklasse ein Ganztagszug. „Wir hoffen, dass es ein Erfolgsmodell wird“, erklärte jetzt Rektor Dieter Kucsera, der gemeinsam mit Konrektorin Sabine Fröhlich schon vor den Sommerferien die meisten logistischen und organisatorischen Vorbereitungen für die Ganztagsklasse getroffen hat.
Immerhin sind mit der Umstellung vom Halbtags- auf den Ganztagsunterricht viele kleine und große Änderungen im Schulalltag verbunden; angefangen von neuem Mobiliar bis zu neuen Zeiten für die Reinigungskräfte oder zum Umstellen des Schulgongs, der nun auch nach 13 Uhr noch läuten muss.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen